OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt :(

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Alex » Dienstag 6. September 2016, 21:49

Da mus ich dir Rechtgeben, das alte Narva Obst war dar besser :gwink:
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2299
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Löffel » Dienstag 6. September 2016, 22:00

Ja Alex, das lag an dieser eingebauten "Feinsicherung" , die hier im Glasröhrchen bei der Stromdurchführung enthalten ist.
Manche Lampen haben es, andere nicht. Ich habe alte Narva Obsten aus den 70'er Jahren die haben keine Feinsicherung, und welche aus
den 80'er Jahren die haben aber eine. :g? Warum das so sporadisch produziert worden ist weiss ich nicht. Es sind aber keine Langlebenslampen.

Aber guck mal hier: :garrow: http://www.b-kainka.de/bastel69.htm :ggeek:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Alex » Dienstag 6. September 2016, 22:07

Stoßfeste Lampen müsssen zwei gekapselte sicherungen haben, weilsich sonst beim durchbrennen ein Lichbogen entzünden kann und der in EX-gefärdeten rämen eine explosion ausslösen kann. Ampelobst hat auch interne sicherungen.

Bei Narva gabs eventuel mal Lampen mit gekapselten und mal mit nichtgekapselten sicherungen ;)
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2299
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon djtechno » Donnerstag 8. September 2016, 20:03

Ja, das rausjagen von der sicherung beim Durchbrennen ist echt ein graus :sos: Da hätten diese gekapselten feinsicherungen echt sinn gemacht.
Die AGL scheinen auch in engen Leuchten wo es gut heiß wird, häufiger durchzuknallen als in "kühlen" leuchten. da gehts meist glimpflicher aus.
Nur mein Eindruck, kann täuschen. Da ja hier nun alles led ist, kan ich das nur bis 2012 bezeugen. Seit 2012 ist hier alles led.
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon djtechno » Samstag 2. September 2017, 17:56

Ein3e Osram LED Star Classic E35 (6 Watt), die schon ab werk immer flackerte ist nun ganz ausgefallen.W ar noch garantie drauf. Gab geld zurüclk, weild er globus baumarkt nun Müller Licht statt Osram verkauft. Nun eine "Müller Licht 60" (10 Watt) gekauft. Das Ding ist schön hell aber Pissgelb :( Also für meinen Geschmack zu Gelb :( Sind 2700 Kelvin, vorher hatten wir 3000 Kelvin verkurbelt von Osram.#

edit: Ach,deshalb ist die so Pissgelb: Die hat kein Rot :gshock: Alles im Raum, was rot sein sollte, erscheint dunkelbraun :gshock: Grüntöne werden so gelblichgrün (oliv)

edit: wenn ich weitre led lichtquellen einschalte, dann gehts. Das Spektrum ergänzt sich dann,dan wirkts immer noch sehr gelb aber schon nimmer so extremst.

http://www.mueller-licht.de/produktinfo ... el/400010/

edit: die ham offenbar auch ls in t4

http://www.mueller-licht.de/lampen/ener ... ffroehren/
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon HQI-TS » Sonntag 3. September 2017, 09:19

T4 LS wo kommt den die normalerweise rein ?
Ich hab mal sone LS aus der Tonne gefummelt, die ist noch kürzer als unsere bekannte 4W aber hat auch mit G5 Sockel.

Ich werwende nurnoch Kaltweisse Leuchtmittel, dieses Gelb Braune Licht ist doch zum :(=):
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1809
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon djtechno » Sonntag 3. September 2017, 19:18

Ja, finde es schade, daß man jetzt offenbar im Zuge des Kostensparens oder um ums Verrecken mehr effizienz zu kriegen, kein echtes Warmweiß mehr hehrstellt :evil: Ich mein bis 2012 gabs noch gescheiteres warmweiß :sm023:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon HQI-TS » Montag 4. September 2017, 09:35

bei einer Lagerauflösung hab ich mal dashir gekauft für 20 Euro
Bild

Mal sehn was das taugt, diese Teile sind schon recht masiev und auch schon die Obere Preisklasse bei Osr..m LED Lampen.
Aber das Licht is schonmal ganz gut :g)
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1809
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Alex » Montag 4. September 2017, 09:39

Die sollen ziemlich gut sein. Müsste mir auch mal eine holen :gwink:
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2299
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon djtechno » Sonntag 10. September 2017, 21:55

Ah,ist das so eine, die in Straßenleuchten verkurbelt wird, wenn die HQLs rausfliegen?
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

VorherigeNächste

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex und 2 Gäste