Solarfunzeln mit LS-Röhre

Alles über Tests und Versuchsaufbauten mit Licht (inkl. unsichtbarer Strahlung) und Hochspannungs- oder Hochfrequenzversuche.

Re: Solarfunzeln mit LS-Röhre

Beitragvon djtechno » Mittwoch 17. August 2016, 12:12

Ja, würde ich auch mal testen: Eine CCFL in entspr. Länge anschließen, kucken obs tut. Mehr kann man doch eh nimmer kaputt machen...

Was ich mich frage: Weiß einer mit Physikkenntnissen warum so eien Röhre, wenn sie hin ist oder zu wenig Leistung bekommt nur "Halb" leuchtet? Weil der Strom muß doch zwangsläufig durch die ganze Röhre also das ganze Gas fließen. Wieso kann die dann halb leuchten? Und könnte man durch eine entsprechend Modulierte Spannung dann auch hinkriegen,daß sie nur ind er Mitte lecuhtet oder nur außen und Mittig nicht? :gshock:

edit: Die dinger haben doch pro Seite nur ein kabel, also keine Heizwendeln. Also sind sie Technisch ähnlich wie CCFL. Wenn durchmesser, länge udn Wattzahl halbwegs paßt könnte es mit tausch gegen ccfl klappen. Dann könte mand as auch bunt machen :sm040:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Beitragvon Glasei » Donnerstag 18. August 2016, 11:17

Bei der nur halb leuchtenden würde ich die Übergangswiderstände näher betrachten.
Kalte Lötstelle reicht für sowas ja schon. :sm_idea:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4275
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Solarfunzeln mit LS-Röhre

Beitragvon Löffel » Donnerstag 18. August 2016, 20:06

Tja, bei sowas sucht man sprichwörlich die Nadel im Heu. :g?
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1941
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Solarfunzeln mit LS-Röhre

Beitragvon Alex » Donnerstag 18. August 2016, 20:48

Ich denk die Technik kannste vergessen :sm021:
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Beitragvon Glasei » Freitag 19. August 2016, 17:18

Wenn (so vorhanden) ein Übertrager drauf ist, wahrscheinlich.
Bei Transistoren etc. ist die Sache relativ unkritisch.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4275
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Solarfunzeln mit LS-Röhre

Beitragvon djtechno » Montag 14. November 2016, 12:32

Gibts schon was neues?
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re:

Beitragvon Leonröhre » Samstag 13. Januar 2018, 11:46

Glasei hat geschrieben:Bei der nur halb leuchtenden würde ich die Übergangswiderstände näher betrachten.
Kalte Lötstelle reicht für sowas ja schon. :sm_idea:

Bei so einem defekt war bei mir immer die Spule durchgeschlagen. Sperrschwinger nie ohne Leuchtstofflampe betreiben! Im schlimmsten fall gehen Transformator und transistor(en) kaputt.
Grüsse Leonröhre
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: Solarfunzeln mit LS-Röhre

Beitragvon HQI-TS » Samstag 13. Januar 2018, 16:28

Das spricht aber überhaut nicht für die Leuchte oder das Vorschaltgerät wen es da einen durchschlag gibt.

irgendwaan ist die Röhre verbraucht, und da solte dann nicht kleich das ganze Vorschaltgerät mit kaputtgehen.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1752
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Solarfunzeln mit LS-Röhre

Beitragvon djtechno » Sonntag 4. Februar 2018, 02:24

Ist aber bei vielen ESL und auch bei CCFL so,daßd er inverter durchgeht, wenn die Röhre verbraucht ist :waste: und anscheinend auch bei Paul's Frau EVG's in Leuchten ausm Klo-Bus Baumarkt :( War ja bei unser T5 14 Watt Spiegelleuchte auch so: Röhre hielt 8 jahre dann ging mit der Röhre das EVG mit durch :(
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Solarfunzeln mit LS-Röhre

Beitragvon Leonröhre » Samstag 5. Mai 2018, 10:10

Lampenfreak hat geschrieben:
Löffel hat geschrieben:Ich staune immer wieder, die Leute haben einfach zu viel Kohle in diesem Lande!! Schmeiss weg, Kauf neu!! :(=):
Die großen Schatzkammern befinden sich auf den Müllplätzen des Landes. Also, wir müssen öfter zum Müll gehen. :D

Was heißt zuviel Geld? Eine einzige der Leuchten funktioniert noch. Bei allen andren -> Totalschaden! Panel & Elektronik hin. Zumal der Kunststoff schon gelb und bröckeluig ist. Da es eh für paar Euro neue gibt, macht sich keiner den Auwand mit reparieren. Werd wohl auch nur die eine irgendwie noch retten. Die müssen aber schon ne Weile tot sein, weil die Akkus waren bis auf 0,00V runter.

Und selbst mit ner neuen Abdeckung fürs Solarpanel kommste wohl teurer als wenn du neu kaufst. Meist haben die Leute weder Ahnung noch Zeit für sowas. Aber so ist es besser für uns. Gibts mehr Bastelkram.

Wie re-generiert man denn solche Akkus?
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron