Frage zu LED LS Röhren

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Re: Frage zu LED LS Röhren

Beitragvon HQI-TS » Freitag 18. November 2016, 11:12

mit der LED brummt die Drossel garnicht da der Stromfluss nicht ausrecht wen da ein gutes Netzteil drinn ist. :g)
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1839
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Frage zu LED LS Röhren

Beitragvon Matthias » Sonntag 27. November 2016, 02:58

Moin Jungs,
mal ne Grundsatzfrage: Warum ne LS-Röhre mit 3-Bandenleuchtstoff durch ne popelige LED-Scheiß-Röhre ersetzen!?? :g?
Eine LS ist doch von der Lichtausbeute und der Lebendsdauer doch garnicht mehr zu toppen!!
LED-Röhre ist halbe Lichtausbeute bei halber Leistung und dann auch noch gerichtet,wie schon gesagt! :gevil:

Meine Erfahrung bei uns im Betrieb,daß die EVG´s der Leuchten im Dauerbetrieb nur noch 2-3 Jahre halten, und die LS noch lange weiter kann!
Das war 2006 noch ganz anders!!
Warum noch mehr unzuverlässigen Elektronikscheiß in den Alltag bringen?Das ist doch nur Verkaufspropaganda!

Schweden macht´s richtig,der erste Weg,um der Wegwerfgesellschaft etwas entgegenzusetzen;Mehrwertsteuer runter für Reparaturen!
Denkt mal drüber nach..
Matthias
 
Beiträge: 411
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

Re: Frage zu LED LS Röhren

Beitragvon Alex » Sonntag 27. November 2016, 08:08

Oder man macht es wie in der DDR, da grab es eine Verordnung das ein gerät mindestens 25 Jahre halten muss
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Frage zu LED LS Röhren

Beitragvon djtechno » Montag 28. November 2016, 10:09

Da wäre ich auch dafür, ich habe shcon vor jahren für die gesetzlich vorgeschriebene Mindestlebensdauer plädiert: Wenn mehr als 18% der Verkauften Expemplare drunter liegen, gibts pro Exemplar das drunter liegt 1000€ Strafe. Dann sidn solche Drecksläden schnell dicht :sm021: und es bleiben nur ndie hochwertigen über :DD
Und dann war ich nocht für die haftungskette: Blödgeiz hats verkauft, muß haften, kann Zulieferer in Rrgess nehmen,der den nächsten. Der letzte in der Kette, der keinen Regress mehr nehmen kann,stirbt :sm023: Dann können die Chinesen fertigen,was sie wollen, es wird keienr mehr kaufen,wenns nicht taugt :sm023:

Na,ja, das LED immer dunkler sind,stimmt nicht. Im Baumarkt, eine Leuchte mit fest verbauten leds: 7 Watt 750 Lumen in T5/14 Watt bauform: War subjektiv doppelt so hell wie eine lecuhte mit t5/14 Watt röhre.und hatte auch 270° Abstrahlwinkel. Mag sein,daß das für die led-röhren nicht zutrifft, aber es ist mit leds wohl schon möglich,heller zu sein als ls. Aber vielleicht war auch einfach die ls in der leuchte schrottig oder das evg mist.
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1795
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Frage zu LED LS Röhren

Beitragvon Alex » Montag 2. Januar 2017, 13:25

Heute eine Runtergesetzte von Blulaxa gekauft, mal gucken wie lange sie durchhält
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Frage zu LED LS Röhren

Beitragvon HQI-TS » Montag 4. Dezember 2017, 11:07

Ich muss hir mal was hinterherwerfen :g)

LED Röhre einbauen in Leuchten mit Reihenkompensation ohne umvertrahtung.
Hat dies schonmal jemand gemacht ? bzw. funktioniert das.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1839
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Frage zu LED LS Röhren

Beitragvon djtechno » Dienstag 5. Dezember 2017, 00:12

sind die röhren dann in reihe geschaltet? dann wirds wohl nix. Weil die led röhren haben ja netzteile drin,die müssend irekt an 230 volt
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1795
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Vorherige

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste