Restaurierung / Umbau Minilöffel

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon Glasei » Sonntag 11. Februar 2018, 18:45

Dazu müßte man aber wissen, ob der Körper bei kurzzeitigem Kontakt das Zeug auch wieder los wird. :sos:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4280
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon HqlFan1000 » Sonntag 11. Februar 2018, 19:56

Denkst du das dass aüberhaupt asbest ist? Ich habe nicht diese typische Spitze von Asbest gesehen. Ich denke das ist nur alter Stoff.
Benutzeravatar
HqlFan1000
aktives Mitglied
 
Beiträge: 85
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 09:11
Wohnort: Zimpel ehem.DDR

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 12. Februar 2018, 00:21

Moin HqlFan1000,

in dem Formpressstof ist kein Asbest :!: . In die Richtung brauchst du dir keinen Kopf machen. Der Geräteträger in diesen Leuchten besteht aus dem gleichen Zeug woraus auch einst der Trabant gemacht wurde. Stoff ist hier schon fast richtig :gwink: . Es ist gepresste Baumwolle mit irgendeinem Kunstharzähnlichem Bindemittel, was unter druck und Wärme in einer Form fest gebacken wurde. Eben Formpressstoff :gwink: !
In wie fern das Kunstharzähnliche Zeug gesundheitsschädlich ist weiß ich aber nicht. Jedenfalls nicht so schlimm, dass du daran gleich stirbst :glol: . Nur in Massen und in geschlossenen unbelüfteten Räumen solltest du das Zeug bzw. den entstehenden Staub nicht unbedingt einatmen.
Ich hoffe das hilft dir erst mal weiter :gwink: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1235
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon Glasei » Montag 12. Februar 2018, 01:54

Asbest wäre für solche Anwendungen von der Konsistenz her auch nicht geeignet, Thx für die Info ! :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4280
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon ah88985 » Sonntag 18. Februar 2018, 17:04

So, mal wieder ein Update...

Ich habe mir den Neuzugang vorgenommen. Das die NA-Bestückung nicht orschinaaal ist, war mir ja klar. Jedoch waren bei uns im Ort schon seit DDR-Zeiten etliche Minilöffel auf NA umgestellt worden - und ich hatte daher die Hoffnung, eine solche Leuchte erwischt zu haben.

Dem war leider nicht so, es handelte sich um eine Bastel-Kiste übelster Sorte - aber seht selbst...

Ausgepackt - optisch 1A:

Bild

Innen auch, der Reflektor ist top:

Bild

Das Grauen im Überblick:

Bild

Bastel-Wastel vom Feinsten:

Bild

Warum ersetzt man ein DDR 80/125W Vorschaltgerät durch ein baugleiches, neudeutsches VSG, wenn man doch NA 70W reinschrauben will?? Aber Hauptsache kompensiert... :sm021:

Bild

Und dann auch noch auf 125W angeklemmt - mehr Power!!! :rofl: :sm021:

Bild

Umbau auf "Neu" - EVG, da ich in der Werkstatt gern flimmerfreies Licht möchte:

Bild
Bild Bild Bild

Erster Test, mit HIE 70W:

Bild Bild

Die Lichtfarbe ist ok, die Lichtverteilung aber :sm078: - der Reflektor ist eben nicht für punktförmige Lichtquellen konzipiert:

Bild Bild

Also Plan "B" - HQL 125W:
Bild

Viel besser! :sm023:
Bild Bild
Bild

Jetzt besorge ich mir noch einen kurzen Wandausleger, dann steht der Erleuchtung der Werkstatt nichts mehr im Wege...

Die Restaurierung der alten Leuchte kommt dann demnächst dran...
ah88985
neues Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 18:30

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon michaela » Donnerstag 3. Mai 2018, 15:57

Hmm das könnte schon fast ein Idealfall eines 3 D Drucks sein.
Zumindest Materialmässig gibt es äußerlich gewisse Ähnlichkeiten zu den
Trappi Materialien. :lasso:

Konsumleuchte hat geschrieben:Moin HqlFan1000,

in dem Formpressstof ist kein Asbest :!: . In die Richtung brauchst du dir keinen Kopf machen. Der Geräteträger in diesen Leuchten besteht aus dem gleichen Zeug woraus auch einst der Trabant gemacht wurde. Stoff ist hier schon fast richtig :gwink: . Es ist gepresste Baumwolle mit irgendeinem Kunstharzähnlichem Bindemittel, was unter druck und Wärme in einer Form fest gebacken wurde. Eben Formpressstoff :gwink: !
Zuletzt geändert von michaela am Mittwoch 30. Mai 2018, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
michaela
aktives Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 09:12

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon Topfleuchte » Donnerstag 3. Mai 2018, 16:09

Gut sieht der Minilöffel aus! Mit ner 125er NF lässt sich gut Arbeiten. Die Leuchte ist ja Optisch noch top und somit noch nie im Außendienst gewesen. Gute Frage, wieso man hier dann das Original VG ausbaut? :g?:
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1083
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon michaela » Mittwoch 16. Mai 2018, 22:00

Topfleuchte hat geschrieben:Gut sieht der Minilöffel aus! Mit ner 125er NF lässt sich gut Arbeiten. Die Leuchte ist ja Optisch noch top und somit noch nie im Außendienst gewesen. Gute Frage, wieso man hier dann das Original VG ausbaut? :g?:



Hmm Tagelang habe ich jetzt versucht das VG zu entschlüsseln, leider ohne Erfolg.

Entschuldige meine Unwissenheit aber was ist VG?
Benutzeravatar
michaela
aktives Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 09:12

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon Topfleuchte » Donnerstag 17. Mai 2018, 10:06

Das ist die hier gebräuchliche Abkürzung für Vorschaltgerät. :g)
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1083
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon michaela » Montag 21. Mai 2018, 01:36

Topfleuchte hat geschrieben:Das ist die hier gebräuchliche Abkürzung für Vorschaltgerät. :g)



Mensch bin ich behämmert. Danke dir.
:DD
Benutzeravatar
michaela
aktives Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 09:12

VorherigeNächste

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron