Eines der ersten Multimeter mit LCD - Bildschirm

Alles über Tests und Versuchsaufbauten mit Licht (inkl. unsichtbarer Strahlung) und Hochspannungs- oder Hochfrequenzversuche.

Eines der ersten Multimeter mit LCD - Bildschirm

Beitragvon Leonröhre » Dienstag 12. März 2019, 20:03

Abend Forengemeinde,
ich wurde Stolzer Besitzer einer der ersten Meẞgeräte
mit LCD Bildschirm. :sm040:
Es Handelt sich um ein

"ICD Made in Germany Multimeter 600D"


Daten und Schaltplan konnte im Internet nicht gefunden werden. :gcry:

Leider ist das Meẞgerät nicht mehr funktionstüchtig, beziehungsweise mutiert es zu einem Zufallsgenerator, der immer ständig wechselnde Zahlen bringt. :sm021: (Vielleicht miẞt man damit noch in anderen Lämdern, denn es ist meistens Mist, was man miẞt. :rofl:)


Läẞt sich dieses Meẞgerät noch retten :sos:, oder ist es ein fall für die :waste:?

Bilder folgen!
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Benutzeravatar
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 638
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: Eines der ersten Multimeter mit LCD - Bildschirm

Beitragvon Leonröhre » Dienstag 12. März 2019, 20:26

Die Bilder des Vielfach-Meẞinstruments hier in Gesamtansicht :
Bild
Zufallsgenerator, bei Einstellung "~"
Bild
Bild
Bild
Innenaufbau :

Bild Diese Zwei Schmelzeinsätze muẞten durch neue des gleichen Types ersetzt werden
Bild
Bild
Die Bestückung des Vielfach-Meẞinstruments ist Original.
Bild
Von der Machart des Gehäuses ähneln sich beide Meẞgeräte. Auch die Firmennamen ähneln sich: ICE umd ICD. ICE - Meẞgeräte kommen (kamen) aus Milano, Italien.
ICD Meẞinstrumente kommen (kamen) aus Deutschland.

Bild
Bild

Lg Leonröhre
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Benutzeravatar
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 638
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: Eines der ersten Multimeter mit LCD - Bildschirm

Beitragvon Glasei » Dienstag 12. März 2019, 22:30

Erstmal herzlichsten Glühstrumpf ! :sm023:

Leider ist das Meẞgerät nicht mehr funktionstüchtig,
beziehungsweise mutiert es zu einem Zufallsgenerator, der immer ständig wechselnde Zahlen bringt.

Haste es mit Kontakte (speziell der Bereichsschalter) reinigen probiert ?
Oft hilft dieses. Falls nicht, dürfte der Effekt jedoch sehr zurückgehen.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4502
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19
Wohnort: Falkensee / Spandau City

Re: Eines der ersten Multimeter mit LCD - Bildschirm

Beitragvon Alex » Mittwoch 13. März 2019, 17:34

Hallo und herzlichen Glückwunsch zu dem neuen kleine gerät.
Das mit dem Drehschalter würde ich auch erstmal als problem vorschlagen.

Relativ witzig ist, ich hab auch neulich nen Tischmultimeter mit Nixi Anzeige reinbekommen, es misst nix und im DC Rang zeigt es auch ohne springende Zahlen :gsad: . Werde dazu auch noch nen extrathread machen.

Beste Grüsse
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2256
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

Re: Eines der ersten Multimeter mit LCD - Bildschirm

Beitragvon Leonröhre » Mittwoch 13. März 2019, 18:07

Dann probiere ich das mit dem Stufenschalter. Kontaktprobleme kenne ich von meinem Kasettendeck, da konnte man nichts mehr aufnehmen... Seit grober Reinigung geht es wieder :sm023:

Lg Leonröhre
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Benutzeravatar
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 638
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern


Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast