Neuzugang Staßfurter R70 f

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Neuzugang Staßfurter R70 f

Beitragvon RSL Chris » Freitag 15. Dezember 2017, 14:12

Hallo,
heute hab ich mal wieder was feines bekommen, eine R70f von PGH Leuchtenbau Staßfurt.
Die leuchte ist in einen Guten Zustand, leidr wurde sie von außen braun gestrichen.
Das VG ist noch wie neu und die leuchte funst auch noch.
Ich habe die Leuchte durch Zufall bei einen Antik laden für einen guten Preis bekommen.
Hier sind mal ein paar Fotos.
Viele Grüße, Chris
Bild
Meine Leuchten: 3*LBL BG0, 1*LBL Hängeleuchte mit NF 400 Watt, 1*Alu Löffel für 2*HQL 80 Watt BJ DEZ 1963, 1*Alu Löffel NF 250Watt, 1*RSL 1 mit 2* NA 70, 1*RSL 1 mit 2*NF 80 oder 125 Watt und 3* Alu Topfleuchte ,mit 1*NF125 Watt, 2*Minilöffel, 2. BG1
Benutzeravatar
RSL Chris
aktives Mitglied
 
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 17:40
Wohnort: Oberhavel ehm. Berzirk Potsdam DDR

Re: Neuzugang Staßfurter R70 f

Beitragvon Topfleuchte » Freitag 15. Dezember 2017, 15:47

Hallo Chris,

schöne neue Leuchte. :g)
Das mit der braunen Farbe ist schade.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1081
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Neuzugang Staßfurter R70 f

Beitragvon Olav » Freitag 15. Dezember 2017, 16:42

Hallo Chris,

ein schöner Fang. Die braune Farbe ist nicht so tragisch, wenn der Rest gesund ist. Fassung und Vorschaltgerät in Ordnung ist doch mehr, als nur „die halbe Miete“. Ist die Leuchte übergestrichen mit braun oder in dem Farbton ab Werk? Kannst du das feststellen?
Nun mußt du aber schleunigst deine Signatur aktualisieren ...

Freundliche Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 454
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: Neuzugang Staßfurter R70 f

Beitragvon RSL Chris » Freitag 15. Dezember 2017, 19:11

Hallo Olav und Topfleuchte,
danke für Euer Lob.
Die Fassung und das VG sind noch wie frisch vom Werk obwohl die Leuchte 42 Jahre alt ist.
Die braune Farbe hat der Vorbesitzer auf die R 70 F gestrichen, unter dem braun ist nämlich noch das orig. Hammerschlag grün.
Selbst der Typenstempel im VG-Raum ist noch sehr gut zu erkennen.
Viele Grüße
Chris
Meine Leuchten: 3*LBL BG0, 1*LBL Hängeleuchte mit NF 400 Watt, 1*Alu Löffel für 2*HQL 80 Watt BJ DEZ 1963, 1*Alu Löffel NF 250Watt, 1*RSL 1 mit 2* NA 70, 1*RSL 1 mit 2*NF 80 oder 125 Watt und 3* Alu Topfleuchte ,mit 1*NF125 Watt, 2*Minilöffel, 2. BG1
Benutzeravatar
RSL Chris
aktives Mitglied
 
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 17:40
Wohnort: Oberhavel ehm. Berzirk Potsdam DDR

Re: Neuzugang Staßfurter R70 f

Beitragvon Konsumleuchte » Freitag 15. Dezember 2017, 22:47

Hi und guten Abend RSL Chris,

auch von mir great congratulations für deinen schönen Fang mit der R70.f :sm023: . Da hast du aber trotz der braunen Außenfarbe schon etwas feines an Land gezogen. Denn meist sind die Abdeckungen für den Geräteraum kaum noch zu verwenden geschweige gibt es da noch eine Signatur des Typenstempels zu erkennen. Ist da denn ein normales VG oder ein umschaltbares darin verbaut? Konntest du das schon heraus finden?

