Schwarzer klassiker BG0

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Konsumleuchte » Freitag 19. Januar 2018, 16:21

Hallo Cedric,

joa! Das schaut doch mal richtig gut aus. Toppi :sm023: !Ich weiß nicht warum aber so ein alter blanker Reflektor, von einer BG oder einem Löffel, hat auf mich schon eine fast hypnotische Wirkung :gcool: .
Wie eine Elster die von gläzenen Glitzerkram angezogen wird oder wie bei mir zu Zeit: von blauen Kunststoff-Abdeckkappen :sm021: . Warum?! Die Mistviecher scheinen anscheinend auch eine Vorliebe für blau zu haben und popeln die Dinger von dem Trampolin meiner Kinder ständig ab :gevil:.

Das mit der schiefen Fassung in der BG ist schon fast typisch für diese Leuchten :groll: . Bei allen meiner BGs sitzt die Lampe darin immer etwas schief. Entweder es liegt, wie bei dir, am schräg geschweißten Halter, an der schief- oder kipplig gefertigten Fassung oder bei den großen E40ern manchmal auch am inneren der Fassung oder auch an der Lampe selbst, weil der Sockel schon leicht schief auf dem Kolben sitzt. Meistens bekomme Ich das aber immer noch, irgendwie gerade gefummelt :g).
Aber wie sagt man doch so schön: schief ist englisch und englisch ist bekanntlich modern :gwink:

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1217
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Glasei » Samstag 20. Januar 2018, 19:15

Aber wie sagt man doch so schön: schief ist englisch und englisch ist bekanntlich modern

Stimmt ! :sm040:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Topfleuchte » Donnerstag 26. April 2018, 18:24

Hallo zusammen,

mein Frühjahrs bzw. Sommerprojekt habe ich nun begonnen.

Eine meiner Leuchten soll nun raus wandern, da meine Kapazität im Innenraum an seine Grenzen stößt.

Nun habe ich mir einen Sonnenschirmständer geholt, wo leider die BG nicht perfekt drauf passt. Ich habe es nun fürs erste mit einem grünen Plasteteil gelöst, was mir aber nicht so gut gefällt. (Die Schieflage kommt duch das fehlende Blaue Dichtungsstück, das von mir vergessen wurde und der nicht angezogenen Schrauben.)

Bild

Noch eine frage: Welches Leuchtmittel könnte ich anstatt der HQL verwenden ohne das es bescheuert aussieht? HQL ist dann einen Tick zu viel auf dem Balkon, schlichtweg zu hell.

Morgen werde ich das Plasteteil gegen ein Rundholz austauschen. Bilder davon kommen morgen.

Viele Grüße

Cedric
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1081
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Konsumleuchte » Donnerstag 26. April 2018, 23:30

Hallo und Nabend Cedric,

schön, dass es mir deinem Projekt weiter geht. jetzt lassen draußen die Temperaturen glücklicherweise wieder mehr zu was in Angriff zu nehmen :g) .

Die Idee mit dem Schirmständer ist gut aber warum passt er denn nicht :g? ? Ist das Rohr vom Schirmständer vom Durchmesser her zu breit?
Na dann nehme doch eine gut verbrauchte HQL :sm040: . Die blendet dann zwar nicht mehr ist dafür aber recht grünstichig.

Nein, im ernst! Das liegt hier wohl im Auge des Betrachters oder besser: es ist deine künstlerische Freiheit, was du da rein kurbeln magst.

Wenn dir meine Meinung dazu etwas bedeutet, dann kommen eckige Leuchmittel, wie Maiskolben-LEDs oder ESLs hierfür aber nicht in Frage. Das passt einfach nicht zu ihr. Es gibt aber Filament-LED-Lampen, die optisch einen ähnlichen Außenkolben haben wie eine alte HQL. So ähnliche Schmuck- oder Retrolampen, wie du sie hier uns auch schon mal präsentiert hast :garrow: wie Wie mal in diesen Thread hier :g).

Die Kolbenform kommt dann dem Original recht nahe. Aber du hast ein gemütlich-warmes Licht, was nur sehr wenig Energie benötigt. Es sieht dann so aus wie bei meinen Löffel, der im Wohnzimmer steht :DD :DD . Das kommt sehr gemütlich rüber, wie Ich finde :gcool:

Schöne Grüße

Nico/Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1217
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Glasei » Donnerstag 26. April 2018, 23:38

Bei 'ner BG0 kannste ein 150W-Glühobst nehmen. :DD
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Topfleuchte » Freitag 27. April 2018, 06:27

Hallo und Danke für die Antworten,

Der Schirmständer und das Ansatzrohr der BG haben exakt den selben Durchmesser, außerdem wollte ich die Konstruktion noch etwas höher haben denn so weit unten bringt das Licht ja relativ wenig.

Mit etwas Glück bekomme ich heute noch einen Ausleger. Da habe ich auch schon einen Plan, wie der da rangebastelt wird.

Eine 150er Glühlampe wäre noch da, allerdings eine schöne alte von Narva, Die ich ungern zerschießen möchte. :g)
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1081
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Raum mit Pfand » Freitag 27. April 2018, 06:39

Wenn du nicht unbedingt noch heute testen willst, kannst du dir ne 150er AGL auch bei 4M4Z0N holen..
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Raum mit Pfand
aktives Mitglied
 
Beiträge: 232
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2015, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Queckie » Freitag 27. April 2018, 09:26

Hallo Topfleuchte,

habe in Baumärkten schon LED Filamente in Glaseiform gesehen. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit?

Viele Grüße
Queckie
Queckie
aktives Mitglied
 
Beiträge: 227
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 17:35

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon Glasei » Freitag 27. April 2018, 11:01

Wenn man genau darüber nachgrübbelt, wäre das eine Idee...
Würde auf jeden Fall das kostbare Narva-Obst schonen. :gidea:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Schwarzer klassiker BG0

Beitragvon magslight » Freitag 27. April 2018, 14:28

Dreh doch einfach ne schwarze NF rein. Alles andere sieht doch Käse aus! :gcool: :green:
Suche HQLS/HRLS Leuchtmittel bis einschließlich 250W, ebenso HRL Leuchtmittel mit alter Kolbenform
außerdem suche ich Leuchtenkataloge des letzten Jahrhunderts
Benutzeravatar
magslight
 
Beiträge: 461
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 12:44
Wohnort: Franken

VorherigeNächste

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron