Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Topfleuchte » Mittwoch 9. Januar 2019, 19:24

Hallo Glasei,

ja das stimmt mit der Schriftart. Ich habe die gewählt, die am ehesten der Vorlage entsprach. 100 Prozentig bekommt man es nie hin.

Heute ging das Typenschild auch schon in den Druck. Hatte mir gestern noch die Genehmigung eingeholt, das ich es Drucken darf. Ich habe mir dann ein Stück Verschnitt der Folie besorgt und mir gleich 4 Stück gedruckt. Eins bekommt schon jemand anders.

Nochmal der Vergleich:

Bild
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1093
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 18:33

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Glasei » Donnerstag 10. Januar 2019, 13:37

Alles klar, verstehe. :g)
So im Vergleich ist das Nachgefertigte sehr schön geworden.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4560
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 01:19
Wohnort: Falkensee / Spandau City

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Konsumleuchte » Donnerstag 10. Januar 2019, 18:18

Hallo Cedric,

das sieht echt hammermäßig gut aus und kommt dem Original sehr nahe, wie Ich finde. Jetzt passt das AKA-Zeichen im runden Logo auch richtig. In deinem ersten Entwurf war es noch zu weit unten und gedrungen. Toll gemacht, das läuft ja :sm023: . Dann weiß Ich ja jetzt wo Ich für meine RSL1en eine neue Beschriftung her bekomme :P :glol: .

So würde Ich das auch mit den Typenschildern der beiden 80W Drosseln machen, sofern Ich sie testen kann und sie funktionieren. Da Ich sie für dich stehen lassen habe kannst du somit das Original auch auf eine gelbe Folie übertragen :gwink: . Momentan braucht es aber noch eine Weile, da die Farbe nur schlecht deckt und trocknet, was wohl den niedrigen Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit geschuldet ist :gsad: . Ich muss es bestimmt noch zwei drei mal übersprühen, bis die Wicklungen nicht mehr hell durchschimmern und alles flächendeckend schwarz ist :roll: . Danach werde Ich die beiden kurz in den Ofen stellen, damit die Farbe ordentlich aushärtet und beständig bleibt.

Schöne Grüße

Nico
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1532
Registriert: Samstag 8. April 2017, 22:35
Wohnort: LDS

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Topfleuchte » Freitag 11. Januar 2019, 13:12

Hallo zusammen,

@Glasei Danke dir! :g)

@Konsum Ja, da habe ich nochmal nachgebessert beim AKA Logo, das ist mir aber erst im Nachhinein aufgefallen, als ich mir das Original nochmal angeschaut habe.

Die Schilder für die Drosseln werde ich mir dann auch noch machen.

Schöne Grüße

Cedric
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1093
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 18:33

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Topfleuchte » Samstag 9. Februar 2019, 17:37

Hallo zusammen,

mittlerweile konnte ich auch noch passende Drosseln für die RSL2 Organisieren.

Vielen lieben Dank dafür nochmal an @Konsumleuchte! :sm023:

Bild

Im Frühjahr bekommen sie dann nochmal einen neuen Anstrich.

Bis dahin!

Schöne Grüße

Cedric
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1093
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 18:33

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Konsumleuchte » Samstag 9. Februar 2019, 22:55

Nabend Cedric,

Büddeschön :g) ! Ich hoffe du kannst dich noch lange und viel an ihnen erfreuen und das sie dir in der RSL2 treue Dienste erweisen, Aber da bin Ich recht zuversichtlich.

Beim inspizieren der beiden, weißen Drosseln von dir sind mir ein paar Indizien aufgefallen :ggeek: . Sie scheinen wohl nicht von Narva zu sein oder zumindest wurden sie nicht von Narva oder anderen Firmen aus der Vorwendezeit vertrieben.

Ich habe die beiden mit einer alten HQL 125W und einer alten NA 70W Drossel verglichen und sie fallen deutlich breiter aus. Außerdem sind die beiden schwarzen Klemmen, an den jeweiligen Drosseln, nicht mit Hohlnieten oder Schlitzschrauben versehen sondern mit Kreuzschlitzschrauben und sind auf so einen abgerundeten Kunststoffteil befestigt. Nicht wie sonst: einfach frontseitig an die Drossel befestigt. Das was so nach dreckiger Oberfläche aussieht, entpuppte sich in meinen Augen als ein völlig ausgeblastes und vergilbtes Papierschild. Da es auf beiden Drosseln vorhanden ist denke Ich mal, das es sich hierbei um das nicht mehr zu erkennende Typenschild handelt :sm_idea: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1532
Registriert: Samstag 8. April 2017, 22:35
Wohnort: LDS

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Topfleuchte » Samstag 6. April 2019, 17:52

Hallo zusammen,

Es geht weiter!

Das schöne Wetter habe ich heute gleich noch genutzt um die Bauteile von all dem Rost und alten loser Farbe zu befreien.

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Rost war auf der Rückseite des "Reflektors" sehr hartnäckig.

Bild

Das Typenschild musste nun leider auch dran glauben.

Bild

Lackieren wollte ich heute auch noch, aber da eine Gewitterfront im Anmarsch ist, musste ich das jetzt leider verschieben.

In den nächsten Wochen geht es dann weiter.

Schöne Grüße

Cedric
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1093
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 18:33

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 7. April 2019, 00:00

Hallo Cedric,

schön, dass es mit deinem Projekt RSL 2 weiter geht :g) . Wie Ich sehe hast du mit dem Material ganz gut Glück und der Rost hat noch keine großen "Narben" im Metall hinterlassen.

Ist der momentane Zustand auf den Bildern schon der Endzustand zum anstehenden lackieren? Wenn ja, dann würde Ich noch etwas nacharbeiten und die braunen Stellen so gut wie nur möglich auszumerzen. Ich weiß jetzt zwar nicht wo du sie einsetzten möchtest. Aber wenn sie mal draußen montiert werden soll, dann neigen diese dunklen Stellen gerne dazu, unter der neuen Lackierung wieder neu aufzublühen. Der Rost ist somit schnell wieder da. :g!:

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1532
Registriert: Samstag 8. April 2017, 22:35
Wohnort: LDS

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Topfleuchte » Sonntag 7. April 2019, 13:00

Hallo Konsum,

Ist bloß erstmal grob abgeschliffen worden. An den noch rostigen Stellen werde ich nochmal Hand anlegen.

Ich musste ja dann leider alles rein bringen wegen des Wetters.

Raus kommt sie nicht mehr. Später wird sie neben meiner RSL1 platziert.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1093
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 18:33

Re: Eine RSL2 erweckt wieder zum Leben

Beitragvon Der Erzer » Sonntag 7. April 2019, 17:51

Wenn du die Möglichkeit hast die Sachen strahlen zu lassen, dann empfehle ich dir das.
Da wird der Rost aus den Poren geblasen und es ist dann wirklich rostfrei, allerdings sollte es schnell versiegelt werden,da durch die fettfreie Oberfläche der Rost nicht lange braucht um sich wieder anzusetzen.

MfG Sebastian
Meine Leuchten: 4xBG0, 3x BG1, 5 Töpfe, ein Latsch, 1x 400W Hqi Hallenstrahler,1kw Halogenstrahler,diverse HQL und NA Lampen,Glühobst und LED
Der Erzer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 17:18
Wohnort: Lauter

VorherigeNächste

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste