Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 4. September 2017, 21:35

Das schrieb Ich doch bereits, dass es für eine einfache Bastelei zu komplex und kompliziert gemacht wurde :g!: . Das würde doch ein Laie nicht so hinbekommen. Geschweige würde sich jemand so einen Aufwand für eine Leuchte zu der damaligen Zeit machen? Ich denke nicht!

Mir war auch so, als ob Ich es hier, im Forum, schon mal gelesen habe. Das bei späteren Versionen, der Minilöffel, das Chassis aus Formstoff durch ein Stahlrohrgestell ausgetauscht wurde :g? . Wegen der besseren mechanischen Festigkeit und Formstabilität. Das Teil wirkt für mich wie ein Rohling. Kann also schon sein, dass hier etwas ausprobiert wurde. Was auch noch dazu fehlt, ist die Kappe am Rohransatz. Denn durch das andere Gestell ist die Öffnung um das Ansatzrohr offen. Im Gegensatz zum Formstoff, der die halbrunde Öffnug ausfüllt . Deswegen sind am Ende zwei kleine Erhebungen an denen eine graue oder blaue Kappe sitzt. Ähnlich wie bei den BG-Leuchten, um den Rohransatz abzudichten. Da kann man aber auch nur spekulieren ob der weg gekommen ist oder schon immer fehlte. Da muss Ich mir auf jeden Fall was einfallen lassen um dieses Loch abzudichten :sm_idea: .
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Löffel » Sonntag 17. September 2017, 09:30

Konsumleuchte hat geschrieben: Was auch noch dazu fehlt, ist die Kappe am Rohransatz. Denn durch das andere Gestell ist die Öffnung um das Ansatzrohr offen. Im Gegensatz zum Formstoff, der die halbrunde Öffnug ausfüllt . Deswegen sind am Ende zwei kleine Erhebungen an denen eine graue oder blaue Kappe sitzt. Ähnlich wie bei den BG-Leuchten, um den Rohransatz abzudichten. Da kann man aber auch nur spekulieren ob der weg gekommen ist oder schon immer fehlte. Da muss Ich mir auf jeden Fall was einfallen lassen um dieses Loch abzudichten :sm_idea: .


Diese ecke halbrunde blaue Kappe ähnlich wie bei den schwarzen BG-Leuchten war mal da mal wieder nicht. Später wurde die Konstruktion auf Einfachheit
verändert, sodas hier keine Kappe mehr nötig war. Das Chassis aus Formstoff hat das Ende jetzt schön bündig abgeschlossen. Das war später etwa Mitte der
70er Jahre. Die Kappenzeit war somit zu Ende.
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 17. September 2017, 17:04

Hallo Löffel,

juti, schönen dank für die Aufklärung mit den Kappen :gwink: . Diese Kappe hätten sie mal beibehalten sollen, wie Ich finde. Denn über die Jahre, in dem der Fromstoff, sich durch die Witterung, wieder in seine Ursprungsform zerfällt, nimmt er unweigerlich Feuchtigkeit auf. Diese wiederum in die Leuchte eindringt und damit noch zusätzlich kaputt gehen lässt. Wär die simple Kappe geblieben, dann würde der Formstoff länger bestehen und man hätte heute nicht die bekannten Probeme damit :gl: .

Viele Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 30. Oktober 2017, 11:33

Hallo Leudz,

es geht mal wieder ein kleines Stückchen weiter mit meinem 2ten Minilöffelprojekt. Das dieses mal aber richtig aufgezogen wird und nicht so diletantisch wie das erste :gwink: .

Bild
https://picload.org/view/dgidciar/img_20171009_203915.jpg.html
Der alte Schmutz kam erst mal runter und das Gestell wurde neu grundiert.

Bild
https://picload.org/view/drroaiiw/img_20171029_115939.jpg.html
Anschließend wurde es ordentlich mit Heizungslack überzogen, wie sich das gehört :glol:

Bild
https://picload.org/view/drroaiil/img_20171029_115900.jpg.html
Hier mal eine Übersicht aller Teile bis auf die Drossel und einem Teil, welches Ich noch anfertige, zur Abdeckung der Seite mit der Rohraufnahme. Alle Teile wurden gereinigt und Aufpolliert und bis auf die aus Stahl bestehenden und verzinkten Teile original belassen.

Bild
https://picload.org/view/drroaiii/img_20171029_115926.jpg.html
Lediglich diese beiden Teile wurden komplett neu gefertigt um aus einen minderwertig gewordenen Minilöffel Typ 02 36 20 / 1K wieder einen vollwertigen Minilöffel Typ 02 36 19 / 1K zu machen.

Bild
https://picload.org/view/drroaipa/img_20171029_120030.jpg.html
Die Anbauteile aus Alu und verzinktem Stahl. Letzteres wurde mit dicker Zinkfarbe eingesprüht. Rost sollte hier so leicht kein Thema mehr sein.

Bild
https://picload.org/view/drroaipi/img_20171029_120054.jpg.html
Hier die wieder hergerichteten Reflektorteile. Gereinigt und nur wieder aufpoliert.

Bild
https://picload.org/view/drroaipw/img_20171029_120115.jpg.html
Die Hülle! Soweit es ging und mir möglich war wurde sie von größeren Beulen und Dellen befreit, gereinigt und ebenfalls nur wieder aufpoliert. Kann sich aber denoch ganz gut sehen lassen 8-) .

Bild
https://picload.org/view/drroaipr/img_20171029_120000.jpg.html
Die übrigen Teile! Das Teil aus weißem Bakelit wurde an den gebrochenen Stellen geklebt und hat somit seine Ursprungsfrom zurück erhalten. Es sollte somit wieder seine Funktion erfüllen, die Fassung und den Aluminiumbügel zu halten. Glück dabei gehabt, dass die abgebrochenen Teile noch nicht verloren ging und lose in der Leuchte lagen. Außerdem der aufpolierte MP-Kondensator. Bin gespannt ob der es noch tut und auch noch will. Ansonsten muss er leider weichen :| .

Das war es bis hier hin erst mal mit dem Projekt. Jetzt wird er erst mal montiert und getestet und anschließend an seinem Bestimmungsort angebracht. Aber die Bilder dazu kommen natürlich auch noch...

Eine kleine Anmerkung gibt es noch dazu, zu diesem Bild:

Bild
https://picload.org/view/drroaicr/img_20171023_150108.jpg.html

Löffel hatte recht :g!: ! Es ist doch keine Exportausführung, obwohl da ein VG mit den "Gänsefüschen" verbaut wurde. Denn das "Made in Germany" und die " 1 " im Dreieck fehlen bei mir. Was ihn für einen Export ausweisen würde. Also wurde dieser Löffel tatsächlich mal im Laufe seines Lebens umgerüstet. Vieleicht wirklich um zu testen, wie sich die neue Stahlrohrkostruktion in der freien Wilbahn verhält :change_bulb: . Gewichtsmäßig gesehen ist die Stahlrohrkonstruktion nicht wirklich viel schwerer als das Formpressgestell. Aber das werde Ich mal genauer Prüfen und es Wiegen. Bei beiden Versionen!

Schöne Grüße aus'm

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Topfleuchte » Montag 30. Oktober 2017, 12:27

Hallo Konsum,

Respekt für den Aufwand, den du dir da gemacht hast.
An meinem Minilöffel habe ich noch gar nichts gemacht. Müsste Eventuell auch mal Aufpoliert werden, ich könnte es aber auch so lassen.

Wie hast du den obeneren Teil des Reflektors Befestigt, ich meine hier das Trapezförmige Teil. Das war bei mir mit Nieten befestigt, habe es aber beim reinigen geschafft, die beiden abzubrechen. Bestimmt einfach zwei kleine Schrauben rein oder? Wie war das denn bei dir ursprünglich Befestigt?

Freundliche Grüße

Cedric/ Topfleuchte
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1000
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Beitragvon Glasei » Montag 30. Oktober 2017, 14:14

Sieht ausnehmend gut aus. :sm023:
Das Gewicht des Innengestells ist meines Erachtens nicht so wichtig.
Es belastet ja nicht das Außengehäuse und dem Ausleger dürfte es relativ egal sein. :green:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4082
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Olav » Montag 30. Oktober 2017, 14:32

Hallo Nico,

das sieht für meinen Geschmack richtig gut aus mit der Aufarbeitung deines zweiten Minilöffels. Die ganze darin von dir investierte Arbeit, Geduld und Zeit zahlt sich sehr aus. Klasse :sm023:


Freundliche Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 429
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 30. Oktober 2017, 16:46

Hallo Leute,

@Topfleuchte:
Danke für die Blumen ;) ! Du musst ja auch nichts dran machen :g) . Ist ja jedem selbst überlassen. Manch einer will das sogar so, um den Charm der vergangenen Zeit bei zu behalten.

An dieser Version der Minilöffel, mit dem eigentlich geschlossenen Gehäuse, ist dieses Blech, im Original, nicht vorgesehen. Deshalb musste Ich es mir neu anfertigen und habe mir, als Muster, das Blech von meinem alten Löffelchen genommen. Es wird dann, in Zukunft, verschraubt werden. Bei meinem alten Löffel hatte Ich die gammeligen Nieten gleich entfernt, weil sie mich bei der Reinigung und Montage eh nur behindert haben und Ich sonst das trapezförmige Blech nur unnötig verbogen hätte. Die Schrauben, die Ich dafür benutzte, sehen einer Niete, aufgrund ihrer Formgebung dann aber sehr ähnlich. Der Unterschied fällt kaum auf. Macht aber die Montage in Zukunft um einiges einfacher :g) .

@Glasei:
So sehe Ich das ja eigentlich auch :g) . Den Ausleger, an dem sie hing oder zukünftig hängen wird, juckt das wenig ob da ein paar hundert Gram mehr oder weiniger dran hängen. Das werde Ich auch nur machen um Unklarheiten und aufkommenden Fragen zu beseitigen :gwink: .

@Olav:
Auch dir einen schönen Dank für deine Belobigungen :g) . Na mal schauen ob es sich auszahlt. Optisch schon mal: auf jeden Fall. Daran kann Ich mich eine ganze Weile erfreuen. Aber erstmal muss er wieder zusammen montiert und wieder in Funktion gebracht werden ;) . Die Drossel und den Kondi habe Ich bis jetzt noch nicht testen können. Ich bin zwar recht zuverlässig, dass sie noch funktionieren. Da hatte Ich in der Vergangenheit schon optisch viel schlechtere Bauteile, aus dem Ich wieder das Leben zaubern konnte. Aber man weiß ja nie :change_bulb: .

Schöne Grüße euch allen aus'm

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Konsumleuchte » Freitag 3. November 2017, 23:32

Nabend Leude,

es geht weiter mit dem Projekt Minilöffel 2:
Bild
https://picload.org/view/drdargoi/img_20171101_213432.jpg.html
Aufbauten mit dem Rohrgestell.

Bild
https://picload.org/view/drdargow/img_20171101_213459.jpg.html
Der alte Kondi läuft noch und leckt nicht rum. Die Technik hatte Ich zuvor erfolgreich getestet.

Bild
https://picload.org/view/drdarglr/img_20171101_221940.jpg.html
Eingebaut im Gehäuse. Alle Schrauben wurden durch Edelstahlschrauben ersetzt aber in der alten Optik mit Schlitz.

Bild
https://picload.org/view/drdargla/img_20171101_221952.jpg.html
Die beiden neu hergestellten Teile auf ihrer Position.

Bild
https://picload.org/view/drdargll/img_20171101_222007.jpg.html
Ansicht mit dem noch offenen Rohransatzstück.

Bild
https://picload.org/view/drdargli/img_20171101_222232.jpg.html
Federhalterkonstruktion zum Fixieren der beiden Spiegelschalen, des Refelktors

Bild
https://picload.org/view/drdarglw/img_20171101_223445.jpg.html
die fertige Komplettansicht des Minilöffels. Kann sich doch sehen lassen. Oder?

Bild
https://picload.org/view/drdargcr/img_20171102_210300.jpg.html
Das noch fehlende teil, welches Ich gefertigt habe um die offene Lücke über dem Rohransatz zu schließen.

Bild
https://picload.org/view/drdargca/img_20171102_211151.jpg.html
Hier jetzt eingebaut an seiner Position

Bild
https://picload.org/view/drdargcl/img_20171103_135532.jpg.html
Mal ein Vergleich zu meiner überhaupt ersten Straßenlauchte

Bild
https://picload.org/view/drdargci/img_20171103_135548.jpg.html
Die ältere Version sieht schon deutlich unsauberer und mitgenommener aus.

Bild
https://picload.org/view/drdargcw/img_20171103_135706.jpg.html
Hier sieht man mal den großen Unterschied am Rohransatz.

Bild
https://picload.org/view/drdargir/img_20171103_135739.jpg.html
Die ältere Version trägt erheblich mehr Beulen und Dellen davon, die nicht mehr zu beheben sind.

Bild
https://picload.org/view/drdargia/img_20171103_135807.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/drdargil/img_20171103_143237.jpg.html
Der neue an seinem zukünftigen Bestimmungsort und beim ersten Zünden.

Bild
https://picload.org/view/drdargii/img_20171103_143538.jpg.html
Voll hochgefahren!

Bild
https://picload.org/view/drdargiw/img_20171103_144522.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/drdargpr/img_20171103_145504.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/drdargpl/img_20171103_194634.jpg.html
Jetzt im eigentlichen Einsatz im dunkeln

Bild
https://picload.org/view/drdargpi/img_20171103_194722.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/drdargpa/img_20171103_152616.jpg.html
Hier mal ein Stück vom Blech des alten Minilöffels. Was mir auffiel ist, dass hier noch keine Schraube und noch kein Zeichen für den Anschluß der Erdung vorhanden war.

Das wars mit dem Löffelchen :g) !

Schönen Abend noch

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Minilöffel LBL Typ 02 36 20 / 1K

Beitragvon Topfleuchte » Samstag 4. November 2017, 00:48

Guten Abend Konsum,

Vollsten Respekt dafür! Wenn ich es nicht anders wüsste, würde ich sagen der ist neu. Ich habe leider nicht die Möglichkeiten eine Leuchte so professionell wieder herzurichten, da fehlt es mir am nötigen Werkzeug etc.

Sehr schön sieht der erste Test aus! Gerade jetzt in der Dunklen Jahreszeit ist viel NF Licht wichtig. Ich denke der Löffel wird dir da sehr behilflich sein.

Grüße

Cedric/ Topfleuchte
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1000
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

VorherigeNächste

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste