Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Alles über Tests und Versuchsaufbauten mit Licht (inkl. unsichtbarer Strahlung) und Hochspannungs- oder Hochfrequenzversuche.

Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon Lightfan » Freitag 31. Juli 2015, 20:11

Hallo Leute!
Ich hab schon länger nichts mehr von mir hören lassen das soll sich nun aber wieder ändern.

Ich habe nun vor, mir eine Stehlampe für mein späteres Wohnzimmer zu bauen wo ich Wahlweise verschiedene Lampen drauf bauen kann ohne Groß Werkzeug einzusetzen.
Meine Idee dahinter: Es gibt in der Bucht Alu rohre mit allen möglichen Durchmessern, längen und Wandungen wie z.B. 70x5 (durchmesser x Wandstärke) , 60x3 und auch 76x3mm . Diese kann man dann quasi einfach ineinander Stecken. Würde ich also z.B. ein 1,8m hohes 70x5er Rohr nehmen kann ich ein 60er Rohr rein und ein 76x3er Rohr aussen drauf stecken.

Womit ich mir nur nicht sicher bin ist der Fuß.
Ich habe eine runde Platte aus MDF die auch ordentlich Dick ist allerdings bin ich mir unsicher wie ich verfahren soll.
Soll ich mir mehrere runde dicke Holzplatten kaufen und in jeder ein Ø70mm Loch bohren und mir somit quasi eine Holz hülse bauen oder doch eine Alu platte kaufen und mir einen Flansch mit Technoweld zusammentüddeln?

Gruß
Rene
Benutzeravatar
Lightfan
aktives Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 20:47

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon Lightfan » Montag 3. August 2015, 19:19

Hi Leute.

Auch wenn das Interesse eher mager zu sein scheint mach ich mal weiter.
Diesmal auch mit Fotos:
Bild
Bild
Ich habe mich nun dazu entschieden einen Bodenständer für einen Sonnenschirm zu nehmen der eigentlich eine Menge aushalten dürfte.
Ist bis Ø70mm geeignet, also genau richtig für meinen Zweck. Auch zu sehen ist die Platte wo der Bodenständer drauf kommt. Zuerst muss ich aber das Gebilde was noch da drauf ist runter machen...
Heute ging dann die Bestellung der Alu Rohre raus.
Bin gespannt. Gestern habe ich auch das schöne Wetter genutzt um die ganzen GFK Hauben von meinen Siemens 583ern, AEG 70er und dem AEG SK70 weiss zu lackieren. Ich bin derzeit auf dem Weiss Trip ;-)

Schöne sonnige Woche noch!
Gruß
Rene
Zuletzt geändert von Lightfan am Freitag 7. August 2015, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lightfan
aktives Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 20:47

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon stefan » Montag 3. August 2015, 20:07

Ich beobachte mal die weitere Entwicklung... Die Idee dahinter ist nicht schlecht!
Willst du den Fuß so schwer machen, dass du auch Ansatzleuchten montieren kannst?
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon Lightfan » Montag 3. August 2015, 20:54

Hallo Stefan.

Naja die Frage ist doch, wie soll ich ihn schwerer machen?
Der Bodenständer wiegt 3kg und die Platte bestimmt 2kg.
Sind zusammen 5kg. Ich denke mal das kleinere Leuchten wie ein AEG Koffer 70 oder ein Minikoffer kein Problem sind aber bei einem Großen Klassiker bin ich mir sehr unsicher ob das hält... Entweder Gewicht draufstellen oder eine größere Platte drunter schrauben.
Gruß
Benutzeravatar
Lightfan
aktives Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 20:47

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon stefan » Montag 3. August 2015, 21:11

Wie sieht's aus mit nem schweren Schirmständerfuß?
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon Lightfan » Montag 3. August 2015, 21:16

Du meinst sowas, was man mit Sand befüllen kann?
Naja kann man auch nehmen allerdings sind die recht teuer und naja... sooo super sollen die auch nicht halten.
Bei denen soll wohl der Kunststoff nachgeben

Gruß
Benutzeravatar
Lightfan
aktives Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 20:47

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon stefan » Dienstag 4. August 2015, 03:50

Nee Sand ist doof. Sowas gibt es auch mit plastiktüberzogenem Betonfuß.
Olav hatte für sein RSL-Projekt z.B. einen schweren Granitfuß vom Sonnenschirmständer modifiziert.

Schau mal hier: http://www.forum-stefanslichtparade.de/viewtopic.php?f=18&t=1343&start=20&sid=d669f559552f3d9cf83dbe3e27217f74
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon Lightfan » Dienstag 4. August 2015, 09:33

Ja das hatte ich gesehen allerdings wollte ich nicht schweissen weil ich es nicht kann und außerdem wollte ich Alu Rohr verwenden. Außerdem sollte alles recht einfach wieder ab und aufbaubar sein^^
Gruß
Benutzeravatar
Lightfan
aktives Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 20:47

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon Lightfan » Donnerstag 6. August 2015, 20:10

So, heute ging es weiter!
Draußen war es zwar warm aber im kühlen Keller lies es sich wunderbar arbeiten.
Gestern hatte ich mir eine neue Platte besorgt. Eine runde Tischplatte Ø80cm aus Multiplex.
Heute kamen zudem die Rohre die ich bestellt hatte.
Zuerst habe ich die Platte gebohrt und große Flachsenkungen eingebracht, damit die Einschlagmuttern die ich verwendet habe unten nicht über stehen.
Danach kamen wie gesagt die Einschlagmuttern. Anschließend musste ich mir überlegen, wie ich das Kabel rausführe. Natürlich hätte ich in den Mast ein Loch bohren können allerdings finde ich das nicht wirklich hübsch. So habe ich unten in den Schirmständer und in die Holzplatte ein Loch gebohrt, mit der Oberfräse eine Nut für das Kabel gefräst und für den sicheren Stand Anti rutsch Matten angeschraubt. Zu guter letzt habe ich die Platte eben noch weiss gerollt.
Leider habe ich keine Bilder vom aktuellen Stand, die werden morgen folgen.
Hier sind aber erstmal ein paar Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild

Morgen muss ich noch die Rohre etwas einschleifen da sie leider nicht ineinander passen.

Gruß
Zuletzt geändert von Lightfan am Freitag 7. August 2015, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lightfan
aktives Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 20:47

Re: Meine Zimmerstehlampe für meine Spätere Wohnung

Beitragvon ampelseite.de » Freitag 7. August 2015, 14:00

Sieht doch schon super aus ! Viel Glück beim weitermachen.
Übrigens ich kann dir empfehlen ein Siemens/Siteco Sistellar Micro drauf zu machen. Die sieht da sicher super aus.
Bild

Gruß :green:
Benutzeravatar
ampelseite.de
aktives Mitglied
 
Beiträge: 66
Registriert: Samstag 1. Februar 2014, 10:19
Wohnort: Heppenheim

Nächste

Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron