DDR Leuchten am Bodensee

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Beitragvon Glasei » Montag 24. April 2017, 12:23

Schätze, der Besitzer selbst wird dort nicht hinter der Theke stehn.
Die Fragen würden sicher dem Falschen gestellt..... :g?
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: DDR Leuchten am Bodensee

Beitragvon Matthias » Montag 24. April 2017, 14:38

Na gut,der Leuchtenbau hat ja noch ein paar Jährchen nach der Wende überlebt,vielleicht sind das schon Nachwende-BGs.. :g)
Also wer da mal hinkommt,Leiter anstellen und nachgucken.. :green:

Gruß
Matthias
 
Beiträge: 399
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

Re: DDR Leuchten am Bodensee

Beitragvon Emil » Montag 24. April 2017, 15:30

Gab es wirklich
Nachwende BGs??
Ich besitze Eine BG0 eine RSL1 Und eine R70 Käseglocke und einen Löffel vom 5 1966 eine R70 f von 1975 und eine Topfleuchte an Straßenlampen
Benutzeravatar
Emil
aktives Mitglied
 
Beiträge: 649
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 17:30
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Glasei » Montag 24. April 2017, 16:38

Ja, es gab einen Nachfolgetyp. Aber die sahen komplett anders aus.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4327
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: DDR Leuchten am Bodensee

Beitragvon Matthias » Dienstag 25. April 2017, 00:18

Stimmt nicht! :greek:

Ist doch sogar unter den Katalogen auf Stefans Seite unter Sachsenlicht aufgeführt!
Bis ´92 sind SLS85 und BG1 parallel gebaut worden!!Die SLS sogar bis ca.´94!

Das hat nicht´s mit dem Leipziger Leuchtenbau zutun,die sich danach aber darauf beziehen!

Gruß
Matthias
 
Beiträge: 399
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

Re: DDR Leuchten am Bodensee

Beitragvon Olav » Dienstag 25. April 2017, 20:00

Hallo zusammen,

hier mal zwei Seiten aus dem Katalog der Firma Sachsenlicht:

Bild

Das Bild zeigt auf Seite 11 des Kataloges die Leuchte BG0 mit Abdeckung mit den lieferbaren Bestückungen. Die schwarzen Leuchten vom Typ BG1 an der Tankstelle könnten also auch nach der Wende hergestellt worden sein. Dazu müßte man wirklich in die Leuchtengehäuse mal hineinschauen können, um vielleicht an den Bauteilen Datumsangaben zu finden.


Bild

Auf der Seite 12 des Kataloges ist die Leuchte BG1 ohne Abdeckung in den lieferbaren Bestückungen beschrieben.


Freundliche Grüße

Olav


edit.: Rechtschreibung
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 454
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: DDR Leuchten am Bodensee

Beitragvon Matthias » Mittwoch 26. April 2017, 00:55

Moin Olav,
danke,den hab ich gemeint! :gwink:

Es ist wirklich nicht auszuschließen,daß die nach der Wende gekauft wurden!
Schließlich hat die Deutsche Reichsbahn zur Wende und nach der Wende auch noch BGs und SLS85 verwendet!
In meiner Gegend:
Um ca ´90 Eisfelder Talmühle,BG1 m.Abdeckglas 150W u. Gleisfeldleuchten NA 250W bei der heutigen HSB; Anfang der 90ziger Bahnstrecke Halle-Kassel,z.B. Berndterode/Schacht,SLS85 in NA70 und NA150 Ausführung. :g)

Gruß
Matthias
 
Beiträge: 399
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

Re: DDR Leuchten am Bodensee

Beitragvon ampelseite.de » Montag 1. Mai 2017, 17:25

Für alle, die Nachfragen wollen: Hier müsste der Standort gewesen sein. Klick :gwink:

GrußBild
Benutzeravatar
ampelseite.de
aktives Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Samstag 1. Februar 2014, 10:19
Wohnort: Heppenheim

Re: DDR Leuchten am Bodensee

Beitragvon magslight » Montag 1. Mai 2017, 17:44

Hab letztes Jahr auch ein paar Alu BGs gesehen. Die haben sich allerdings abgewechselt mit den schwarzen BG0 mit Plastikwanne. Vom Zustand der wirklich gelben Wannen dacht ich bei denen eher ,dass die vor der Wende schon nach Bayern kamen und nach und nach mit den RZB Aluleuchten ersetzt wurden. Hab leider kein Bild gemacht. Gabs eigentlich auch eine BG1 mit einer solchen Wanne? Mir kamen die Leuchten dort größer vor als die Aluminiumleuchten..
Suche HQLS/HRLS Leuchtmittel bis einschließlich 250W, ebenso HRL Leuchtmittel mit alter Kolbenform
außerdem suche ich Leuchtenkataloge des letzten Jahrhunderts
Benutzeravatar
magslight
 
Beiträge: 431
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 12:44
Wohnort: Franken

Re: DDR Leuchten am Bodensee

Beitragvon Matthias » Dienstag 2. Mai 2017, 14:40

Moin,

die Alu-BG´s waren für den Export bestimmt,die wurden unter RZB im Westen vertrieben!
Genau wie die Hallentiefstrahler.Ob die großen BGs exportiert wurden,weis ich nicht.In Braunschweig gibt´s im Industriegebiet auch schwarze BG0 mit Wanne,allerdings hab ich die noch nie vergilbt gesehen!Das sind Acrylwannen,keine aus PMMA.
BG1 war ab ´85 mit flacher Abdeckung erhältlich,allerdings nur die NA 150W Variante..

Gruß
Matthias
 
Beiträge: 399
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

VorherigeNächste

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste

cron