Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 24. Januar 2018, 01:17

Guten Abend, oder besser guten Morgen Leuchtenretter,

so! Ich konnte also noch zwei von den kleinen grünen Latschen retten. Die anderen bleiben vorerst an ihren Plätzen hängen. Es sind jetzt noch zwei Latschen, drei kleine BGs und eine alte Schuch, so wie Ich sie habe übrig. Wann sie zusammen mit den Masten runter kommen ist momentan fraglich. Da es dafür erst mal keinen Auftrag vom Enrgieversorger gibt. Aber Ich denke , dass wird sich spätestens in ein bis zwei Wochen erledigt haben. Höchstwahrscheinlich von einer anderen Bude oder zumindest anderen Kollegen.

Ich hatte hierbei zumindest eine Menge, Menge Glück gehabt :g). Denn eigentlich hatte Ich sie schon verpasst, weil Ich mein Kind verspätet abholen musste und sie bereits Feierabend gemacht hatten. Trotzdem hatte Ich mich auf dem Weg zu der Baustelle gemacht und sie kamen mir unterwegs entgegen. Fuhren aber erst mal an mir vorbei. Ich fuhr statt dessen weiter zu der Stelle, wo sie die alten Laternen abgenommen hatten und schaute mich dort um. Es war aber nichts mehr da und alles war schon aufgeräumt und weg gebracht. Also machte Ich mich entlang der Freileitung führend wieder auf den Weg nach Hause. Da kam mir Plötzlich einer der Kollegen mit seinem Auto entgegen und hielt auch promt direkt vor mir an. Geil, dachte Ich mir nur. Was habe Ich hier für ein Schwein gehabt. Ich stieg also aus und lief zu ihm rüber. Er meinte darauf hin, das er nicht wüsste wann sie wieder hier seinen und sei, weil mein Auto ja recht auffällig sei, direkt umgedreht und mir nachgefahren, um mir die beiden geborgenen Leuchten zu übergeben :g) .

Ob Ich nochmal das Glück habe um an die restlichen Latschen heran zu kommen ist natürlich schwierig zu sagen und wird durch meinen nächsten Frühschichtdienst wahrscheinlich auch nicht mehr möglich sein. Aber das ist ja auch fast egal! Zwei von ihnen konnte Ich zumindest vor der Vernichtung bewahren. Und das Glück muss man heute erst mal haben :g) . Die Bilder von den beiden grünen Burschen folgen in den nächsten Tagen natürlich noch :DD ...

Bis dahin: schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1326
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Glasei » Mittwoch 24. Januar 2018, 14:23

Das Obergeilste wäre ja, wenn die dir die Latschen noch beiseite legen. :green:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4358
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Konsumleuchte » Samstag 27. Januar 2018, 12:19

Hi Glasei,

da hatte Ich zuvor schon bei meinen Latschen nachgefragt, ob sie die nicht einfach an den Straßenrand legen könnten. Aber das ist wohl nicht erlaubt. Denn es könnte ja sein, dass Ich sie nicht mehr abhole und dann würden sie als Abfall im öffentlichen Straßenraum rum liegen und somit als illegale Müllentsorgung betrachtet werden. Was denen wieder auf die Füße fallen könnte. Wäre natürlich super und Ich bräuchte mir da keinen Kopf und Stress mehr machen, die Leuchten zu ergattern :g) . Ich versuche mal dran zu bleiben :) . Vielleicht ergibt sich da ja noch was und Ich habe nochmals Glück.
Mittlerweile habe Ich die beiden geborgenen Leuchten schon etwas inspizieren können. Haben sogar ein, zwei Besonderheiten an den Tag zu legen Aber das berichte Ich in dem anderen Thread mit passender Bebilderung dazu :g) .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1326
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Glasei » Samstag 27. Januar 2018, 17:43

Wäre mal interessant. :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4358
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Konsumleuchte » Freitag 16. März 2018, 22:56

Guten Abend Leuchtenretter,

@Glasei:
du schrobstelst:
Sehr schön. :sm023: Das Thema ist aber noch nicht komplett abgekaspert.
Das wäre es dann, wenn die Funzel angebaut ist und den Regulärbetrieb aufgenommen hat.

Also halt dich dran ! :sm040:


So Glasei, wie versprochen hat die kleine giftig-grüne R70.f ihren finalen Platz gefunden :gcool: . Auf einer ausgediehnten Stehleuchte aus dem schwedischen Möbelhaus und darf den kommenden Sommer die Terrasse oder andere schnell mobil zu erreichenen Plätze im Garten erhellen :DD :DD

Komplettansicht von hinten
Bild
https://picload.org/view/dalwlawa/img_20180316_213842.jpg.html

Das ganze von vorne. Nicht wundern, warum sie nicht so hell erscheint. In ihr ist immer noch die völlig ausgelutschte NF 80 verkurbelt. Aber für diesen Zweck macht sie sich dafür ganz gut und überblendet nicht gleich alles. Als wenn Ich eine neue Lampe benutzt hätte.
Bild
https://picload.org/view/dalwlawr/img_20180316_213828.jpg.html

Um nicht noch irgendwelche Knöpfe oder Schalter an die Lampe zu basteln habe Ich das ganze eben so gelöst :g) . Der Schalter befindet sich unmittelbar am Stecker und gut ist. So tritt nichts störendes am Gesamteindruck der Leuchte auf.
Bild
https://picload.org/view/dalwlapw/img_20180316_213755.jpg.html

Die kleine R70.f nochmal von nah. Befestigt ist sie mit einer dicken M10 Schraube. An diesem von Hause aus abgeschrägtem Rohr. Da Ich aber eine mit Rundkopf un Innensechskannt genommen habe fällt das glücklicher Weise kaum auf :g)
Bild
https://picload.org/view/dalwlapi/img_20180316_213558.jpg.html

Vorderansicht mit der startenen, alten NF 80. Mitlerweile hat diese alte Lampe sich wieder daran gewöhnt öffter benutzt zu werden und zündet wieder ohne Schwierigkeiten :green: .
Bild
https://picload.org/view/dalwlogw/img_20180316_213510.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/dalwlapa/img_20180316_213518.jpg.html

Das sollte es aber nun wirklich zu dieser Leuchte gewesen sein. Sie hat ihren endgültigen Bestimungsort gefunden und muss nicht mehr im freien oder überdacht draußen hängen. Sie kommt jetzt erst mal in den Schuppen und wenn eines Tages die Terassenüberdachung vorhanden ist wird sie dort Abends in der Ecke stehen und uns erhellen :gcool: :DD .

Schöne Grüße und schönen Abend

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1326
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Glasei » Samstag 17. März 2018, 00:22

Joa, das sieht schonmal sehr gut aus. :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4358
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Eine R70f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Olav » Samstag 17. März 2018, 10:10

Hallo Nico,

das ist ein schöner Verwendungszweck für diese Leuchte. Die stark benutzte NF 80-01 macht sich da ganz gut, denn sie ist nicht so blendend und grell mit ihrem Licht. Zum anderen zeigt sie auch den eigentlichen, typischen (und für mich sehr schönen) Farbton, den die Quecksilberdampflampen nach vielen Jahren eben bekommen. So hat man diese Lampen in der Erinnerung- hellgrün bis grün leuchtend. Sehr schön.

Freundliche Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 458
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Konsumleuchte » Samstag 17. März 2018, 21:56

Guten Abend Lichtgemeinde,

schönen Dank für die Blumen von euch :sm023: . Sie sieht bestimmt dann noch besser aus, wenn sie dann uns abendlich auf der Terasse anleuchten darf :DD . Aber bis dahin ist noch ein ganz schöner Weg und viel Arbeit dazwischen :roll: .

Mit der alten NF 80 hat sich das wirklich am besten fotografieren lassen :gcool: . Nur so, als Gebrauchslampe, taugt sie nichts mehr. Sie schafft es kaum noch den Bereich direkt vor der Leuchte selbst zu erhellen. Da macht sie sich besser als großes Nachtlicht für meinen Junior :glol: .
Aber stimmt Olav :g!: ! Diesen Effekt mit den verbrauchten Lampen kenne Ich auch noch selbst aus Kindertagen :g) . Ich finde die alten verbrauchten HQ-Lampen auch schön. Vor allem die großen Wattagen, wenn sie schon schön und grün vor sich hin glimmen :sm040:.

Schöne Grüße

Nico/Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1326
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Glasei » Samstag 17. März 2018, 22:01

@Konsum, kuck mal hier.
Die Lösung für den Mast hat was. :green:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4358
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Konsumleuchte » Samstag 17. März 2018, 22:21

Hi Glasei,

joa den Thread kenne Ich und hatte Ich mir schon mal durchgelesen, als Ich hier noch nicht tätig war :gwink: . Gefällt mir echt gut mit dem richtig passend sitztendem Rohr und dem Blumentopf. So schick und proffesionell will und wollte Ich das aber nun nicht aufziehen. Da reicht mir das so schon wie es jetzt ist :g) . Vor allem wurde die auch noch mit dem passenden Dämmerungsschalter ausstaffiert :DD . Das wäre in meinem Fall dann doch etwas übertreiben. Könnte Ich aber auch bewerkstelligen. Ich habe mal so ein Teil irgedwo günstig abgefingert und liegt momentan noch brandneu, in einer Kiste auf lager.

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1326
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

VorherigeNächste

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste