Sterben Leuchten mti E14/E27 aus?

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Sterben Leuchten mti E14/E27 aus?

Beitragvon djtechno » Samstag 20. Mai 2017, 19:21

Was mir gestern beim Conrad auffiel; Ich war auf der suche nach eienr E27 Fassung. Ich konte nach langen suchen keine finden. ok, notfalls billige leuchte mit e27 fassung nehmen, obwohldas dämlich ist, wenn man WIRKLICH nur eine fassung braucht. gabs nicht mehr. Nach langem Suchen habe ich eine e27 fassung gefunden.

Nun fällt mir folgendes auf:

1. Neue Leuchten sind stets mit fest verbauten leds, was technisch auch sinvoll ist, da leds ja das leuchtengehäuse als kühlkörper (sofern es denn emtall ist) nutzen können oder alternativ viele low power leds großflächig angeordnet sind (und sich so die Abwärme verteilt). Wenn die Hersteller hier nicht absichtlich das oft kurzlebig bauen würden und die lebensdauer der leds auch ausreizen würden, wäre dies auch optimal.
2. Fast alle verkauften Leuchtmittel sind mittlerweile leds. esl und agl sind ja beide mittlerweile weg. lediglich die großen gx-101 Spiegel-Lampen gibts noch klassisch als Halogen
3. Es gibt massig filament led für alle sockel: E14, E27, GU10, G9, R7s u.s.w.

Sprich daraus ergibt sich

1. Die meisten leute haben halt noch massig leuchten mit e14/27/sonstwas und wollen diese weiter betreiben. die Leuchten halten normal auch ewig. Aber sie brauchen Leuchtmittel. Es sind risiege Mengen solcher Retrofit leds vorhanden in den Regalen.
2. Bei Leuchtenneukäufen werden wohl dan grundsätzlich welche mit festverbauten LEDs gekauft. Der technische Hitnergrudn dürfte den meisten Normalmenschenwohl eher egal sein,es geht wohl mehr ums elegantere Design und die flexiblere Bauform
3. Die meisten Leute stehen wohl eher auf die FIlaments, weil die wie Glühlampen aussehen und tlw. auch besser in alte Leuchten passen, als Kühlkörper-led-leuchtmittel.

Liege ich damit richtig?

LED Retrofoits wirds siche rauch in >20 Jahren noch geben, bsi die letzte Leuchte mit Fassung aufm Müll ost, das dauert sicher mehr als 30 Jahre :sm040:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Sterben Leuchten mti E14/E27 aus?

Beitragvon Martens » Samstag 20. Mai 2017, 21:03

Eine einzelne Fassung nachzukaufen ist ja sehr speziell. Die braucht der Normalverbraucher einfach nicht.

Der Rest ist Spekulation (meine Glaskugel ist gerade verliehen), aber tendenziell wird es sicher irgendwann auf fest verbaute LEDs hinauslaufen. Da der Markt aber immer noch voll von Leuchten mit Edison-Sockel ist und dementsprechend viele LED-Retrofits angeboten werden, sehe ich da momentan kein Ende. Alleine auf der Homepage von Ikea findest Du noch etliche Leuchten mit E27/E14.

Fest verbaute LEDs haben noch mehr Vorteile: Besserer Leuchtenbetriebswirkungsgrad und kompakter. Leider werden LEDs schlechtgemacht, natürlich werden dann die Negativbeispiele als Referenz herangezogen, obwohl es auch sehr hochwertige, langlebige Konstrukte gibt; z.B. bei den Retrofits LEDON.
Martens
aktives Mitglied
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 9. November 2014, 15:01

Re: Sterben Leuchten mti E14/E27 aus?

Beitragvon Alex » Samstag 20. Mai 2017, 21:49

Von LEDON hab ich neulich eas aus der Sammeltonne gefischt, scheint aber noch zu funktionieren. Macht nen gute Eindruck auf mich .
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2299
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Sterben Leuchten mti E14/E27 aus?

Beitragvon Arne » Samstag 3. Juni 2017, 13:45

Also ich denke nicht, das die klassischen Fassungen aussterben werden. Es kann nur sein, dass es sie nicht überall gibt, wobei in Baumärkten hab ich sie letztens noch gesehen. Wer renoviert oder umzieht, hängt sich ja oft erst mal eine einfache Fassung an die Decke, um erst mal licht zu haben. ...
Mag Alles, was blinkt und plingt. Die gute alte Technik, ist immer noch die Beste!
Benutzeravatar
Arne
 
Beiträge: 1181
Registriert: Samstag 12. März 2011, 18:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Sterben Leuchten mti E14/E27 aus?

Beitragvon michaela » Sonntag 2. Juli 2017, 21:40

djtechno hat geschrieben:Was mir gestern beim Conrad auffiel; Ich war auf der suche nach eienr E27 Fassung. Ich konte nach langen suchen keine finden. ok, notfalls billige leuchte mit e27 fassung nehmen, obwohldas dämlich ist, wenn man WIRKLICH nur eine fassung braucht. gabs nicht mehr. Nach langem Suchen habe ich eine e27 fassung gefunden.


Also ich bin ja neu hier und noch unter Aufsicht so weiß ich natürlich nicht ob man hier verlinken darf.
Wenn du nach Fassungen suchst würde ich bei den Läden nachfragen die diese E27 er Birnen auch verkaufen. Zum Beispiel bei Isolicht hier gibt es sie noch.
Wenn sie schon nicht selbst die Fassungen dahaben sollten sie zumindest wissen wo es solche gibt.

Warum werden denn die E27 aussortiert?
Zuletzt geändert von michaela am Montag 3. Juli 2017, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
michaela
aktives Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 09:12

Re: Sterben Leuchten mti E14/E27 aus?

Beitragvon Queckie » Montag 3. Juli 2017, 12:50

Also im Hessenland merkt man nichts davon das die E14 / E27 Fassung vom Aussterben bedroht sein könnte. Die örtlichen Baumärkte haben so ziemlich alle Varianten (angefangen von einfachen Kunststoffassungen mit kurzer Anschlußleitung für Renovierungsarbeiten über Kunststoff- und Metallfassungen mit Außengewinde zur Lampenschirmbefestigung und sogar geteilte Keramikfassungen) und natürlich massenweise Zubehör (Gewindenippel, Überwurfmuttern usw. ).

Gruß Queckie
Queckie
aktives Mitglied
 
Beiträge: 226
Registriert: Mittwoch 14. März 2012, 17:35


Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste