Eine alte HELLUX mit Na-Niederdruck! Typ ? , Baujahr ??

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: Eine alte HELLUX mit Na-Niederdruck! Typ ? , Baujahr ??

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 8. Januar 2018, 21:39

Guten Abned magslight,

auf deine Antwort hatten Olav und Ich schon sehnsüchtig gewartet und wie Ich eben so lese wurde Ich in keinster Weise entäuscht :g) . Vielen Dank also für deine ausführliche Antwort dazu und natürlich auch für die Blumen von dir :sm023: .

Das mit der Leuchte ohne den Wulst hatte Ich auf deiner Seite entdeckt. Richtig! Es fällt eben auf, weil nur wenige Leuchten diese Wulst nicht haben und diese noch dazu so tief gezogen ist.
Gut, dann werde Ich den alten Kondi bei der nächsten Gelegenheit mal genauer unter die Lupe nehmen und gucken was er über das Alter verrät. Na klar :DD !
Ich schaue mal in der Bucht oder so nach Gummiplatten und werde mir einen passenen Gummiring schnitzen oder mal gucken ob es sowas, in Streifenform auch auf Rolle gibt, was man ringförmig darum kleben kann. Mal gucken was mir da gefällt...

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1067
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine alte HELLUX mit Na-Niederdruck! Typ ? , Baujahr ??

Beitragvon magslight » Donnerstag 11. Januar 2018, 21:46

Da gibt es klebende Gummirollen, die recht dick sind. Die sind ideal. Sind fürs Kfz, weiß aber nicht wie die heißen. Müsst mal meinen Kumpel fragen.
Was sagt denn nun der Kondi? :green:
Das Typenschild ist ja nicht mehr zu lesen. Diese wurden damals mit einen Tintendrucker bedruckt und sind nicht UV-beständig. Mich würd trotzdem interessieren, welche Typennummer deine Leuchte hat. Vielleicht ist die Nummer ja doch irgendwie erkennbar.. :gwink:
Suche HQLS/HRLS Leuchtmittel bis einschließlich 250W, ebenso HRL Leuchtmittel mit alter Kolbenform
außerdem suche ich Leuchtenkataloge des letzten Jahrhunderts
Benutzeravatar
magslight
 
Beiträge: 454
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 12:44
Wohnort: Franken

Re: Eine alte HELLUX mit Na-Niederdruck! Typ ? , Baujahr ??

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 14. Januar 2018, 23:21

Guten Abend magslight,

Ich danke dir erts mal für deinen guten Tipp. Ich werde mal schauen ob es so was in der Bucht oder so gibt ;) .
Nach dem Kondi werde Ich mal morgen in aller Ruhe schauen. BIn da dran! Sie liegt momentan Im Schuppen und da ist es recht düster und außerdem habe Ich morgen Vormittag die Kinder nicht und kann mich damit in aller Ruhe befassen und danach schauen. Ich werde das Typenschild für dich nochmal ganz genau unter die Lupe nehmen. Aber etwas versprechen kann Ich dir nicht. Bis jetzt sah es wie blank geputzt aus :gsad: . Die Tinte verhielt sich wohl damals ähnlich wie heute die Farbe auf dem Thermopapier eines Kassenbons. Da ist nach ein paar Monaten auch nichts mehr zu erkennen :g? .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1067
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine alte HELLUX mit Na-Niederdruck! Typ ? , Baujahr ??

Beitragvon Konsumleuchte » Donnerstag 18. Januar 2018, 22:48

Guten Abend magslight,

also Ich habe für dich das Typenschikd nochmals gründlich untersucht. Aber es war nichts mehr zu finden. Kein einziger Indiz auf irgewelche Buchstaben oder Zahlen. Nichts :gsad: !

Was den Kondi betrift so habe Ich nochmal ein paar Bilder davon gemacht. So richtig schlau werde Ich daraus nicht. Aber du solltest hier ja eher der Experte sein was das betrift.

Meine Vermutung dazu ist, dass diese Leuchte vieleicht doch nicht so alt zu sein scheint wie wir gedacht hatten :o .
Gleich hier auf dem ersten Bild kann man drei Ziffern auf der Seite entziffern. 8/83 steht da drauf! Meine Vermutung dazu: 8ter Monat / Jahr 83. Also von August 83 :sm_idea: ?!
Bild
https://picload.org/view/ddclpopl/img_20180117_162436.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/ddclpopi/img_20180117_162454.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/ddclpopw/img_20180117_162503.jpg.html

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1067
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine alte HELLUX mit Na-Niederdruck! Typ ? , Baujahr ??

Beitragvon magslight » Samstag 20. Januar 2018, 12:34

Hallo Konsumleuchte,

1983 hät ich ned gedacht. Unglaublich, dass HELLUX die Leuchte so lang gebaut hat, obwohl es da schon lang die Leuchtenform mit Wulst für LS gab und auch die Blockform Schleusenleuchte mit deutlich besseren Reflektor. Denk deine ist ein absolutes Auslaufmodell und damit wirklich eine der absolut letzten. Glück gehabt :sm023:
Suche HQLS/HRLS Leuchtmittel bis einschließlich 250W, ebenso HRL Leuchtmittel mit alter Kolbenform
außerdem suche ich Leuchtenkataloge des letzten Jahrhunderts
Benutzeravatar
magslight
 
Beiträge: 454
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 12:44
Wohnort: Franken

Re: Eine alte HELLUX mit Na-Niederdruck! Typ ? , Baujahr ??

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 22. Januar 2018, 10:51

Hallo magslight,

entweder das, dass sie nicht so alt ist oder vieleicht wurde sie im Laufe ihre Lebens schon mal nachgerüstet. Was Ich aber nicht so recht glaube. Auch das VG spricht durch seine Formgebung und dem Aufbau nach den 80er Jahren. 60er-Jahre-Technik würde doch deutlich rustiklaler und massiver ausfallen, denke Ich. Schon recht ungewöhlich das ganze :g? . Aber vieleicht hast du recht und Ich hatte wirklich Glück gehabt. Olav hat ja auch so eine abbegommen. Sogar von dem selben Typen wie Ich. Dann gilt für ihn also das gleiche Glück :g)

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1067
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine alte HELLUX mit Na-Niederdruck! Typ ? , Baujahr ??

Beitragvon magslight » Montag 22. Januar 2018, 17:23

Ich glaub auch nicht, dass da was nachgerüstet wurde. Diese Vorschaltgeräteform gab es aber auch schon in den 70er Jahren.
Suche HQLS/HRLS Leuchtmittel bis einschließlich 250W, ebenso HRL Leuchtmittel mit alter Kolbenform
außerdem suche ich Leuchtenkataloge des letzten Jahrhunderts
Benutzeravatar
magslight
 
Beiträge: 454
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 12:44
Wohnort: Franken

Vorherige

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste