LS-EVG für 24V Bordnetz

Alles über Tests und Versuchsaufbauten mit Licht (inkl. unsichtbarer Strahlung) und Hochspannungs- oder Hochfrequenzversuche.

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon Leonröhre » Samstag 13. Januar 2018, 12:32

Gewickelt wird von Links nach rechts, dann kommt isolierband auf die spule mit 600 - 800 wdg, und dann wird von rechts nachl links gewickelt. Solange, bis 600-800 wdg erreicht sind.
600 wdg für T 5 Leuchtstofflampen,
800 wdg für t 8 Leuchtstofflampen
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon Leonröhre » Samstag 13. Januar 2018, 12:36

Glasei hat geschrieben:CDM-T 70 schrob:
Hat jemand eine Idee, wie ich ein EVG herstellen kann, woran die TL5 vernünftig läuft? Bzw hat jemand einen Schaltplan und Aufbauplan für solch Elektronischen Baustein? Oder läßt sich dieses alte Ding ggf modifizieren?

Das alte Ding würde durch Änderung des Ausgangsübertragers wohl eine TL 5 befeuern können, schätze ich mal.

Was den Schaltplan betrifft, hab ich hier einen von einer ESL.
Die Schwingerschaltung ist aber (abgesehn von Tansistortypen und einzelnen Bauteilwerten) identisch. :gwink:

Bild

Die kenn ich b-kainka.de
Zuletzt geändert von Leonröhre am Samstag 13. Januar 2018, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon Leonröhre » Samstag 13. Januar 2018, 12:44

partymania hat geschrieben:erst einmal schön das du geantwortet hast,

also ich möchte gerne wenn möglich Leuchtstoffröhren T8 36W 120cm, an 12V direkt an anschließen.

Wobei der Röhrentyp auch variieren könnte, müßte ich halt umbauen und passende Röhren kaufen, derzeit habe ich nur da T8 36W 120cm.

Das ganze benötige ich für meinen Garten, da ich hier nur Solarstrom mit Akku habe und keinen richtigen Strom.
Und das unnötige hochtransformieren auf 220/230V um dann noch einmal hoch zu transformieren will ich mir daher sparen, außerdem verbrauchen die alten Vorschaltgeräte auch wieder sinnlos Strom.


Für nützliche Tipps bin ich gerne zu haben!! :-)

MfG

Guck hier mal: klick
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 300
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: LS-EVG für 24V Bordnetz

Beitragvon HQI-TS » Samstag 13. Januar 2018, 16:22

Ich könnte Vorschaltgeräte anbieten DC 24V 15 bis 40W für T8 und T12 Röhren
Neu und Unbenutzt das Stück für 15 Euro.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1809
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Vorherige

Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste