[Bilderthread] Abseits der Trampelpfade

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Re: [Bilderthread] Abseits der Trampelpfade

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 12. November 2017, 22:36

So Leude,

jetzt möchte Ich hier auch etwas zum besten geben, was Ich noch so bei uns finden konnte :gwink: .

Wie man schon sehen kann ist das Ableben dieser beiden Leuchten schon sehr bald vorprogrammiert :gsad: :gcry: .
Das Gebäude wird saniert und wenn Ich diese beiden Leuchten vieleicht nicht mehr retten kann. So sind sie zumindest hier erst mal fest gehalten.

Bild
https://picload.org/view/droglllr/img_20171111_130210.jpg.html

Hier die vordere der beiden. Eine schon etwas mitgenommende BG2 mit NA-400 Befeuerung.
Bild
https://picload.org/view/droglloi/img_20171111_130032.jpg.html

Die hintere Leuchte: ein großer Alulöffel! Entweder ehemals mit NF/HQL 400 befeuert oder mit HQL 250 in der noch alten Gehäuseausführung :sm_idea: .
Bild
https://picload.org/view/drogllow/img_20171111_130101.jpg.html

Ein frei rumstehender Mast mit Doppelausleger. Bestückt mit Alulöffeln und 250 Watt NF-Befeuerung in der schon verkleinerten Gehäuseausführung. Schon sehr lange offline.
Schicksal und zeitliche Verplanung des Geländes um ihn herum: ungewiss
Bild
https://picload.org/view/drogllll/img_20171111_130324.jpg.html

Das Gebaüde und Gelände einer Kurbelwellenfabrik. Auf die Außenbeleuchtung, die noch aus den guten alten VEB-Zeiten stammt wird hier schon lange kein Wert mehr gelegt. Leider hat das Wetter nicht mehr mitgespielt und es begann zu regnen. Aber es sind hier noch gut ein Dutzend GFK-Löffel mehr oder weniger vorhanden. Eine OURW ist auch noch im Hintergrund zu erkennen. Die letzten Stürme haben den Löffen schon ordentlich zugesetzt. Man sieht ganz links im Bilde, dass der eine Doppelausleger, vor Rostbefall, droht abzuknicken.
Bild
https://picload.org/view/drogllli/img_20171111_130534.jpg.html

Aus dem Auto fotografiert! Wegen des Regens leider nichts anderes mehr möglich. Links an der Ecke des Gebäudes hängt noch ein verbliebener Löffel. Wenn man es erkennen kann, wurde die Fassade neu geweißt und mit einem Logo vesehen. Früher hingen hier noch 3 bis 4 Löffel. Die jetzt weg saniert wurden. Der an der Ecke wird wohl bald das selbe Schicksal erfahren müssen :gcry: .
Bild
https://picload.org/view/droglllw/img_20171111_130709.jpg.html

Zum Abschluß noch eine einzelne Umbau-RSL1 auf einem Stahlmast mit dem alten Rippenglas und verzinktem Chassis.
Bild
https://picload.org/view/drogllcr/img_20171111_131018.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/drogllca/img_20171111_131025.jpg.html

Schöne Grüße aus'm

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1336
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: [Bilderthread] Abseits der Trampelpfade

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 15. Januar 2018, 19:18

Guten Abend Freunde der erhaltenswerten Leuchten,

es gibt eine eine gute Nachricht und eine schlechte zu diesen beiden Leuchten:
Bild
Bild

Zuerst die schlechte: Ich konnte und kann diese Leuchten nicht retten, da sie mir nicht übergeben werden.
Aber jetzt die gute: Sie werden gerettet und überleben, weil der Besitzer dieser alten Fabrikhalle den originalen Look beibehalten will und diese Leuchten aufarbeiten möchte. Ich werde gespannt sein. Sonst komme Ich wieder :gtwisted: Aber ob sie noch original befeuert werden glaube Ich aufgrund der immer rarer werdenen Leuchtmittel nicht :gsad:. Dennoch sei es ein großer Dienst im Sinne der Leuchten das sie erhalten bleiben :g) . Auch im inneren soll der urige Industriecharme mit den ganzen genieteten Eisenträgern, der alten Deckenkrananlage und den etlichen LBL-Industrieleuchten mit gestuften Refelktoren erhalten bleiben :gcool: . In der Mitte der Halle soll daraus eine lichtoffene Galerie oder Ausstellung entstehen. Indem Sie viele der Dachsegmente durch viel Glas ersetzten. Links und rechts davon sollen Arbeitsräume und Büros entstehen. Ebenfalls alles sehr offen und hell gestaltet mit dem urigen Charme der einstigen Schwerindustrie des Kurbelwellenwerks, was es wohl mal früher war.
Einziger Wermutstropfen der bleibt ist, dass dadurch unsere Gegend immer mehr von wohlhabenden Leuten bewohnt und bevölkert wird und dadurch, wie Ich es finde, alles ein wenig versnoppt und arrogant daher kommt. Aber mal sehen was die Zukunft so bringt. Ich kann mich ja auch irren :| ...

Schöne Grüße aus'm

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1336
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Vorherige

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Raum mit Pfand und 11 Gäste