LS-EVG für 24V Bordnetz

Alles über Tests und Versuchsaufbauten mit Licht (inkl. unsichtbarer Strahlung) und Hochspannungs- oder Hochfrequenzversuche.

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon HQI-TS » Samstag 23. Juli 2011, 23:22

wens nochmal eins gibt hol ich mir auch eins. was verwendest du für eine leuchte die mit einer 14W LS die gibts hir nur mit 24V EVG
diese 12V EVG platine wilst du auch noch ? wen ichs noch richtig weis
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1824
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon CDM-T 70 » Sonntag 24. Juli 2011, 00:13

Tobi, korrekt!!! Wenn ich im Frühjahr meinen MAN bekomme und dieser tatsächlich nur 12V in der Hütte haben sollte, muß ich umrüsten!!! Aber die Funzeln von Hüttenlicht (Fahrerhausbeleuchtung genannt) kannste im Mercedes und Co doch stecken lassen, daher eine LS!!!

Übrigens, Tobi, da ist zu haben:

http://cgi.ebay.de/24V-DC-EVG-Fassung-D ... 4aad0b0928

der selbe Verkäufer!!!

Gruß Micha
Zuletzt geändert von CDM-T 70 am Montag 25. Juli 2011, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
CDM-T 70
 
Beiträge: 434
Registriert: Samstag 19. März 2011, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon HQI-TS » Sonntag 24. Juli 2011, 09:26

wed mir die EVG kiste kleich mal abspeichern :DD das is dan meine
sag mal was treiben die eigentlich ich hab noch nie einen LKW gesehn mit 12V den neusten wo ich regelmesig sehe is baujahr 2006 und hat 24V
hab noch kanze kartongweis 24V 0bst :sm040:
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1824
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon CDM-T 70 » Sonntag 24. Juli 2011, 09:38

Das ist auch völlig richtig, LKW und Busse haben grundsätzlich 24V Bordnetzspannung. Aber MAN hat wohl das Fahrerhaus seit der neuesten TGX / TGS / TGM &TGL Baureihe mit 12V ausgestattet. Habe das nur mitbekommen, da ein Kollege einen nagelneuen MAN bekommen hat. Er wollte seine 24V Nachtlichter einsetzen und die glimmten wohl nur noch. Eigentlich logisch bei 12V!!!

Gruß Micha
Benutzeravatar
CDM-T 70
 
Beiträge: 434
Registriert: Samstag 19. März 2011, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon HQI-TS » Sonntag 24. Juli 2011, 09:45

Typisch heutzutage viel elektronik einbauen die kaputtgehen kan :sm040: hab noch nie MAN von innen gesehn deshalb unbekannt
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1824
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon stefan » Montag 25. Juli 2011, 10:22

HQI-TS hat geschrieben:hab noch nie MAN von innen gesehn deshalb unbekannt


Hast auch nix verpasst... ist (M)ist (A)us (N)ürnberg... :sm040:
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon CDM-T 70 » Montag 25. Juli 2011, 16:41

Ach Stefan,
Mit dem Murks Aus Nürnberg magst Du spöttisch recht haben, aber MAN ist derweil um einiges weiter als Mercedes-Benz. Allein vom Platzangebot für den Fahrer und dem Stauraum hat Daimler nichts mehr zu bieten. Die schaffen es nicht einmal bei den kleineren LKW, nun schon in vierter Generation, Staufächer zu schaffen. Lieber bleibt Raum ungenutzt. Weil Du als Fahrer wuchtest nicht ständig das Bett hoch!!! Bei anderen Herstellern ist es schon länger Serie, das man von außen an Stauraum kommt. Sonst sind beide Fahrzeuge nicht schlecht, sofern sie vernünftig motorisiert sind.

Gruß Micha
Benutzeravatar
CDM-T 70
 
Beiträge: 434
Registriert: Samstag 19. März 2011, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon stefan » Montag 25. Juli 2011, 18:23

Hab ich erwartet, dass du als Kutscher die Lanze brichst. Du musst es auch wissen! Ich hab nur immer das Schimpfen unseres Fuhrparkschlossers in den Ohren, weil er mehr Trödel damit hat, als mit allen Anderen.
War also nur‘n Scherz... :sm040:

Gruß Stefan
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon CDM-T 70 » Montag 25. Juli 2011, 19:13

Stefan, ich habs auch als Scherz verstanden.
Aber ganz ehrlich gesagt, wenn man den perfekten LKW bauen wollte, müßte man von allen etwas nehmen. Sie haben alle ihre Fehler und Probleme. Beispielsweise verlieren Scania und Volvo gerne ihre Öl und Kraftstofffilter. MAN hatte mal eine ganze Reihe von Fahrzeugbränden, Mercedes arge Schwierigkeiten mit der Elektronik (und zur Zeit auch Brände), Iveco war da ebenso wenig verschont von, DAF Motorenprobleme usw. Aber alle haben auch irgendwo ihre Vorteile, die sie den anderen gegenüber ausspielen. DAF, Scania und MAN ziehen z.Bsp am Berg sehr gut. Iveco ist ein regelrechtes Lastenschwein, egal wieviel du dem Kahn anbietest, er räumt es weg, wenn auch nicht unbedingt zügig. Die besten Fahrerhäuser haben derweil MAN und DAF, gefolgt von Mercedes. Die besten Getriebe findest Du wiederum in Scania und Volvo. Die größte Nettonutzlast bietet wiederum Iveco. Laufruhe der Motoren hast Du in MAN, VOLVO und DAF.
Also, egal was Du nimmst, Du kannst alles in die Tonne kloppen aber eben auch alles in den höchsten Tönen loben.
Daher, Lanze brechen ist da nicht unbedingt angesagt. Ich habe auch schon meine Erfahrungen mit einigen Kisten sammeln müssen. Mein noch derzeitiger Mercedes ist sehr gerne undicht und verliert gerne Diesel, und auch Düsenschäden habe ich zur genüge gehabt. Gefolgt von geplatzten Ladeluftkühlern, Kopfdichtungen und defekten Limas.

Es ist alles keine WERTARBEIT mehr und nur billig in Asia eingekauft!!! Und dann die Preise!!!

Gruß Micha
Benutzeravatar
CDM-T 70
 
Beiträge: 434
Registriert: Samstag 19. März 2011, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon HQI-TS » Montag 25. Juli 2011, 19:32

auch wen MAN murkse baut stefan mich dets trozdem mal reizen die kiste von innen zu sehn.

wen ich mal bei nem kumpel ne runde mitdreh das is immer Scania
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1824
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste