RSL3 gesichtet

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

RSL3 gesichtet

Beitragvon Topfleuchte » Sonntag 17. Juni 2018, 13:29

Hallo zusammen,

gestern entdeckte ich RSL3 Leuchten in Geyer. Olav hatte mir auf Nachfrage einige Dokumente zugesandt, anhand denen ich die Leuchten identifiziert habe. Olav bestätigte mir auch nochmal die Echtheit der Leuchten, denn es gibt viele Leuchten, gerade auch aus dem Westen die ähnlich aussehen.

Nun ich denke hier haben bestimmt viele noch keine RSL3 zu Gesicht bekommen.

Ich schreibe einfach mal was ich dazu weiß:

Im Elektro Praktiker von 1988 stand etwas zu dieser neuen Leuchte für 1x NA 70. Auch der Name RSL3 fiel hier dazu. Auch ein Bild zur Leuchte war dort zu finden.

Folgendes Bild stammt von Olav:

Bild

Sie zeigte genau diese Leuchte, wie ich sie vorfand.

Bild

Bild

Bild

Bild

Übrigens: Die Leuchte wird immer noch Produziert! Bei 2K Leuchten ist sie unter dem Namen "Kardinal" gelistet.
Die RSL 1 wird ja hier ebenfalls noch Produziert, so wie hier Olav schon einmal berichtete.

http://2k-leuchten.de/Serie_Kardinal

Freundliche Grüße

Cedric :g)
Zuletzt geändert von Topfleuchte am Montag 18. Juni 2018, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1036
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: RSL3 gesichtet

Beitragvon Chemnitzer » Sonntag 17. Juni 2018, 15:48

Der Mast ist aber schon „neuer“


Grüße
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Chemnitzer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 07:43
Wohnort: Chemnitz

Re: RSL3 gesichtet

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 18. Juni 2018, 01:06

Hi Cedric,

wow :gshock: ! Wie bist du denn darauf gestoßen? Sie sieht wirklich schon einer modernen Leuchte sehr ähnlich. Hat aber auch ihre Eigenheiten die sie wieder auffallend macht. Aber Ich hätte sie jetzt nicht unbedingt als Leuchte aus der ehemaligen DDR identifiziert.

Chemnitzer textelte:
Der Mast ist aber schon „neuer“


Nicht unbedingt! Er ist wahrscheinlich ähnlich alt wie die Leuchte. Wenn Ich jetzt so nach den Alterspuren gucke, die sich an den Masten finden lassen. Diese Leuchte wird höchst wahrscheinlich kurz vor der Wende oder schon zu Wendezeiten entstanden sein und der Mast dazu ist möglicher Weise schon ein westliches Produkt.

Ist aber, wenn nicht sogar der Top-Fund des Jahres. Dafür gibts :sm023: :sm023: :sm023: :g) .

Schöne grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1100
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: RSL3 gesichtet

Beitragvon Topfleuchte » Montag 18. Juni 2018, 11:36

Hallo Nico,

Olav sendete mir ein Bild, nachdem ich zur RSL3 fragte. Ich konnte nämlich nirgends irgendetwas zur RSL3 finden. Nur einen kleinen Anzug aus dem Elektro Praktiker von 1988 hatte ich als Anhaltspunkt.

Glücklicherweise hatte Olav den Originalkatalog mit einem Bild. An dieser Stelle nochmal ein großes Danke!

Nun habe ich auch noch absolut nichts hier zu der Leuchte gefunden, da erstellte ich dieses Thema.

Viele Grüße

Cedric :g)
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1036
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: RSL3 gesichtet

Beitragvon Konsumleuchte » Dienstag 19. Juni 2018, 01:22

Hi Cedric,

da hat dir aber trotzdem der Zufall ein bisschen zugespielt, wenn du die wirklich sehr selten vorkommenen RSL3 gleich mal in Natura dazu entdeckt hast. Ich wusste bis jetzt auch nichts von so einer Leuchtentype. Ist quasi fast so als hättest du eine Michelleuchte aufgetrieben :sm040: .

Dank der Hilfe von unserem Olav hier, hast du damit einen echt coolen Fund gemacht und es gibt wieder etwas mehr für uns worüber wir uns einen Kopf machen und darüber debattieren können.

Ich bin mal gespannt was in Zukuft über diese Leuchte in Erfahrung gebracht wird :g) . Du scheinst dafür wohl ein Talent zu haben außergewöhnliche Leuchtentypen aufzutreiben und zu entdecken. Wie schon einst die von dir gezeigte zweilampige "Panzerleuchte"
:sm023: .

Schöne Grüße

Nico
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1100
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: RSL3 gesichtet

Beitragvon Chemnitzer » Dienstag 19. Juni 2018, 09:00

So selten sind sie gar nicht, finde ich. Erst heute Morgen habe ich wieder einige an meinem täglichen Weg entdeckt (ich glaube aber, sie haben HQL drin). Zwar wusste ich von einer RSL 3, wusste aber nicht mehr genau, wie sie aussehen, sodass ich sie in freier Wildbahn immer für westdeutsche Leuchten der 90er gehalten hatte.


Grüße
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Chemnitzer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 07:43
Wohnort: Chemnitz

Re: RSL3 gesichtet

Beitragvon Olav » Dienstag 19. Juni 2018, 13:54

Hallo zusammen,

die mit HQL bestückten Leuchten dürften dann vermutlich schon der Nachfolger der RSL3 sein, denn diese wurde nur für die Bestückung mit einer Lampe NA70 gebaut.
Möglich wäre natürlich auch noch, daß ein "ganz Schlauer" in die Leuchten HQL-Lampen mit 80W oder 125W als Ersatz eingedreht hat.

Freundliche Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: RSL3 gesichtet

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 20. Juni 2018, 12:49

Hallo und Tag Lichtfreunde,

@ Chemnitzer:
Da kann Ich leider nur für mich sprechen. Aber mir kamen diese Leuchte noch nie quer, geschweige das es in meinen Breitengraden überhaupt welche davon gibt.

@Olav:
sehr denkbar, dass da jemand fälschlicherweise HQL-Lampen rein gedreht hat. In den Leuchten, die Ich ausgeschlachtet oder geborgen habe waren öffter mal HQL-Lampen darin verschraubt, obwohl sie eigentlich für NA gedacht waren :roll: .

Schöne Grüße

Nico/Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1100
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS


Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste

cron