[Sammelthread] Defekte LED LM

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon Lampenfreak » Donnerstag 21. September 2017, 17:33

magslight hat geschrieben:Erstaunlich, dass ihr mit den Filament-LEDs so viele Probleme habt. Ich hab ca. 30 Stk. max. 4W und dabei bisher 0 Ausfall. Jedeglich beim Kauf waren defekte dabei, die ich dann durch den Garantieanspruch zurückgegeben hab.Sind die Ausfälle bei euch nur bei Leuchtmittel >4W ?

Bei mir JA. Hängt aber sicher auch damit zusammen, daß am Anfang wohl nur Vakuum drin war und mittlerweile alle mit Helium gekühlt werden. Bei Eltern ist eine 6W mit langen Stäben im Einsatz und läuft problemlos ohne Hitzeentwicklung. Auch die kleineren 4W Röhren laufen ohne Trara.

Ich denk, das geht alles schon in die richtige Richtung. So ganz ohne Frühausfälle wird es sicher nicht gehen. Und nur eine Einzige Lampe einer Charge als Referenz zu nehmen ist sicher auch verkehrt...
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 716
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon HQI-TS » Donnerstag 21. September 2017, 20:05

Bimir ligt das wascheinlich daran dass ich meine Leuchten immer Sehr Lange brennen lasse, Teils mehrere Tage am stück.
Da ist die Lebensdauer dan hald auch recht schnell vorbei vorallem bei LED die werden doch recht heiss wen die über einen Längeren zeitraum am stück an sind.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1824
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon Topfleuchte » Donnerstag 21. September 2017, 20:52

Ich kenne LEDs die werden bereits nach 5-10 Minuten richtig heiß. Die sind von einem schwedischen Möbelhaus. Kaputt gegangen ist mir aber von denen noch keine. Trotzdem unnormal, was die für Hitze produzieren. 1 Jahr haben alle schonmal durchgehalten.

Nachtag: Am stück brennen lassen möchte ich die aber mal lieber nicht, habe da eher angst das mir dir dinger schmelzen oder sont was.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1039
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon Emil » Samstag 23. September 2017, 06:14

Ja ich kenne die LEDs vom SCHWEDISCHEN Möbelhaus :gevil: :gevil: die ganze Wohnung bis auf mein zimmer hat diese Dinger und nach einem Jahr hats im Flur angefangen die erste ging nach einer Minute aus die andere hatte eine Woche nachhär angefangen die wurde immer dunkler und hat nachhär so komisch geflackert
Ich besitze Eine BG0 eine RSL1 Und eine R70 Käseglocke und einen Löffel vom 5 1966 eine R70 f von 1975 und eine Topfleuchte an Straßenlampen
Benutzeravatar
Emil
aktives Mitglied
 
Beiträge: 726
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon Lampenfreak » Sonntag 20. Mai 2018, 14:05

Mittlerweile hats eine Football LED 36W gegrillt.

Bild

Bild

Bild

Wie man sieht, ist die Platine schön heiß geworden... Einzelne LED Chips sind kaputt.

Gruß
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 716
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon Glasei » Sonntag 20. Mai 2018, 20:42

Kannst ja mit der Heißluft die intakten Chips auslöten... :DD
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4170
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon Lampenfreak » Sonntag 20. Mai 2018, 20:56

Glasei hat geschrieben:Kannst ja mit der Heißluft die intakten Chips auslöten... :DD

Das hat die Müllabfuhr bereits recycelt.
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 716
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon Glasei » Montag 21. Mai 2018, 12:18

Machstes eben bei der Nächsten... :green:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4170
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: [Sammelthread] Defekte LED LM

Beitragvon djtechno » Sonntag 27. Mai 2018, 15:37

eine von den 120 volt veith elektrik magenta filamenten ist schon ausgefallen: waren nir mehr als 2 std am stück an und wenig betriebsstunden. liefen alelrdigns über einen 110 volt wandler,der natürlich die 50hz vom hiesigen entz rausgeibt, also waren keine optimalen bedingungen. hjab auch mit gerechnet daß das nicht ewig hält, hätte aber etwas mehr erwartet. die eine birne flackerte einmalk kurz,nach 5 sekundne ging sie dann aus. wohl netzteil durch,die stäbe käönnens in dem fall net sein. dann die alte baujahr 2008 104 5mm 4,5 wat par38 birne. da hatte ich ja heir auchmal en foto, wo nur noch die äußere led reihe ging.der inere ring war tot. dadurchw ruden die äußeren wohl mehr bestromt. die wurden dann schnell dunkler und sind mittlerweile auch aus.
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1774
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Vorherige

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste