Skuriles an LED und HQL? in Stuttgart

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Skuriles an LED und HQL? in Stuttgart

Beitragvon djtechno » Sonntag 11. Dezember 2016, 20:22

Heute in Stuttgart habe ich auch wieder so einiges in Sachen LED gesehen, was Erwähnung fidnen sollte, sowie "warmweiße"? HQL :gshock:

1. Parkhaus unter der Staatsgalerie: Hier sind seit einigen jahren LED-Räöhren in 865er Lichtfarbe drin. Einige sind ausgefallen, alle auf die Selbe Merkwürdige Weise: das linke Sechstekl der Röhre Flimmert mit 50 HZ, der Rest ist ganz dunkel :gshock: Bei eienr Flimemrt der Restd er Röhre noch schwach mit. Die leds sind also in 6 blöcken offenbar verschaltet.

2. Bereich Stadtpark, Regierungsgebäude: In den Leuchten mit den 20 GlasKugeln (den "Traubenleuchten") sind LED-Birnen mit 8 Watt E27: Kühklkörper, 180° Kuppel, also so ähnlich wie die OSRAM LED STAR CLASSIC E40, nur Ohne Kühlrippen am Weißen Kühlkörper. Gut 10% sind schon ausgefallen. Lange sind diese LEDs noch nicht in betrieb. Maximal 2 Jahre, eher nur 1 Jahr oder weniger.

3. um den See rum in den Leuchten sind Leuchtmittel die aussehen, wie HQL. aber Warmweiß :gshock: Es sidn WEDER ESL NOCH LED. Man sieht inen drin den Brenner durch die Weiße Beschichtung, wie bei HQL. Nur sind die Dinger WARMWEIß :gshock: Evtl. sind es mattierte Retrofits mit HQI Brenner drin, oder tatsächlich HQL mit Warmweißer Leuchtschicht :gshock: Kolbengröße und Form entspricht HQL 125 Watt. Und nein, es sind keine mit Geplatzem Brenner. Die Dinger leuchten normal hell, wie HQL oder HQI, nur halt Warmweiß und es ist der Normale Mattweiße HQL Kolben.

4. Die Eislaufbahn hat nun auch RGB-LED-Farbwechselfluter (Schon seit einigen jahren Afaik) mit Geschätzt 50-80 Watt Pro fluter, also sehr helle RGB LED Strahler. Auch so eckige in Bauscheinwerferform.

5. Viele Stände haben eine Mischung aus Klaren und Matetn AGL und HAlogen-AGL. Einige Stände haben tlw. auch schon Filamentbirnen drin.

6. Ein Stand hatte zur Produktbeleuchtung so Par38-LED-Strahler, also die mit Fettem Alu-Kühlkörper, also noch Qualität. Geschätzt 24-30 Watt Boliden waren das :gshock:

7. Es wird viel mit so "animierten" led-leichterketten gemacht, z.B. Warmweiße die permanent leuchtne, dazwischen kaltweiße, die kurz aufblitzen um ein Funkeln und Glitzern zu erzeugen.

8. Einige Schaufenster sind mit LED-Shopklights beleuchtet: Chip mit 30 Watt und Fette Kühlrippen im Gehäuse. Sehr durchdachte Durchlüftung,könnte Dauerbetrieb aushalten: Licht identisch mit HQI

9. Der Kaufhof hat noch HQI Strahler. Davor Rote und Grünbe Folien angebracht um es bunt zu machen im Schaufenster. Ja, so geht es natürlich auch bunt :sm023:

10. Einige Leuchtschriften mit Geschäftsnamen sind inzwischen mit LED ausgestattet. Nur leider hats hier auch viele Ausfälle. Bei einem Geschäft leuchten nur noch Teile einzelner Buchstaben. Beim breuningser sist die Beschriftung auch led und sehr duster (War schon immer so) aber funzt 100% :sm023:

11. Der Laden "Closed" hat so große Langfaden (Kohlefaden) Deko-Birnen im Schaufenster hängen: So Vierfache Kolbengröße wie bei 60 Watt, klar, Lange Glühfäden,leicht gedimmt (Oder so ausgelegt vom Faden) in Fassung von oben rutner hängen. Es sind keine LED-FIlaments, das sind noch die echten Zierkohlefäden, wie sie bis vor 2 jahren noch verkauft wurden (oder noch werden?)?
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1796
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Skuriles an LED und HQL? in Stuttgart

Beitragvon Alex » Sonntag 11. Dezember 2016, 20:50

§: HQL de Luxe: https://www.ledvance.de/produkte/lampen ... /index.jsp
11. Der Laden "Closed" hat so große Langfaden (Kohlefaden) Deko-Birnen im Schaufenster hängen: So Vierfache Kolbengröße wie bei 60 Watt, klar, Lange Glühfäden,leicht gedimmt (Oder so ausgelegt vom Faden) in Fassung von oben rutner hängen. Es sind keine LED-FIlaments, das sind noch die echten Zierkohlefäden, wie sie bis vor 2 jahren noch verkauft wurden (oder noch werden?)?


Was haben die gekostet?
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Skuriles an LED und HQL? in Stuttgart

Beitragvon HQI-TS » Sonntag 11. Dezember 2016, 21:17

das Warmweise HQL wird sowas sein wie zB. Philips CDO-ET
gibts in einigen leistungsklassen.
Bild
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1839
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Skuriles an LED und HQL? in Stuttgart

Beitragvon djtechno » Montag 12. Dezember 2016, 08:14

Ja, denike das ist es.

Was diese Kohlefadenlampen gekostet hatten, weiß ich nicht, die hingen im Schaufenster als Deko, nicht zum Verkauf. Der Laden verkauft nur Kleidung.

Ach, noch was cooles mit LED gabs: Auf dem breuninger ist auf der Fassade so ein bild von einer Frau mit kangen roten Haaren. in den Haaren Funkelts in rot und silber (Mit roten und silberweißen leds) und glitzerts (mit helleren weißen leds) periodisch.

Edit: Die Fassadendeko mit der Frau mit den Roten Haaren ist auch hier https://www.breuninger.com/advent.cmd zu sehen. Nur leider, haben die den Glitzereffekt in den haaren nicht auf der Website nachgebildet :(
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1796
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach


Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron