Restaurierung / Umbau Minilöffel

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon Glasei » Sonntag 11. Februar 2018, 18:45

Dazu müßte man aber wissen, ob der Körper bei kurzzeitigem Kontakt das Zeug auch wieder los wird. :sos:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 3946
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon HqlFan1000 » Sonntag 11. Februar 2018, 19:56

Denkst du das dass aüberhaupt asbest ist? Ich habe nicht diese typische Spitze von Asbest gesehen. Ich denke das ist nur alter Stoff.
HqlFan1000
aktives Mitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 09:11
Wohnort: Zimpel ehem.DDR

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 12. Februar 2018, 00:21

Moin HqlFan1000,

in dem Formpressstof ist kein Asbest :!: . In die Richtung brauchst du dir keinen Kopf machen. Der Geräteträger in diesen Leuchten besteht aus dem gleichen Zeug woraus auch einst der Trabant gemacht wurde. Stoff ist hier schon fast richtig :gwink: . Es ist gepresste Baumwolle mit irgendeinem Kunstharzähnlichem Bindemittel, was unter druck und Wärme in einer Form fest gebacken wurde. Eben Formpressstoff :gwink: !
In wie fern das Kunstharzähnliche Zeug gesundheitsschädlich ist weiß ich aber nicht. Jedenfalls nicht so schlimm, dass du daran gleich stirbst :glol: . Nur in Massen und in geschlossenen unbelüfteten Räumen solltest du das Zeug bzw. den entstehenden Staub nicht unbedingt einatmen.
Ich hoffe das hilft dir erst mal weiter :gwink: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 809
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Restaurierung / Umbau Minilöffel

Beitragvon Glasei » Montag 12. Februar 2018, 01:54

Asbest wäre für solche Anwendungen von der Konsistenz her auch nicht geeignet, Thx für die Info ! :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 3946
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Vorherige

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron