Kleine und Große

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Re: Kleine und Große

Beitragvon Topfleuchte » Samstag 4. März 2017, 19:13

Das nenne ich mal eine Ordentliche LED.
Welche Lichtleistung hat denn diese?
Mit 120W macht das Ding bestimmt ordentlich Betrieb.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1057
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Kleine und Große

Beitragvon Alex » Samstag 4. März 2017, 19:29

Schönes Lämpchen damit kannste schön einheizen (wenn sie gehen würde) und das noch EU konform.
Wo findet man den Sowas? Doch nicht in der Sammeltonne im Baumarkt oder?
Stoppt den China LED Wahn! :sm021:
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

Re: Kleine und Große

Beitragvon Löffel » Samstag 4. März 2017, 19:41

Mich würde mal interessieren was dieses "Monster" auf die Waage bringt?? Ist ja recht viel Metall verbaut. Man stelle sich das als Kupferkühlkörper vor.
Demach dürften die LED's samt Treiber eher den geringsten Wert ausmachen. Aber schickes Lämpchen!! :sm023:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1942
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Kleine und Große

Beitragvon djtechno » Samstag 4. März 2017, 19:54

Wooah! Hammer teil! Wirklich ein sehr schönes Exemplar :sm023: Schade, daß der Treibe rhin ist :( Aber da ist genuch platz drin: Bau doch so ein Schaltnetzteil f+ür Notebooks rein und dann einen LM317 mit entspr. großem Kühlkörper :sm023: Wie sind die leds denn verschaltet? Wie viel volt flußspannung und wie viel Ampere müssen dann "reingepumpt" werden?
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Kleine und Große

Beitragvon rigo » Samstag 4. März 2017, 20:19

Verbaut ist das Teil hier

https://www.conrad.de/de/led-treiber-led-trafo-konstantspannung-konstantstrom-mean-well-clg-150-24a-1512-w-max-63-a-18-24-vdc-ueberlastschutz-1297334.html

Gewicht ist - 3148 gr

Und das Problem - sie blinkt nur wie ein Stroboskop. Deshalb denke ich, dass es das Netzteil ist!
rigo
 

Re: Kleine und Große

Beitragvon Emil » Samstag 4. März 2017, 21:18

Ich kann das Foto garnicht sehen
Ich besitze Eine BG0 eine RSL1 Und eine R70 Käseglocke und einen Löffel vom 5 1966 eine R70 f von 1975 und eine Topfleuchte an Straßenlampen
Benutzeravatar
Emil
aktives Mitglied
 
Beiträge: 653
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: Kleine und Große

Beitragvon Lampenfreak » Samstag 4. März 2017, 21:21

Haut ja auch nicht hin. 150W Treiber und 120W Led.

Kannst du erkennen, wieviel Chips da in Reihe geschalten sind? Daraus kannst dann auch die Spannung erkennen. Dein Treiber ist ja nur für max 24V, also 8 Chips gedacht! Sollten das mehr sein, kann das Netzteil natürlich streiken. Oder die Siebelkos sind breit, dann blinkt das auch.

Wenn möglich, kannst ja mal ein Bild machen wo der/die LED-Chip(s) zu sehen sind.

3kg ist ja mal echt heftig :gshock: Soviel wiegt keine Entladungslampe für E40 Sockel.

Der Preis für das Netzteil ist aber auch heftig.
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 690
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: Kleine und Große

Beitragvon Lampenfreak » Samstag 4. März 2017, 22:13

Das paßt von der Spannung her. Aber 150W Treiber für max 120W LED ist trotzdem zuviel! Versuch evtl einen mit 100W zu bekommen.

Netzteil sollte man aufgefräßt bekommen. Ist aber nicht auszuschließen, daß da drin alles vergossen ist. Mußte schauen.

Im Zweifel einfach ein neues rein und fertig.
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 690
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: Kleine und Große

Beitragvon djtechno » Samstag 4. März 2017, 22:41

Na, ja, bei DEM Preis und wenn man sieht wie viel Aufwand im Netzteil steckt, schreit das eigentlich schon nach Reparatur. Sollten da "nur" Elkos platt sein,sollte sich das machen lassen. gut, wenns vergossen ist wars sch.,.. Versuch macht kluch. Evtl. das Netzteil so auffräsen, daß mans wieder zusammen kleben kann, dann isses eben notfalls noch als Ausstellungsstück zu gebrauchen

edit: 88 lm/Watt soll HCI entsprechen? :gshock: Die haben doch 118lm/W dachte ich :gshock: Oder ist das nur der Brenner? Stimmt, das VG der HCI hat ja auch Verluste, dann kommts evtl. hin
Zuletzt geändert von djtechno am Samstag 4. März 2017, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1802
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Kleine und Große

Beitragvon Alex » Samstag 4. März 2017, 22:48

Sieht mir persönlich aber nicht vergossen aus
Stoppt den China LED Wahn! :sm021:
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

Nächste

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste