Seite 2 von 2

Re: Umstellung auf LED allerorten

BeitragVerfasst: Sonntag 29. Oktober 2017, 18:11
von djtechno
Ja, ist so eine Sache., in Schorndorf ham ses schön gemacht, da haben se so Leuchten im stil alter gaslateren und die leds sind als "Glühstrümpfe-imitate" angeordnet drin. :sm023: Das licht sieht aber eben klar jnach led aus vond e rlichtfarbe aber sonst ist die optik 1A :sm023:
Bei einem Modegeschäft gabs en negativbeispiel: die haben ja für ihre eingangsschilde schon eckige kleine scheinwwerfer an so schrägen stangen wo die vorm schild dann aufs schild leuchten. Die ham da jetzt auch led drin. und zwar so smd-massengräber :gshock: das linke leuchtet tadellos: 200 smd leds (10*20 anordnung) die rechte: da war unten die utneren 1ß0% das plexigehäuse komplett schwarz verrußt und die led reihen haben einzeln sporadisch rumgeflackert :gshock: net gut, wenns schmort :gshock:

Re: Umstellung auf LED allerorten

BeitragVerfasst: Sonntag 29. Oktober 2017, 19:30
von Konsumleuchte
Hallo freunde der lumenstarken Leuchtmittel,

wie mir scheint, gibt es bei den LED-Leuchten und Leuchtmitteln ein sehr großes Spektrum, was Qualität, Preisklasse und Lichtausbeutung angeht :geek: .
Auf lange Sicht gesehen wird sich die LED gegenüber den ganzen anderen Leuchten und Leuchtmitteln durchsetzten. Aber was auch auffällt, das es noch viel zu tun gibt um allen Ansprüchen gerecht zu werden. Auch was die Ersatzlösung für bestehende Leuchten betrifft bin Ich noch lange nicht zufrieden. Ich habe bis jetzt auch noch keine schöne und praktische Lösung gefunden was für meine alte Leuchten jemals in Frage kommen würde, wenn Ich mal irgendwann keine HQL-Lampen mehr habe.

Schön Grüße

Konsum