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1222
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Beitragvon Glasei » Freitag 15. Dezember 2017, 23:09

Herzlichsten Glühstrumpf zur Leuchte ! :sm023:
Hmja, beim bisher beschriebenen inneren Zustand ist
die braune Farbe kein Beinbruch. Ist machbar. :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4270
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Neuzugang Staßfurter R70 f

Beitragvon RSL Chris » Freitag 15. Dezember 2017, 23:17

Nabend Konsum und Glasei,
das VG ist schon ein umklemmbares ,, Für eine HQ-Lampe 80 oder 125 Watt".
Wenn ich es morgen schaffe schieße ich mal nen Foto von der Amsel und den Rest der Leuchte.
Ich hab sie nämlich schon zerlegt, die Schrauben haben sich alle ohne Probleme lösen lassen.
Meine Leuchten: 3*LBL BG0, 1*LBL Hängeleuchte mit NF 400 Watt, 1*Alu Löffel für 2*HQL 80 Watt BJ DEZ 1963, 1*Alu Löffel NF 250Watt, 1*RSL 1 mit 2* NA 70, 1*RSL 1 mit 2*NF 80 oder 125 Watt und 3* Alu Topfleuchte ,mit 1*NF125 Watt, 2*Minilöffel, 2. BG1
Benutzeravatar
RSL Chris
aktives Mitglied
 
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 17:40
Wohnort: Oberhavel ehm. Berzirk Potsdam DDR

Re: Neuzugang Staßfurter R70 f

Beitragvon Löffel » Samstag 16. Dezember 2017, 16:14

Also wenn de Glück hast, bekommst Du diese braune Farbe einfach wieder ab. Das wird vermutlich nur ein Arcyllack also Wasserlack sein?
Und er hat die bestimmt nicht vorbereitet vor dem Pinseln, also nur schnell raufgeklatscht. Somit dürfte es nicht besonders gut haften.
Ich glaube nicht, das hier der Untergrund gründlich vorgeschliffen und auch entfettet worden ist vor dem Pinseln mit dieser braunen Sch** e .

Probiere mal das Gehäuse über Nacht in warmes Fitwasser oder so einzuweichen und dann mit einem benutzten weichen Topfreinigerschwamm,
(also kein neuer harter, der sollte schon benutzt sein) damit der nicht zu stark scheuert, hier vorsichtig zu versuchen ob sich die braune Farbe löst.
Evtl. klappt das sogar recht gut? Wenn nicht, ist das Zeugs aber vermutlich mit leichten Lösungsmitteln wie Terpentin oder Waschbenzin zu entfernen.
Die hier aber den grünen Hammerschlaglack nicht angreifen? Vorher aber latürlich immer an einer kleinen Stelle einen Probeversuch vornehmen. :gwink:

Der Hammerschlaglack ab Werk von der PGH ist hier bedeutet wiederstandsfähiger, also so ein Wasserlack oder evtl. auch Kunstharzlack.
Daher wird er sich mitunter nur recht schwer lösen lassen. Somit hätten wir wieder einen Vorteil beim lösen des alten braunen Lackes. :sm040:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Neuzugang Staßfurter R70 f

Beitragvon RSL Chris » Samstag 16. Dezember 2017, 16:26

Nabend Löffel,
danke für den Tipp, das werde ich gleich mal ausprobieren.
Aber um ne Neulackierung komme ich leider nicht drum rum, da der Lack teilweise bis aufs Alu runter ist.
Ich habe mir heute aufm Polenmarkt, eine Büchse Hammerschlag Grün besorgt.
Dies ähnelt der original Farbe.
Den Innenraum der Leuchte werde ich mit weißen Heizkörperlack lackieren.
Viele Grüße,
Chris
Meine Leuchten: 3*LBL BG0, 1*LBL Hängeleuchte mit NF 400 Watt, 1*Alu Löffel für 2*HQL 80 Watt BJ DEZ 1963, 1*Alu Löffel NF 250Watt, 1*RSL 1 mit 2* NA 70, 1*RSL 1 mit 2*NF 80 oder 125 Watt und 3* Alu Topfleuchte ,mit 1*NF125 Watt, 2*Minilöffel, 2. BG1
Benutzeravatar
RSL Chris
aktives Mitglied
 
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 17:40
Wohnort: Oberhavel ehm. Berzirk Potsdam DDR

Beitragvon Glasei » Samstag 16. Dezember 2017, 17:51

Da drück' ich dir alle Viere. :sm023:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4270
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Nächste

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron