Umstellung auf LED allerorten

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon djtechno » Mittwoch 1. März 2017, 17:59

Auch bei uns wird nun fleißig auf LED umgestellt
https://www.weinstadt.de/de/Aktuelles+S ... eleuchtung
Hatte mal Bilder in einem Thread gepostet, weiß aber nimmer,wo. finds nimmer :(
Also bei uns waren Kugel-Leuchten mit 70 Watt HQL-E Rund im Einsatz. Die neuen Leuchten sind so Teller mit 16 LED chips, nehme mal an, 16*3 Watt = 48 Watt. Warmweiß. Sehen auch sehr schön aus. Die Produktion der HQL Leuchtmittel wird ja offenbar eingestellt, oder zumindest nimmer in die EU geliefert.
Diese Leuchten sind mit schwarzen Tellern und Masten statt grünen auch in Bad Cannstadt. Da wegen dem Feinstaub ist der Hochglanzlack schon Matt geworden :(
Die Teller haben bei uns so grünen Hochglanzlack, der Lack, der auch für Autos genutzt wird. Die Masten haben grünen Acryl-Glanzlack und sind ja anoch von den alten Leuchten.
In Cannstadt das selbe halt in Schwarz und leider schon matt geworden :(

So ähnlich wie die Bild nur das die bei uns IM Bogen hängen und nicht am Bogen,wie auf dem Bild
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1795
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon Löffel » Mittwoch 1. März 2017, 22:37

Also hier ist der LED Hype noch nicht ganz am laufen. Selbst einige HQL-RSL sind da vergessen worden und leuchten täglich.
HQL Topfleuchten werden sogar durch Kompakt-Leuchtstofflampen Leuchten ersetzt, also eher ein Rückschritt von der Technologie.
Besonders bei Frost ist das eher nur befunzelung statt Beleuchtung. Für die Gasbeleuchtung wurde hier die LED-Jessica vorgestellt.
Aber wegen eines Formfehlers in der Ausschreibung liegt Jessica wie Blei im Regalen. Hier hab ich es zum lesen :garrow: Klick mich!
Zuletzt geändert von Löffel am Mittwoch 1. März 2017, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon Alex » Mittwoch 1. März 2017, 22:44

In den Artikel steht das 2017 HQI verboten wird? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon Löffel » Mittwoch 1. März 2017, 22:57

Ja Stimmt!! :gshock: Das sind aber nur die mit Quarztechnologie. Diese massenhaft eingesetzte RSL-Ersatzleuchte ist da auch schon in HCI,
also Keramiktechnologie. :g)
Zuletzt geändert von Löffel am Mittwoch 1. März 2017, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon Alex » Mittwoch 1. März 2017, 23:01

Die gut HQI :gcry:
Die ersatzleuchte hat immerhin Ähnlichkeiten mit der RSL, wenn auch nur wenige.
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon Löffel » Mittwoch 1. März 2017, 23:13

Für mich hat die Null Ähnlichkeit mit der RSL!! Die ist ja nur einlampig. Die Lichtverteilung bei der RSL ist ja durch die zwei Lampen hinter
dem matten Glasschirm hier schon völlig anders. Jetzt kommen da sogar durch die LED's , Linsenoptiken mit hinzu !! Da ist doch keine RSL mehr!
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon djtechno » Donnerstag 2. März 2017, 11:42

Wie, HQI wird verboten? :gshock: Dachte, die wären mit 118lm/W imemrhin nahe an der LED (130lm/W)? Oder sind die 118lm/W die mit Keramik? Was habe ich denn in meinem 70 Watt Scheinwerfer? HCI,oder? Also die mit 118klm/W habe ich drin.
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1795
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon Alex » Donnerstag 2. März 2017, 14:44

118lm/W müssten HCI sein
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon djtechno » Samstag 28. Oktober 2017, 21:51

Von den LED Straßenleuchten,die vor 3,5 Jahren umgestellt wurden sind wieder einige ausgefallen :( hinten am Sonnenhang bei dem Seniorenfitnesspark sind wieder 2 platt :(

Die oben gezeigten da hatte eine bei der Aussenterrase von dem italienischen lokal auch mal einen ausfall vor einigen Monaten (und die digner waren damals grad mal 4 wochen alt :!:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1795
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Umstellung auf LED allerorten

Beitragvon Bitburger » Sonntag 29. Oktober 2017, 10:15

Kirchhain und OT Langenstein nun auch voll LED.
Helles Licht auf der Straße, ansonsten alles Dunkel.
Blick in die Leuchten blendet schön. Vermisse die HQL, viele waren bei uns noch recht frisch, hell und pink.

Plus: die "Lichtverschmutzung" ist stark minimiert, man sieht die Sterne besser.
Kontra: Im Ort war es imho sehr angenehm, wenn Streulicht auch Gehwege und Häuserfronten erfasst hat.
Aus der Auto-Perspektive ist der Blickwinkel auf die beleuchteten Flächen sehr spitz, es wirkt einfach nicht mehr so hell,
zudem blenden die Leuchten nun stark, durch die geringe Fläche.

In der Fußgängerzone haben sie sogar die Natrium-E-Lampen in den Deko-Leuchten (so schöne vertikale Glaszylinder mit Spiegel-Ringen da drin)
durch LED Maiskolben ersetzt. Hatte vorher richtig klasse ausgesehen...lumen/watt dürfte jetzt sogar eher schlechter sein.

Bin gespannt, ob es in 10 Jahren für die Gemeindekassen UND die Umwelt so viel gebracht haben wird, wie derzeit erhofft*


*weiss nichtmal, WER da gerade hofft...
Benutzeravatar
Bitburger
aktives Mitglied
 
Beiträge: 103
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:41
Wohnort: Braunschweig

Nächste

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste