Aus Halofluter mach HQI-fluter

Alles über Tests und Versuchsaufbauten mit Licht (inkl. unsichtbarer Strahlung) und Hochspannungs- oder Hochfrequenzversuche.

Re: Aus Halofluter mach HQI-fluter

Beitragvon Arne » Sonntag 30. Oktober 2011, 14:58

Keine Ahnung, aber die Lampen mussten wohl auf jeden Fall dafür umgebaut werden.
Mag Alles, was blinkt und plingt. Die gute alte Technik, ist immer noch die Beste!
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 1181
Registriert: Samstag 12. März 2011, 18:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Aus Halofluter mach HQI-fluter

Beitragvon HQI-TS » Sonntag 30. Oktober 2011, 15:37

50W HQI-TS gibts das überhaupt. ich denke mal die haben 70er genommen das entspricht in der helichkeit einem 450W Halogenstab.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1772
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Aus Halofluter mach HQI-fluter

Beitragvon Arne » Sonntag 30. Oktober 2011, 15:38

...kann auch sein.
Mag Alles, was blinkt und plingt. Die gute alte Technik, ist immer noch die Beste!
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 1181
Registriert: Samstag 12. März 2011, 18:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Aus Halofluter mach HQI-fluter

Beitragvon g33k0 » Montag 31. Oktober 2011, 07:26

Arne hat geschrieben:Keine Ahnung, aber die Lampen mussten wohl auf jeden Fall dafür umgebaut werden.

Meines Wissens nach andere Fassung (wegen Isolation und Leuchtmittellänge), KVG und ZG müssen da ja auf jeden Fall rein. Und wenns nach Vorschrift sein soll, dann muss ja auch noch teilweise mit Hochspannungs-Kabeln gearbeitet werden.
Benutzeravatar
g33k0
 
Beiträge: 867
Registriert: Samstag 19. März 2011, 20:08
Wohnort: Münster/Westf.

Re: Aus Halofluter mach HQI-fluter

Beitragvon Arne » Montag 31. Oktober 2011, 17:51

Hab den Umbau der Dinger gar nich so mitverfolgt, nur das zum Test, in zwei lampen, einmal eine HQI war, und zum anderen eine ESL, na ja, die HQI hat gewonnen.
Mag Alles, was blinkt und plingt. Die gute alte Technik, ist immer noch die Beste!
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 1181
Registriert: Samstag 12. März 2011, 18:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Aus Halofluter mach HQI-fluter

Beitragvon Alex » Dienstag 27. September 2016, 20:28

Ich kläre ds mit der HQI-TS Mal auf Sockel Rx7s:70,150,250W
Fc2:250/400W
Sonstige Sockel: 1000,2000W
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2274
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Aus Halofluter mach HQI-fluter

Beitragvon Raum mit Pfand » Mittwoch 28. September 2016, 21:51

Ich mach das schon seit Jahren so: Hab zwei Stativstrahler mit Rx7s-Fassung, da hängt n 70-W-EVG dran und steckt ne 70-W-HCI drin. Wenn ich mal eben ne Menge Licht brauche oder auf ner Baustelle bin, kommen die zum Einsatz. Ganz am Anfang hatte ich die Stativstrahler noch nicht, ein normaler Wandfluter tuts auch, muss man dann nur noch mit ner Schraubzwinge irgendwo festklemmen.
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Raum mit Pfand
aktives Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2015, 21:15
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast