Ausgebrannt - Das Ende der Glühlampe

Interessante Artikel aus Zeitschriften, Dokumentationen aus dem Fernsehen, Radio oder Videos aus dem Internet. (Sendetermine, Links etc.)

Re: Ausgebrannt - Das Ende der Glühlampe

Beitragvon Glühlampe218 » Dienstag 17. Juli 2012, 10:55

Hallo!

Damals, als diese Doku im Fernsehen lief, habe ich sie geguckt.

Mit hat gut gefallen, dass viele Aspekte der Kompaktleuchtstofflampen aufgegriffen und die negativen Auswirkungen erläutert werden.

Allerdings ist mir auch aufgefallen, wie dabei über LEDs geredet wird.

Alle Welt schreit: Energiesparlampen sind Mist, nimm LEDs!

Auch in diesem Film: Die LED wird als perfektes Leuchtmittel dargestellt.
Allerdings sind viele derzeit verkäufliche LED-Leuchtmittel farbtechnisch oft sogar schlechter als CFL.

Und wer garantiert, dass dabei nicht auch Elektrosmog durch Vorschaltgeräte oder Kunststoffausdünstungen entstehen? :sm021:



Nachdenkliche Grüße von Glühlampe 218
Benutzeravatar
Glühlampe218
aktives Mitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 19:57

Re: Ausgebrannt - Das Ende der Glühlampe

Beitragvon Arne » Dienstag 17. Juli 2012, 17:28

Die LED sind auch oft schrott. Eine, die ich mal hatte, für GU10-Sockel, hat sich nach nich mal nem Jahr mit nem hellen Blitz und jeder Menge Gestank verabschiedet. Ähnliches hatte ich mal bei einer CFL, die hats richtich übel erwischt. Die Eurobahn, ein Verkehrsunternehmen aus dem Raum Nortrhein-Westfalen (ich - Bielefeld), hat ihre gesamte Talent-Dieselzugflotte mit LED (vorher Halogen) im Deckenbau ausgesüstet, sieht irgendwie kacke aus. Das Licht iminiert zwar warmweiß, oder soll warmweiß imitieren, aber vom Licht her können sie eher mit den vergilbten 36W/840er-Leuchtstoffröhren über den Sitzen mithalten.
Mag Alles, was blinkt und plingt. Die gute alte Technik, ist immer noch die Beste!
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 1180
Registriert: Samstag 12. März 2011, 18:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Ausgebrannt - Das Ende der Glühlampe

Beitragvon djtechno » Dienstag 14. Mai 2013, 17:27

Das ist natrlich mist, scheint den kondensator durchgeschossen zu haben und dann gibts keine Strombegrenzung mehr :(
Na,ja, was auch passieren kann, sind Überschläge auf der Platine wegen zu geringer Leiterbahnabstände :(
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Vorherige

Zurück zu Hinweise auf Video-, Fernseh-, Radio- und Presseberichte.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast