Umbau LED-Nachtlichter

Alles über Tests und Versuchsaufbauten mit Licht (inkl. unsichtbarer Strahlung) und Hochspannungs- oder Hochfrequenzversuche.

Umbau LED-Nachtlichter

Beitragvon Lampenfreak » Montag 30. Dezember 2013, 20:12

Abend Gemeinde,

nach längerer Zeit habe ich mal wieder etwas gebastelt bzw umgebaut.

1. Habe mir heute eine Leuchte geholt mit 2x18W LS und EVG. Da sind jetzt 2 LED-Röhren drin.
vorher: 32W und nun 16W :green:

Bild

2. Nachtlichter umgebaut von "weiß" auf "grün" und "blau". Bei dem Nachtlicht, daß jetzt blau leuchtet steht drauf, man könne die LEDs nicht wechseln. :DD Weiterhin arbeitet das "grüne" jetzt mit größerem Elko & ohne Dämmerungssensor.

Bild

Bild

Gruß Micha
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 716
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: Umbau LED-Nachtlichter

Beitragvon Glasei » Montag 30. Dezember 2013, 21:14

Nettes Zeug.
Diese Funzel hab ich noch als Mini-LS.
Ursprünglich 840, sagt aber keinen Ton mehr. Wahrscheinlich VG hin. :groll:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4207
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Umbau LED-Nachtlichter

Beitragvon djtechno » Montag 30. Dezember 2013, 21:32

ja, habe die selbe auch noch als 1 watt ccfl in grün
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1782
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Umbau LED-Nachtlichter

Beitragvon Glasei » Montag 30. Dezember 2013, 22:34

Hab eben das Problem gefunden.
Bin mir nur noch nicht sicher, ob ich den fraglichen Widerstand als Vorwiderstand
für nen Glimmschalter nehme oder den GS statt Widerstand da reinbrate.

Nach dem Löten: Das Röhrchen rennt ohne Widerstand und ohne Glimmschalter.
Wie Kaltkathodenbetrieb. :greek:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4207
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Umbau LED-Nachtlichter

Beitragvon Arne » Sonntag 12. Januar 2014, 16:46

Alle Achtung!!!
Mag Alles, was blinkt und plingt. Die gute alte Technik, ist immer noch die Beste!
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 1181
Registriert: Samstag 12. März 2011, 18:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau LED-Nachtlichter

Beitragvon Glasei » Montag 13. Januar 2014, 00:57

Yup, Kondi, eine kleine Spule und einige Widerlinge.
Beim Einschalten sieht die Geschichte aus, als ob es einen
Hochspannungsimpuls gibt, der das Röhrchen zündet.

Wie die Schaltung jetzt steht, ist sie 24/7 tauglich. Lasse das Teil so. :green:

Achja: Hab oben zur Lichtfarbe Mist erzählt, ist eine 827. :goops:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4207
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Umbau LED-Nachtlichter

Beitragvon g33k0 » Donnerstag 2. Oktober 2014, 17:05

So eine Röhre ist doch so klein, die müsste doch schon quasi an Netzspannung so zünden, oder?

Selbst die 4W T5 Röhren zünden manchmal von Netzspannung. Hab mal aus Spaß ne 4W T5 und nen passendes VG ans Netz gehängt: Nach 5 Min. startete das Röhren plötzlich von selbst.
Benutzeravatar
g33k0
 
Beiträge: 867
Registriert: Samstag 19. März 2011, 20:08
Wohnort: Münster/Westf.

Re: Umbau LED-Nachtlichter

Beitragvon Glasei » Donnerstag 2. Oktober 2014, 20:05

Bei nagelneuen Röhren haut es durchaus hin.
Aber lass die mal gut abgelatscht sein, dann reicht die Emission nicht mehr dazu aus.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4207
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19


Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron