35W Xenon-Brenner aus Kfz mit KVG an 230V?!

Alles über Tests und Versuchsaufbauten mit Licht (inkl. unsichtbarer Strahlung) und Hochspannungs- oder Hochfrequenzversuche.

Re: 35W Xenon-Brenner aus Kfz mit KVG an 230V?!

Beitragvon Leonröhre » Samstag 5. Mai 2018, 10:21

Vielleicht kann man auch ein EVG aus ner Sparlampe verwenden, mit einer Drossel mit mehr Induktivität, als die die verbaut ist.
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: 35W Xenon-Brenner aus Kfz mit KVG an 230V?!

Beitragvon Leonröhre » Samstag 5. Mai 2018, 10:25

HQI-TS hat geschrieben:Schonmal versucht mit nem StE 501 und nen 4µF kondi in reihe und das paralell zur Lampe ?

Ste 501? Hab nur Narva St 65 bis 65 w und narva St 65 13,36,40,58,65 w rumliegen. Gibt es einen Unterschied zwischen Narva STE bis 65 w und Narva ST bis 65 w? Irgendwie erscheint mir der STE 65 langsamer zu sein...
Auf jedenfall werde ich deinen Schaltungsvorschlag mal probieren.
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: 35W Xenon-Brenner aus Kfz mit KVG an 230V?!

Beitragvon Alex » Samstag 5. Mai 2018, 11:46

Hallo Leon

StE501 Is ein Osram Starter für Zündgeräte, ähnlich wie der HQZ Starer von Narva. Den starter in Reihe mit nem Kondi (400V) 1-2µf und das dann parallel zur Lampe

Beste Grüsse
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2313
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: 35W Xenon-Brenner aus Kfz mit KVG an 230V?!

Beitragvon Leonröhre » Sonntag 6. Mai 2018, 18:14

Alex hat geschrieben:Hallo Leon

StE501 Is ein Osram Starter für Zündgeräte, ähnlich wie der HQZ Starer von Narva. Den starter in Reihe mit nem Kondi (400V) 1-2µf und das dann parallel zur Lampe

Beste Grüsse

Das habe ich mit der HCI Osram Lampe probiert, mit 65 w vg, funzt leider nicht. :gcry:
Man kann doch auch nen Narva ST65 nehmen oder?
Grüsse Leonröhre
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: 35W Xenon-Brenner aus Kfz mit KVG an 230V?!

Beitragvon Alex » Sonntag 6. Mai 2018, 20:21

Hallo
Was führ ne HQI willst du zünden? LS VGs haben da nämlich wenn ich richtig lieg die falschen werte....
Zweitens hast den Kondensator der parallel zu Glimmlampe im Schalter is rausgenommen? Wenn nich schluckt der den Zündimpuls.


Beste Grüsse
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2313
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: 35W Xenon-Brenner aus Kfz mit KVG an 230V?!

Beitragvon Leonröhre » Donnerstag 17. Mai 2018, 19:11

Alex hat geschrieben:Hallo
Was führ ne HQI willst du zünden? LS VGs haben da nämlich wenn ich richtig lieg die falschen werte....
Zweitens hast den Kondensator der parallel zu Glimmlampe im Schalter is rausgenommen? Wenn nich schluckt der den Zündimpuls.


Beste Grüsse

Der ist noch drinn, dem gehts jetzt gleich an den Kragen :D Die HQI sieht so aus:
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: 35W Xenon-Brenner aus Kfz mit KVG an 230V?!

Beitragvon Leonröhre » Donnerstag 17. Mai 2018, 19:19

Bild
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 327
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Vorherige

Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron