OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt :(

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon HQI-TS » Montag 7. September 2015, 18:20

Hab das mit 5mm LEDs geschaft die mit 12mA betrieben wurden.
Es ist keine kaputtgegangen, sind nur alle gleichmäsig dunkler geworden und in richtung Normalweiss.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1766
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Löffel » Dienstag 8. September 2015, 09:09

Mensch, da haben ja die billigen LED's doch was interesantes an sich. :green: Ich hab ja keine, und dachte immer die sind so olle und langweilig.
Und wenn's da bei Defekten immer so nette Effekte gibt mit Biltzen und Farbwechseln gibt, hat das ganze auch noch was. :gwink:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1954
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Glasei » Dienstag 8. September 2015, 11:24

Bei euch gehn die LED-Chips in die Binsen, bei mir das Gehäuse. :green:
So sehen LED-Kugeln nach teilweise 24/7 Betrieb aus:

Bild

Hat einen großen Vorteil: Wenn mir das "Obst" hochgeht, muß ich nicht mehr viel zerlegen.
Bis jetzt gibt sie im gesegneten Alter von bald 2 Jahren immer noch Licht, wie Neuteil. :g)








Beitrag #2771, zweiter Teil des Berliner "Doppelwagens". :green:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4357
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Löffel » Dienstag 8. September 2015, 13:54

Glasei, die sieht ja aus wie typische Spar***lampe, :greek:
Aber Du weißt ja ... mit ein bisschen Silikon wird das wieder schon!!...und dein kleines LED-Ei wieder Neu und SCHÖÖÖNN!!! :green: :green:

Durch die zusätzlichen Öffnungen haste aber auch ne prima Zwangskühlung für dein LED-Ei :sm023:
Wat wird denn bei dir mit 24/7 beleuchtet :g? :g? :g?
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1954
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Glasei » Dienstag 8. September 2015, 15:27

Löffel fragte;
Wat wird denn bei dir mit 24/7 beleuchtet


Mein Schreibtisch. War ein Ergebnis von Faulheit (zum Abschalten) und der Frage, hält die Lampe das durch. :green:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4357
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Löffel » Mittwoch 9. September 2015, 11:04

Das ist natürlich ein Argument. Man muss am Tage wie auch in der Nacht, immer am Komandostand Einsatzbereit sein!! :green: :sm023:
Obwohl das Klo oder den Flur, hätte ich auch noch als 24/7 gelten lassen. :gwink:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1954
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Glasei » Mittwoch 9. September 2015, 15:46

Boah nee, haste schonmal bei LED Licht auf'm Topf gesessen ?
Da vergeht dir alles ! In die Klofunzel gehört Glühobst, nix anderes. :green:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4357
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Löffel » Donnerstag 10. September 2015, 11:00

Ick meine man muss sich det zu Nutze machen,wenn bspw. Verstopfung hast und de bei LED uff 'em Topp sitzt,
dann steckt die Schlange das Köpfchen schon von ganz alleine raus!! Quasi als optisches Abführmittel. :rofl: :rofl:
Funktioniert och bei billigen Spar***lampen prima, wenn Du da eine ekelige Lichtfarbe einsetzt. :green:

Und is KLO gehört wie du es schon sagst Glasei, richtigerweise auch ne echte zertfizierte Klofunzel(Glaskolbenlampe) mit mattem Obst drin!! :sm023:
Zuletzt geändert von Löffel am Freitag 11. September 2015, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1954
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Glasei » Donnerstag 10. September 2015, 12:53

Löffel schreibte:
Quasi als optisches Abführmittel.

Sorry, Tests verliefen negativ. Hatte genau entgegengesetzte Wirkung. :gl:

Und is KLO gehört wie du es schon sagst Glasei, richtigerweise auch ne echte zertfizierte Klofunzel(Glaskolbenlampe) mit mattem Obst drin!!


Man beachte dabei die Leistungsbeschränkung auf 15 bzw. 25W :sm040: :rofl: :DD
Lang- und Zackenfäden sind hier zu bevorzugen.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4357
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: OSRAM LED Star E60: Sau gutes Licht, aber schnell kaputt

Beitragvon Löffel » Freitag 11. September 2015, 11:01

Glasei meißelte:
Sorry, Tests verliefen negativ. Hatte genau entgegengesetzte Wirkung. :gl:

Na ja,.. :g? wenigstens eine Wirkung, als keine Wirkung. :gsad:

Man beachte dabei die Leistungsbeschränkung auf 15 bzw. 25W :sm040: :rofl: :DD
Lang- und Zackenfäden sind hier zu bevorzugen.


Das stimmt, habe ein 70er Jahre Narva Langfaden Obst und ein Razno Obst gleicher Fadenbauart und Wattage von 25W.
Das Russenobst ist im direkten Vergleich deutlich heller, als unser Zonenobst :greek: , und es wirkt schon fast wie 30W.
Das andere Narva dagegen nur wie funzelige 15W, sag ich mal. :roll:
Die Spanungsbereiche sind auch identisch, also kein 240V oder 260V Obsten.
Wobei das Narva Obst allein von der hohen Fertigungsqualität, um Längen besser ist, mal sehen wie sich beide in Bezug auf Haltbarkeit erweisen? :g?:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1954
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

VorherigeNächste

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste