H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Interessante Artikel aus Zeitschriften, Dokumentationen aus dem Fernsehen, Radio oder Videos aus dem Internet. (Sendetermine, Links etc.)

H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon volti.4 » Dienstag 28. April 2015, 17:39

Ich kann mir nicht vorstellen das die Stückzahlen sehr hoch sind und von der Qualität ganz zu schweigen.
Als Elektriker wird einem ganz anders wenn man die Anlagen so sieht :gshock: , aber schaut selbst:

https://www.youtube.com/watch?v=NCuXrbmWudQ
https://www.youtube.com/watch?v=Zl4qSZxUspE
Benutzeravatar
volti.4
 
Beiträge: 120
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2011, 09:26
Wohnort: Strausberg

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon stefan » Dienstag 28. April 2015, 17:50

Mein lieber Scholli... :greek: :greek: :greek:

So unvorstellbar diese Art der Produktion für uns Mitteleuropäer auch sein mag, verdeutlicht sie uns doch die Lampenproduktion in ihren Grundzügen wie kein modernes Video aus unseren Breiten!!! (sofern es als Schulungsmaterial überhaupt nach Außen dringt)
Ich finde das hochinteressant, auch wenn ich dort selbst nicht arbeiten möchte - weder unter solchen Umständen, noch bei diesem Hungerlohn!
Das schlimmste ist eigentlich, das solche Lampen sogar bis hierher ihren Weg finden und damit am meisten Profit gemacht wird! :sm021:
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon Glasei » Mittwoch 29. April 2015, 06:40

Hab ja aus Indien schon krasse Dinger gesehen, aber das hier......
WHOAH ! :greek:

Achja, klick mich mal.
Das ist die Seite des Herstellers.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4270
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon Löffel » Mittwoch 29. April 2015, 10:29

:gshock: Das ist ja wie im Mittelalter, ohne jegliche PSA und UVV. :greek: Es ist schockierend, wie Menschen so arbeiten müssen. :sm078:
Ein Mensch ist in Indien leider halt billiger, wie eine moderne Maschine..wobei die Stückzahlen lt. Video aber eher noch moderat sein dürften.
Kann natürlich aber alles fake sein, das oft immer nur einer oder zweie im Bild sind? Und die Bude ist sonst brechendvoll. :(=):
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon Glasei » Mittwoch 29. April 2015, 10:37

Löffel sagte:
Kann natürlich aber alles fake sein, das oft immer nur einer oder zweie im Bild sind? Und die Bude ist sonst brechendvoll. :(=):

Denke da nicht an Fake. Wenn ich das mit bisher Gesehenem vergleiche,
sind die Bedingungen teils sogar "annehmbar". :greek:
Allerdings sollte Mensch doch annehmen, daß eine Firma mit eigener Seite auch in der
Lage ist, größere Stückzahlen vom Stapel zu lassen. Mit solch einer Produktion
kannste das aber locker vergessen. :green:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4270
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon Matthias » Mittwoch 29. April 2015, 16:29

Der Eine im zweiten Video,an dem Brenner-Bastelkasten hat sogar nen Finger mehr.
Hoffentlich nicht von den Arbeitsbedingungen... :greek:
Matthias
 
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon stefan » Mittwoch 29. April 2015, 17:19

Da hatten wohl die Eltern schon mit zuviel Quecksilber zu tun... :gsad:
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon volti.4 » Mittwoch 29. April 2015, 17:39

Hohe Stückzahlen können die mit dieser "Fertigungsstrecke" meiner Meinung nicht realisieren, außer die haben noch mehr von diesen Fertigungsstrecken :gwink: .
Die können aber bestimmt für uns Sonderanfertigungen machen, der Versand wird da wohl der größte Posten werden. :gwink:
Am besten finde ich ja das Prüffeld und den Verpacker :DD .
Benutzeravatar
volti.4
 
Beiträge: 120
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2011, 09:26
Wohnort: Strausberg

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon Queckie » Mittwoch 29. April 2015, 21:15

Was haben die in India für seltsame Netzspannungen? Die Mischlichtlampen sind für 190 / 195 V ausgelegt :g? :g?: ?

Viele Grüße
Queckie
Queckie
aktives Mitglied
 
Beiträge: 227
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 17:35

Re: H.I.D. Lamp Manufacturing INDIA.

Beitragvon Löffel » Donnerstag 30. April 2015, 11:22

volti.4 hat geschrieben:...Die können aber bestimmt für uns Sonderanfertigungen machen...

Na ich denke da auch an Reparaturen von defekten Lampen. Wo Brenner abgerissen oder Gestelle stark verbogen sind.
Bei den klaren Eieren würde es zur Nor auch ein neuer Außenkolben tun. Wäre zwar nicht mehr original, aber Lampe
quasi fast noch gerettet. Bzw. bei den heutzutage nicht mehr zu beschaffenden Lampen, die unbedingt noch ihren Dienst leisten müssen.
Wie die NA175. Aber alles reine Planspiele / Fantasie .

Bei den Produktionbedingungen hätte die neue Lampe aber einen bitteren Beigeschmack und man hätte auch Blut an den Händen,
wenn man solche Bedingungen zum Vorteil seines Eigenen privaten Profites noch unterstützen würde. NEIN Danke!! Da bleibt das Ei lieber tot,
oder man macht es komplett persönlich wenn die mal Pause haben, ohne andere dabei auszubeuten müssen.
Lieber so :waste: als so hier :(=):
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Nächste

Zurück zu Hinweise auf Video-, Fernseh-, Radio- und Presseberichte.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast