LBL-Schiff Typ: 5211-1996-16 für einen Euronen

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: LBL-Schiff Typ: 5211-1996-16 für einen Euronen

Beitragvon Konsumleuchte » Samstag 15. Dezember 2018, 20:10

Hallo Glasei,

du schriebst:
Aber selbst wenn ich Zugriff auf den Leuchtkram hätte, wo soll ich damit hin ? :sos:
Vom Anbauen will ich da gar nicht erst anfangen... :groll:


Na hier in der Runde verteilen und die Leute damit versorgen :sm040: :DD . Abbauen lassen würde Ich sie mir dann vom örtlichen Energieversorger oder besser dessen Subunternehmer, die für diesen arbeiten. Die die Leuchten zwecks der Umrüstung dort sowieso runterholen und technisch viel besser ausgerüstet sind als unser eins :gwink:. So bin Ich zur meiner ersten BG0 und den beiden kleinen, grünen Latschen gekommen. Ist halt nur etwas langwieriger und man muss immer hinterher am Ball bleiben, dass sie nicht in die Tonne wandern. Denn da kommen die gewiss hin, wenn man sie nicht mehr retten kann :gsad: . Das verkündetet mir damals ein Mitarbeiter solch einer Firma. Der zu mir meinte, dass sie die alten Leuchten Container weise voll zur Entsorgung abgeben.

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1362
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Vorherige

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste