Seltsame, grüne Laternen aus der ehem. DDR ?!

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Seltsame, grüne Laternen aus der ehem. DDR ?!

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 2. April 2018, 21:45

Hi und guten Abend Leuchtenerhalter,

Ich bin beim abholen einer anderen Leuchte, in ein fernes Örtchen inmitten des Spreewaldes auf das hier gestoßen. Durch ihre grüne Färbung und ungwöhnliche Form vielen sie mir imitten der kleinen BGs schon von weitem auf.

Hier jetzt mal ein paar Bilder zu dieser Leuchte:

Sie tauchte sogar vor nicht all zu ferner Zeit in der kleinen Bucht auf und waren für schmale 10 Euro zu haben.
Bild
https://picload.org/view/dapolgll/img_20180401_141123.jpg.html

Bei dieser hier ist oberseitig schon ein Loch über der Lampe durch die Leuchte gerostet.
Bild
https://picload.org/view/dapolgli/img_20180401_141133.jpg.html

Sie tauchten in diesen Ort überall auf und waren die zweithäufigsten Leuchten.
Bild
https://picload.org/view/dapolglw/img_20180401_141239.jpg.html

Aufgrund ihres äußerlichen Zustandes hin tippe Ich mal, dass sie ähnlich alt oder vieleicht sogar etwas älter sein könnten als die BGs.
Bild
https://picload.org/view/dapolgcr/img_20180401_141244.jpg.html

Am Rohransatz konnte Ich aus der Ferne sogar ein Typenschild erkennen. Jedoch aufgrund der sehr bescheidenen Lichtverhältnisse an diesem Tag und der unzureichenen Technik der Handykamera ließ sich darauf leider nichts erkennen.
Bild
https://picload.org/view/dapolgca/img_20180401_141310.jpg.html

Meiner Meinung nach scheint das irgend eine Kleinserie zu sein, die einer der großen Leuchtenhertsteller, aus den Vorwendezeiten hier zu Tage gebracht hat. Die Form, aus einem Stück Rohr heraus, erscheint recht primitiv und auch die Wahl des Materials erwieß sich nicht als die beste Entscheideung. Optisch gesehen bewegt Sie sich für mich irgendwo zwischen der kleinen R70.f/1 und entfernt zu der uns bekannten Topfleuchte.

Was haltet ihr davon bzw. wisst ihr vieleicht mehr zu dieser seltsamen Leuchtentype oder kennt dessen Bezeichnung und warum gibt es keine Aufzeichnungen darüber bzw. werden in den Katalogen nicht irgendwo mal aufgeführt :g? ?

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1153
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Seltsame, grüne Laternen aus der ehem. DDR ?!

Beitragvon Matthias » Dienstag 3. April 2018, 15:19

Moin,

cool die Dinger hängen noch?! :gsmile: :sm023:
Hatte ich vor Jahren dort gesehen,den Ortsnamen weis ich aber nicht mehr..
Denke auch,das die in Kleinserie von irgend einer PGH oder irgend einem Betrieb mit Lehrlingswerkstatt zusammen gebaut wurden..

Gruß
Matthias
 
Beiträge: 407
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

Re: Seltsame, grüne Laternen aus der DDR ?!

Beitragvon Olav » Mittwoch 4. April 2018, 16:13

Hallo Nico,

im August 2017 tauchten zwei dieser Leuchten in eBay-Kleinanzeigen auf.
Es wird wohl eine regionale Kleinserienfertigung sein. Zwei Bilder gibt es dazu.

Bild

Die ganze Ansatzleuchte hier im Bild.


Bild

Das Typenschild läßt nun Rückschlüsse auf den Hersteller zu.


Freundliche Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 446
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: Seltsame, grüne Laternen aus der ehem. DDR ?!

Beitragvon Glasei » Mittwoch 4. April 2018, 16:28

Für so eine improvisierte Erscheinung wäre eine Kleinserie schon ein Ding.
Da hatte die PGH Leuchtenbau Staßfurt wohl Produktionsengpässe.... :gidea:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4205
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Seltsame, grüne Laternen aus der ehem. DDR ?!

Beitragvon Topfleuchte » Mittwoch 4. April 2018, 17:08

Sieht ja mal interessant aus! In der Bucht habe ich sie bis jetzt noch nicht gesehen, danke fürs Zeigen dieser außergewöhnlichen Leuchte. :g)
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1055
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Seltsame, grüne Laternen aus der ehem. DDR ?!

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 8. April 2018, 19:38

Guten Abend Leuchtenbegeisterte,

vielen Dank für euer zahlreiches Feedback zu diese Leuchte :gcool: . Jetzt da Ich aus der Osterpause da bin versuche Ich mal eure Fragen und hinweise nach zu gehen :g) .

@Topfleuchte:
Bitteschön ;) ! Wie Olav hier schon mit den Bildern gezeigt hat gab es die Leuchte letztes Jahr, im August, mal in der kleinen Bucht. Damals gab es nur kein schlüssiges Beispiel in der freien Natur. Ob diese Leuchte wirklich mal in Serie produziert wurde und ob diese wirklich mal ein Vorwendeprodukt war. Das habe Ich mit diesen Bilder hier somit bestätigt :gsmile: .

@Olav:
Genau diese Leuchte meinte Ich. Diese sah Ich damals auch in der kleinen Bucht :sm023: . Die Ortsangabe "NIEWITZ" passt ganz gut, denn das liegt in der Nähe der angebrachten Leuchten. Meine fotografierten Leuchten hängen im kleinen Ort Wussweerk. Das ist ein Ortsteil der wohl zu Neu Zauche gehört. Das liegt wiederum ganz in der nähe von der Kreisstadt Lübben. Niewitz liegt dann genau hinter Lübben von Wusswerk aus gesehen :g) .

@Matthias:
Ich staunte selber :gcool: ! In diesem kleinen Örtchen, noch mit seinen zahlreichen Sandpisten und Freileitungen, scheinen die Uhren doch noch etwas langsamer zu ticken :g) .

Schöne Grüße

Konsum/Nico
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1153
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Seltsame, grüne Laternen aus der ehem. DDR ?!

Beitragvon CDM-T 70 » Mittwoch 18. Juli 2018, 16:37

Moin moin Leute,

Ich bin durch Zufall über diese Thread gestolpert und bin erstaunt, das diese Leuchten auch noch andernorts entdeckt wurden.
Denn, es ist derweil 2 Jahre her, wo ich eben diese Leuchte, davon 2 Stück, zusammen mit einer ganzen Menge R70.2 in Dippmannsdorf, das ist bei Bad Belzig, als Straßenbeleuchtung entdeckt hatte. Ich bin sogar der Meinung, diese hier in einem Thread veröffentlicht zu haben. Ich habe diese Leuchten letztes Jahr auch noch in Dippmannsdorf am Mast gesehen, und die Anlage war zu der Zeit auch noch im Betrieb.
Leider hat sich meine Freundschaft zu einem anderen Modellbahnkollegen aus der Gegend, mit ihm war ich 2016 ja in Kiruna gewesen, in Wohlgefallen aufgelöst, denn über ihn hatte ich bereits versucht an diese Leuchten ran zu kommen. Dies ist nun leider nicht mehr möglich.

Ich muß mal schauen, ob ich irgendwo den Thread hervor gegraben bekomme oder nochmal Bilder einstelle, die noch auf einer der SD Cards schlummern sollten.

Gruß Micha
Benutzeravatar
CDM-T 70
 
Beiträge: 434
Registriert: Samstag 19. März 2011, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Seltsame, grüne Laternen aus der ehem. DDR ?!

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 18. Juli 2018, 20:01

Hallo und Nabend CDM-T 70,

na das ist doch schön, dass diese Leuchten sich anderswo auch noch antreffen lassen :g) . Da kann man nur hoffen, dass sie da auch noch ein Weilchen bleiben dürfen. Denn wenn sie an Freileitungen angebracht wurden, sind sie auf jeden Fall leider irgendwann fällig :gsad: . Diese Leuchten aus Wußwerk sind auch noch alle schön fleißig im Betrieb und gibt es dort bestimmt noch im guten Dutzend zu finden :g) .

Ich bin auf den alten Beitrag oder die Bilder davon gespannt, wenn du ihn oder sie finden solltest :gsmile: .

Schöne Grüße

Kosnum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1153
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS


Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: djtechno und 7 Gäste