DER Film schlechthin...

Interessante Artikel aus Zeitschriften, Dokumentationen aus dem Fernsehen, Radio oder Videos aus dem Internet. (Sendetermine, Links etc.)

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon Glasei » Freitag 20. April 2012, 23:28

Falls das nicht hinhaut, mit Acidrip extrahieren. Der ignoriert Regionalcodes. :sm040:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4168
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon magslight » Samstag 21. April 2012, 19:22

Mir hat der Film schon gefallen. Lädt zum Nachdenken ein.
Dass es bei Gefahren um die ESL eigentlich hauptsächlich nur um das Hg ging, nervt schon ein wenig. Dass es Bauteile in den internen VGs gibt, die giftige Stoffe absondern, wurde komplett vernachläßigt. Dennoch ist es nachvollziehbar das Hg anzuprangern, da es plötzlich in allen Haushalten vorkommt und nur die wenigsten eine Ahnung haben , was in den Lampen ist, oder was das für die Gesundheit bedeutet. Wer hatte vor dem Glühbirnenverbot schon Niederdruckquecksilberdampflampen? Nur die Wenigsten.
Für uns Lichtverrückte ist Quecksilber in der Beleuchtung eh nichts neues :groll: (Muss scho gesagt werden ;) )
Dass Hg in Deutschland wie Atommüll gelagert wird und dass LEDs auch extra entsorgt werden müssen, war neu für mich.
Suche HQLS/HRLS Leuchtmittel bis einschließlich 250W, ebenso HRL Leuchtmittel mit alter Kolbenform
außerdem suche ich Leuchtenkataloge des letzten Jahrhunderts
Benutzeravatar
magslight
 
Beiträge: 455
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 12:44
Wohnort: Franken

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon Glasei » Samstag 21. April 2012, 22:27

Mittlerweile hatte ich auch die Möglichkeit, den Film einer kundigen Betrachtung zu unterziehen.
Ja, etwas Hg-lastig ist der Streifen tatsächlich, andererseits ist es aber auch der mit
Abstand giftigste Stoff in diesem Müll. :sm021:
Und wie mit den ausgedienten Leuchtmitteln ungegangen wurde, zeugt mir auch nicht grade von Fachkunde. :greek:
Dieser Film sollte in Brüssel für die Euro-Hohlköppe und in den einzelnen Ländern den Ökologisch Verbohrten
als Zwangsvorführung angetan werden. Wenn danach von denen keiner ins Grübeln kommt,
ist die Menschheit endgültig verblödet ! :wmkahfh:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4168
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon HQI-TS » Samstag 21. April 2012, 22:30

Glasei hat geschrieben:ist die Menschheit endgültig verblödet ! :wmkahfh:


Das kommt vom Queksilber :sm040:
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1824
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon Chris » Samstag 21. April 2012, 22:33

Glasei hat geschrieben:Wenn danach von denen keiner ins Grübeln kommt,
ist die Menschheit endgültig verblödet !

Nein, das ist ja leider bereits jetzt schon eine gesicherte Erkenntnis!

Aber ich will mich dazu nicht schon wieder auslassen, ändert ohnehin nix mehr. Hier ist inzwischen alles zu spät. :funeral:

Viele Grüße, Chris!
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 315
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:55
Wohnort: Erfurt / Altenburg

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon stefan » Sonntag 22. April 2012, 10:38

Wenn die Dollarzeichen in den Augen glänzen, setzt die Erkenntnisresistenz ein. Da Geld in einer Kapitalgesellschaft die größte Rolle spielt, entzieht man sich zuweilen schon mal die Lebensgrundlagen :g?

Schlimm! :funeral:
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon Chris » Freitag 27. April 2012, 19:55

Hallo Stefan,

hab nochmals vielen Dank für das "Verwendbarmachen" der DVD - nun kann ich den Film die Tage mal richtig auf dem Fernseher anschauen! :g)

Viele Grüße, Chris!
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 315
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:55
Wohnort: Erfurt / Altenburg

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon stefan » Freitag 27. April 2012, 21:26

Was bleibt einem übrig, wenn Hersteller ein unverwendbares Produkt auf den Markt bringen :g?: :DD
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon g33k0 » Mittwoch 2. Mai 2012, 19:47

stefan hat geschrieben:Was bleibt einem übrig, wenn Hersteller ein unverwendbares Produkt auf den Markt bringen :g?: :DD

Lagerfeuer auf dem Küchentisch :)
Oder ne Petromax :D
Benutzeravatar
g33k0
 
Beiträge: 867
Registriert: Samstag 19. März 2011, 20:08
Wohnort: Münster/Westf.

Re: DER Film schlechthin...

Beitragvon Chris » Donnerstag 31. Mai 2012, 21:40

Hallo zusammen,

sollte der Film nicht ab heute in den Kinos sein? Ich finde jedenfalls nix... :g?

Viele Grüße, Chris!
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 315
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:55
Wohnort: Erfurt / Altenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Hinweise auf Video-, Fernseh-, Radio- und Presseberichte.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste