Filament HQL

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Re: Filament HQL

Beitragvon djtechno » Freitag 27. Januar 2017, 08:14

Nicht so hell,dafür aber eben Schaltfest :sm023:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Filament HQL

Beitragvon Löffel » Freitag 27. Januar 2017, 21:09

Soweit ich mich erinnern kann, wurde hier im Board doch schon einmal UV-LED's für alte HQL Eier fleißig verlötet. Das Ergebniss war
allerdings nicht gerade berauschend. Damals waren wohl die UV-LED's dran Schuld. Gibt es da inzwischen verbesserte UV-LED's am Markt??
Die hier mehr UV Licht erzeugen, damit er vom Leuchtstoff in sichtbares Licht umgewandelt wird??
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1942
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Filament HQL

Beitragvon Raum mit Pfand » Freitag 27. Januar 2017, 23:53

Was erwartest du dir davon? Der Leuchtstoff leuchtet einfach nur rot. Wenn du jetzt LEDs in einer für den Leuchtstoff passenden Wellenlänge bekommst und da verbaust, hast du einfach nur eine rote Lampe. Das kannst du anders viel einfacher haben!
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Raum mit Pfand
aktives Mitglied
 
Beiträge: 237
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2015, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: Filament HQL

Beitragvon HQI-TS » Samstag 28. Januar 2017, 10:51

Jopp so ist das.

das gibt so ein Rosanes Licht wie von einer nicht eingefärbten roten LS röhre.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1761
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Filament HQL

Beitragvon djtechno » Montag 30. Januar 2017, 09:36

Ja, das liegt daran, daß Quecksilber KEINE Wellenlänge, sondern ein Spektrum hat, von 200nm-500nm. Der leuchtstoff macht dann von 500nm-750nm :!:
Du müßtest also UV-leds+ Königsblaue+türkise+grüne leds einbauen :!:

In Punkto Wirkungsgrad sind uv-leds allerdings unter aller sau, die <400nm, zu denen der Leuchtstoff paßt, sidn extrem Ineffektiv und die mit 400nm matchen nicht gescheit. :!:

Also das wird nix :waste:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Filament HQL

Beitragvon James » Samstag 11. November 2017, 21:47

Sehr schon! Ich habe selbste idee auch gehaben letzte jahr, und LED filament austauschlampen fur HQL50 gemachen. Wir hatten LED filamenten von 4000K gebraucht in platz von die normale 2700K, und die lampen gefullt mit ein spezial wasserstof mix in platz von die normale Helium, fur bessere kuhlung. Die resultat was eine lampe von 10.5W mit 1800 lumen, gleich wie die echte werte von HQL 50W, aber uber 170 lm/W. Leider hast die firma meine Werk geschlossen, also es ist nicht weiter in produktion gegehen und ich habe kein mehr :-( Aber Sie konnen ein foto hier finden von verschiedene modellen auf die pumpfmaschine.

http://www.lighting-gallery.net/gallery ... pid=132528
James
neues Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. November 2017, 05:23
Wohnort: Belgien

Re: Filament HQL

Beitragvon Alex » Sonntag 12. November 2017, 18:56

Die Mitteldruck ist immer noch die beste auf der Pumpmaschiene :DD

Grüsse
Stoppt den China LED Wahn! :sm021:
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

Vorherige

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste