LED_Retrofits inStraßenleuchten

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon djtechno » Donnerstag 7. April 2016, 20:50

Ja, dies Ganzen LEDS oberhalb von 15 Watt sind einfach überzüchtet: Das packt das Thermal management einfach nicht. Zudem man das auch nur noch mit Lüfter oder Wasserkühlung vernünftig kühlen kann...
Ja, das ist mit leds noch nicht vernünftig zu machen. Ja, wenn man viele LEDs auf wenig Leistung mit Abstand betreibt (wie in led röhren, nur fehlt da leider die Luftzirkulation, weil die halt zu sind), dann isses kein problem. z.B. Flexbänder/Stripes. Denke, wenn die Vorschaltelektronik der LED-Röhre gescheit gebaut ist, wird die lange halten, nur bisher war das ja meist nicht der Fall :(
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon ALF2000 » Mittwoch 20. April 2016, 18:06

LED Strips kannste vergessen..was meinst wie schnell die Teile verschleißen wenn du die mit gemessenen 12V faehrst..

benutze die Dinger als Hintergrundbel in Displays mit reduzierter Spannung..geht hervorragend so..aber wer die Dinger mit 12V faehrt..braucht sich ueber immermehr werdende Ausfaelle nicht wundern.

LED Roehren haben eine recht brauchbare Kuehlung WENN es einen Kuehlkoerper gibt! die wo der fehlt, halten auch nicht sonderlich lange..

nen 100W Chip mit 50W betreiben geht wiederrum
Benutzeravatar
ALF2000
aktives Mitglied
 
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 12. März 2011, 22:54
Wohnort: Berlin O bald LDS

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon djtechno » Freitag 22. April 2016, 20:02

Na,ja, es spricht ja nix dagegen, LED Strips nur mit 9 Volt stastt 12 Volt zu speisen. Gutr, der Normalo nutzt ein SET mit Netzteil. Aber unsereins kann die Stripes oder Flexbänder ja von der ROlle kaufen und ein anderes Netzteil nutzen. Netzteile habe ich ja noch 'ne ganze Kiste aus den Gitterboxen von der Werksschließung. Lauter so Handyladeteile, USB Festplattennetzteile, LAN-switch/usb-hub-netzteile, Druckernetzteile, Notebooknetzteile u.ä.
Vonm 5 Volt bis 24 volt alles dabei :)
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon Raum mit Pfand » Freitag 22. April 2016, 20:31

Also, ich habe einige 24-V-Streifen (feste Platine) von Lumitronix in Betrieb, da hatte ich bisher noch keine Ausfälle.
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Raum mit Pfand
aktives Mitglied
 
Beiträge: 228
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2015, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon ALF2000 » Freitag 22. April 2016, 21:05

Was ? Netzteil-Flatrate gehabt? ...und ich Krampf mich mit diesen drecksdingern ala 19V Netzteile ab fuer Laptops? ,.. . das soll mal einer wissen :green:

mit 10-10,5V is das idealste was die Helligkeit/Lebensdauerfaktoren anbelangt
Benutzeravatar
ALF2000
aktives Mitglied
 
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 12. März 2011, 22:54
Wohnort: Berlin O bald LDS

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon Alex » Dienstag 11. Oktober 2016, 20:00

Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2299
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon djtechno » Dienstag 11. Oktober 2016, 22:53

Na,ja, die verlinkten Teile haben zumindest noch eine halbwegs brauchbare Kühlung. Nicht das schlechteste, zumindets so weit mans an den Bildern abschätzen kann, kenne natürlich das Innenleben nicht.
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon Lampenfreak » Samstag 29. Oktober 2016, 17:31

So sieht unser LED Mais aus:

Bild
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 715
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon Alex » Samstag 29. Oktober 2016, 17:33

Schrottig :groll:
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2299
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: LED_Retrofits inStraßenleuchten

Beitragvon HQI-TS » Samstag 29. Oktober 2016, 18:20

bei uns is die LED Leuchte schon defekt :DD
https://www.youtube.com/watch?v=Pe7-0sBeI3A
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1810
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

VorherigeNächste

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste