Gartenbeleuchtung

Hier kann jeder seine aktuellen lichttechnischen Lieblingsprojekte präsentieren.

Re: Gartenbeleuchtung

Beitragvon Konsumleuchte » Dienstag 6. Februar 2018, 21:06

Hallo Emil,

du schriebselst:
Ich habe mal eine frage als ich in Potsdam war bin ich auch nach Berlin gefahren und an der bahn anlage waren Gleisfeldleuchten da im westen weis jemand warum ?


Glasei textelte noch dazu:
Die Bahnanlagen im alten Westberlin standen unter Reichsbahnverwaltung.
Also praktisch DDR-Gebiet im Westen. Daher auch die östliche Beleuchtung.


Ich möchte dazu auch noch etwas Mostrich (Senf) geben :gsmile: . Da gab es 1980 wegen der Bezahlung der Angestellten ein riesen Furore drum herum, was zu einem Streik und z. T. auch zur Stilllegung der alten Siemensbahn führte. Also dem Stück S-Bahn-Strecke welches heute noch als Ruine über dem Siemensgelände prankt. Dort oben auf den Bahnsteig findet man auch noch heute ein paar Relikte. Überreste von Minilöffeln :g) !

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 965
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Gleisfeldleuchte und SK 1

Beitragvon Olav » Donnerstag 8. Februar 2018, 20:36

Hallo zusammen,

dann sind ja alle Informationen zusammengetragen zur Gleisfeldleuchte und SK 1. Das ist also der Ursprung der Abkürzung "SK 1", die Bezeichnung Schutzklasse I.
Aus dem Altpapier von 1971 steht in der Entladungslampenpraxis dazu:

Bild


Bild


Bild


Freundliche Grüße

Olav
Zuletzt geändert von Olav am Donnerstag 8. Februar 2018, 22:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 426
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: Gartenbeleuchtung

Beitragvon Konsumleuchte » Donnerstag 8. Februar 2018, 21:22

Hallo und guten Abend Olav,

wunderbar :sm023: ! Deine abschließende Ergänzung zu diesem Thema mit passender, niedergedruckter Bebilderung.
Habe noch was herausgefunden warum es etwas stärker gewölbte, runder erscheinende Pilzhüte gab bzw. noch gibt. Hat wohl nicht so viel mit dem Alter sondern eher mit der Leistungseinstufung. Sie waren vorgesehen für die 1000W HQL bestückung dieser Leuchten.

Die Info hatte Ich hier her:
http://docplayer.org/23813936-2-lampenhersteller-2.html

Ich nehme mal sehr stark an, dass vieles was hier geschrieben steht 1:1 von Stefan Lösche seiner Seite stammt.
Es ließt sich zumindest sehr nach dem von ihm geschrieben Beschreibungen zu den Leuchten.

Schöne Grüße

Nico/Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 965
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Ergänzung zur Gleisfeldleuchte

Beitragvon Olav » Freitag 16. Februar 2018, 09:00

Hallo zusammen,

hier fand ich noch etwas zur Gleisfeldleuchte aus dem Altpapier der Deutschen Reichsbahn der DDR:

Bild

Diese Unterlage listet auch alle 3 Bestückungsvarianten mit Quecksilberdampflampen 250W, 400W und 1000W. Das in der Darstellung genannte Maß "h1" ist bei der Bestückung mit 1000W-Lampe größer aufgrund des zusätzlichen zweiten Unterteiles, um die beiden 1/2-Vorschaltgeräte für 1000W unterbringen zu können. Daran kann man schon von weitem diese Bestückungsvariante erkennen.


Freundliche Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 426
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: Gartenbeleuchtung

Beitragvon Konsumleuchte » Freitag 16. Februar 2018, 12:27

Hallo Olav,

richtig! Und hinzu kommt das der Schirm bei der 1000er variante nach unten etwas länger wird. H2 wird hier auch ein Stückchen länger angegeben, was dann optisch so erscheint als hätte man noch einen gerade verlaufenden Ring am Schirm ran gebastelt. Wie du schon mal bei unserem Telefonat erwähntest. Die Zeichnung kam mir schon mal irgendwie unter. Ich glaube Cedric hatte sie mir schon mal gezeigt :sm_idea: :g)

Schöne Grüße

Konsum/Nico
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 965
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Gartenbeleuchtung

Beitragvon Matthias » Freitag 16. Februar 2018, 16:39

Moin,

nur zur Vervollständigung,1981 war das VHQD 1000 bereits ein komplettes VG und bestand nicht mehr aus 2 Halbdrosseln.
Somit fiel auch das "doppelte",verlängerte Unterteil weg,es war den Abmaßen des VG´s angepasst. :gwink:

Gruß
Matthias
 
Beiträge: 405
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

Vorherige

Zurück zu Unsere neuesten Lichtprojekte.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste