400er NA Löffel

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: 400er NA Löffel

Beitragvon Topfleuchte » Donnerstag 12. Juli 2018, 15:45

Hallo zusammen,

Der Löffel hat nun einen Platz erhalten, dafür musste meine BG0 vom Dreibeinstativ weichen und hat nun wieder ihren alten Platz.

Außerdem erhielt ich heute zwei NA 400-01.

Bild

Bild

Und eingeschraubt.

Bild

Da steht er neben den Leuchtmittelregal. Perfekter Platz würde ich sagen, wäre da nur nicht die Tür. Die kann den Löffel aber nicht beschädigen, ist aber knapp.

Bild

Der Erste Start:

Bild

Bild

Bild

Voll Hochgelaufen, macht schon ordentlich Licht so eine 400er NA.

Bild

Nun mal eine NF 400-00 eingeschraubt, sieht gut aus, gehört aber eigentlich nicht rein. Mit einer NA 400-00 würde es ebenfalls was her machen.

Bild

Viele Grüße

Cedric
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1036
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: 400er NA Löffel

Beitragvon Glasei » Donnerstag 12. Juli 2018, 16:13

Sehr schön. :g) Hast du nicht noch einen "ungefährlicheren" Platz für den Löffel ?
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4168
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: 400er NA Löffel

Beitragvon Topfleuchte » Donnerstag 12. Juli 2018, 16:21

Ja, allerdings muss dann meine normale Stehleuchte weichen. Ich werde es mal ausprobieren, mal sehen wie es aussieht. :g)
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1036
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: 400er NA Löffel

Beitragvon Glasei » Donnerstag 12. Juli 2018, 16:24

Drück dir alle Viere. Wäre ja blöd, alle halbe Jahre den Löffel zum Ausbeulen zu zerlegen.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4168
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: 400er NA Löffel

Beitragvon RSL Chris » Freitag 13. Juli 2018, 16:59

Hallo Cedric,
Gratulation zur schönen Leuchte, ich wusste gar nicht dass, es den Löffel auch original mit Na 400 Bestückung gab :gshock:
Vor allen dieser werksneue Zustand ist schon mal echt toll :sm023:
Meine ungarische Leuchte ist vom Zustand ähnlich gut, außer, dass die VGs ein wenig Flugrost angesetzt haben aber das ist von der Lagerung.
Viele Grüße,
Chris
Meine Leuchten: 3*LBL BG0, 1*LBL Hängeleuchte mit NF 400 Watt, 1*Alu Löffel für 2*HQL 80 Watt BJ DEZ 1963, 1*Alu Löffel NF 250Watt, 1*RSL 1 mit 2* NA 70, 1*RSL 1 mit 2*NF 80 oder 125 Watt und 3* Alu Topfleuchte ,mit 1*NF125 Watt, 2*Minilöffel, 2. BG1
Benutzeravatar
RSL Chris
aktives Mitglied
 
Beiträge: 430
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 17:40
Wohnort: Oberhavel ehm. Berzirk Potsdam DDR

Re: 400er NA Löffel

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 15. Juli 2018, 21:39

Hi Cedric,

Mit einer originalen Narva sieht das schon gleich viel besser aus :sm040: . Auch mit klaren Eiern lässt er sich schön bestücken. Gerade wenn der noch so schön blank wie deiner ist :g) . Meine kleine LBL-Leuchte im Wohnzimmer hat auch klares Obst drinnen und das macht sich hervorragend. Auch wenn es jetzt keine Entladungslampe mehr ist :gcool: .
Jetzt wo der Löffel bei dir in der Bude steht, sieht man mal wie groß die Leuchte eigentlich ist :greek: . Ich finde ja meinen auf seinem Gestell schon ziemlich groß. Aber mit gut und gerne 1,20 plus Stativ toppt dieser das doch noch um einiges.

Aber deine Lampen sitzten trotzdem noch alle recht weit unten im Gehäuse :g? . Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein paar Millimeter an der Fassung so viel aussmachen. Ich muss das am besten morgen mal prüfen und meinen Löffel dazu mal direkt von vorne ablichten. Vielleicht wurde der Sitz der Fassung schon auf dem Gestell verändert angebracht....

Schöne Grüße

Nico
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1100
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Vorherige

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron