Mal in der Gegend rumgeeiert...

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Topfleuchte » Mittwoch 29. August 2018, 20:05

Schöne Bilder! Interessant was dort alles noch so steht. :gsmile:
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1066
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 29. August 2018, 21:09

Nabend ihr Lichtinteressierten,

vielen Dank für die Blümchen :gsmile: ! Da kommt noch ein bisschen mehr. Man sagt ja, dass beste kommt bekanntlich zum Schluß :gwink: .

@Glasei:
So etwas schönes habe Ich leider nicht. Das wurde alles nur mit einem Handy gemacht. Wobei Ich aber auch zugeben muss, dass Ich die Digitalknipse im Urlaub vergessen hatte :oops: :oops: :oops: ...
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1324
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 29. August 2018, 22:34

Weiter gehts mit der Bilderstrecke zu den polnischen alten Leuchten...

Bild
https://picload.org/view/dlcwciow/img_20180820_171338.jpg.html
Welch merkwürdiges Konstrukt das darstellen sollte erschließt sich mir hier auf dem Bild nicht. Der alte Kirchturm ohne Spitze ist damit nicht mal gemeint. Was bringen die zwei Leitungen von der OURW hin und wieder zurück und waren die Menschen einfach zu faul um die an dem Gittermast tot gelegten Leitungsreste zu entfernen ?? :g?

Bild
https://picload.org/view/dlcwcilr/img_20180820_171351.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/dlcwcill/img_20180820_172513.jpg.html
An dieser alten ORZ hat auch schon eine Querversorgung von einem benachbartem Mast statt gefunden und sie funktioniert sogar noch :g) . Auch wenn die Methode an einem von unten geöffneten Gehäuse recht unkoventionell ist :shock: .

Bild
https://picload.org/view/dlcwcilw/img_20180820_172528.jpg.html
Das ganze war schon so, als Ich vor zwei Jahren hier zum Urlaub machen war. Damals war nur das Wetter extrem schlecht gewesen und es hat so bis heute überlebt.

Bild
https://picload.org/view/dlcwciii/img_20180821_140121.jpg.html
Das gab es also auch noch: auf der deutschen Seite, genauer in Heringsdorf, stand fast direkt am Strand zum Wasser dieser Holzmast bestückt mit doppelter BG0 Beleuchtung in der alten Ausführungsform. Das hatte hier auf jeden Fall schon seltenheitswert. Da dort so ziemlich alles an der Küste schon durchsaniert und erneuert wurde...

Bild
https://picload.org/view/dlcwcipr/img_20180821_140545.jpg.html
Leider kam Ich an diese Leuchten nicht näher heran, da sie sich auf privaten Boden befanden. Aber die Aussicht war trotzdem schön :g) . Im Vorbeifahren mit dem Fahrrad bemerkte Ich von weitem, dass sich in einer kleiner Straße sogar noch ein paar LBL-Löffel befanden inmitten allem um sie herum erneuerten und sanierten Straßen und Gebäuden. Sah schon etwas verwunderlich aus. Kam aber nicht mehr zum Ablichten dort hin.

Bild
https://picload.org/view/dlcwciia/img_20180821_140115.jpg.html
Mein persöhnliches Lieblingsbild an diesem Tag. Wie es sich gehört, wenn man sich an die Küste begibt, machten wir uns auf eine Fischbude zu suchen, um ein Brötchen mit frischen Fisch zu essen. Das übrigens sehr lecker war :sm040: . Auf diesem Gelände befanden sich unter anderem der alte Mast mit den BGs und dieser alte Holzschuppen mit dem alten Traktor davor. Der wahrscheinlich noch aus sowjetischer Produktion stammt, was die russischen Lettern auf dem Kühlergrill zeigten.

Bild
https://picload.org/view/dlcwcipl/img_20180821_140729.jpg.html
Auch noch schön, dass hier zu finden :g) . Das kleine "K" im Fenstergitter :gcool: .

Bild
https://picload.org/view/dlcwcipw/img_20180821_152839.jpg.html
wieder zurück in Swinemünde fand Ich in der Nähe des Hafens an diesem alten Gebäude diese etwas überdimensional bestückte Leuchte. Ich vermute mal, dass da ein 700er oder 1000er Glasei drin steckt. Das ganze gab es mal drei rund um das Gebäude verteilt. Die Lampe sah in der Leuchte ziemlich dick aus. Aber vielleicht täuscht das nur, weil die Leuchte auch recht klein sein kann. Warum das Bild jetzt aber auf der Seite steht, weiß Ich nicht :g? .

Bild
https://picload.org/view/dlcwciwr/img_20180821_153055.jpg.html
Und zum Schluß noch diese alte ORZ, an einem verfallenden Hafengebäude. Wahrscheinlich sogar noch original mit HQL bestückt, da sie eh schon lange außer Betrieb sein wird. Die untere Gehäusehälfte fehlt schon und man kann einen Blick ins innere, auf das Vorschaltgerät werfen.

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1324
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Glasei » Dienstag 6. November 2018, 20:33

War mal wieder in Polen Kaffee trinken. :green:

Ein paar Bilder sind auch dabei rumgekommen.
Pflanzenlampe mal ganz anders.
Bild

Polnischer Knochen mit etwas eigenwilliger Bestückung
Bild

3 LS am Stück, offensichtlich schon länger außer Betrieb
Bild

Alles in Kietz/Küstrin. Der Polenmarkt war aber nicht so mein Ding,
es gab da ja nicht mal 'nen Dampferladen.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4357
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Dienstag 6. November 2018, 23:54

Hi Glasei,

goil, wie lustig :green: ! In etwa das gleiche hatte Ich vorletztes Wochenende gemacht. Das Wetter war auch so schön und warm. Nur das Ich in Slubice war. Nur so schönen alten Leuchkram gibt es dort nicht mehr. Ist dort alles schon mal modernisiert worden. Blöd nur, dass auch der alte Charakter des Marktes flöten ging und das lange nicht mehr so viel Spaß macht wie früher. Auch an den Preisen haben sie bei vielen Dingen schon ordentlich angezogen.

Kann Ich also nachvollziehen, dass der Markt nicht so dein Ding war :gsad: . Das hat aber generell in Polen ziemlich nachgelassen, was auf den Märkten angeboten wird, wie Ich finde. Fast nur noch Klammotten, Fressalien und ne Menge unnützen Tinnef gibt es dort :waste: . Die Stände, an denen man bspw. rezeptfreie Arzeien kaufen konnte, gibts fast gar nicht mehr. Und was es dann noch zu kaufen gibt, ist das Geld nicht mehr Wert. Die Produkte erscheinen langweilig und man hat das Gefüll, dass jeder dritte Stand dir das gleiche andreht. Früher fand Ich's bei weitem vielfältiger.

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1324
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 7. November 2018, 22:50

Guten Abend Leuchtenerhalter,

da die Knipse, die Ich jetzt öffter mal nutze und eh nicht mehr neu war, kommen zuküftige Bilder dazu wieder in dieses Thema :g) .

Ich war so unferfroren und frech und bin Sonntagvormittag noch mal zu der Stelle gefahren, wo Ich bereits die bulgarische Leuchte aus der Ferne abgelichtet hatte. Nur dieses mal hatte Ich mir eigenmächtig Zutritt verschaftt, da das Tor eh nicht verschlossen war :groll: . Recht mutig war diese Tat schon, denn in der Nähe lag ein Wärterhäuschen, was auch noch mit Kameras ausgestattet und personell besetzt war. Aber für mich und euch hatte Ich es trotzdem riskiert :green: !

Jetzt mal die alte, bulgarische Leuchte etwas aus der Nähe...
Bild

Und die BG2, die sich am anderen Ende des kleinen Geländes befand. Sie wurde mit der Zeit schon etwas
verdreht.
Bild

Den Deckel zum Geräteraum hat sie auch schon verloren. Mit etwas Glück könnte er unten, vor der Leuchte, noch irgendwo rum liegen.
Außerdem ist sie falsch bestückt. Mit NF 250 Lampe ansatt mit NF 400.
Bild

Dann noch, wie schon aus der Ferne vermutet, stehen 2 BG1 Leuchten am Holzmast dazwischen.
Bild

In den beiden BG1en dürften ebenfalls noch 2 NF 250 Lampen aus der Vorwendezeit stecken. So lange sind all diese Leuchten auch schon außer Betrieb. Mindestes 25 Jahre+ dunkel
Bild

Der Bulgarierin auf den Zahn gefühlt! Bestückt ist sie, wie bekannt, mit 2x 125W Lampen. Das kann man zwar auf den Bildern, durch das trübe Glas, nicht sehen. Aber Ich konnte es zumindest erkennen. Noch halten die verrosteten Klammern den Deckel zu und die Dichtung, die schon an einigen Ecken weg gebröselt ist, die Glaswanne im Gehäuse. Frage ist nur: wie lange noch :gsad: .
Bild


Das gesamte Gelände muss vor Jahren schon mal abgetragen worden sein und die Holzmasten mit den Leuchten blieben seitdem einfach nur übrig stehen. Ich könnte fast Wetten das entlang dieser Laternen mal Gleise vorbei gelegt wurden, die aus der Reichsbahnzeit stammten. Die Hauptverkehrslinie liegt nur wenige Meter hinter diesem Grundstück und unter mir konnte Ich das übrig gebliebene Schotterbett spüren.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------.
Ein Ortswechsel!

Etwas weiter draußen, in Zernsdorf, stehen beim ausgedienten Güterbahnhof von Zernsdorf, auf den mittlerweile zugewachsenen Rangier- und Abstellgleisen noch einige der alten Gleisfeldleuchten, mit unterschiedlichen Wattagen und Bauarten.

Hier eine von gut und gerne noch 10 Stück, die hier heute noch stehen.
Bild

Es ist die kleinere Bauform mit einer 400W Lampe bestückt. Aber so dreckig sie ist, so lange ist sie auch schon dunkel. Sie werden nicht mehr betrieben.
Bild
Bild
Zum direkten Vergleich! Das ist hier die größere Bauform oder zumindest hat diese hier den größeren Hut. Die Hutkrempe ist um einiges tiefer nach unten gezogen, wehalb sie aus der Ferne auch rundlicher wirkt. Eigentlich oblagen diese größeren Schirme nur den 1000W HQL Gleisfeldleuchten. Was sich allerdinges hier drin befindet lässt sich aufgrund der Entfernung nur schlecht bestimmen. Es könnte sich aber um eine 1000er Lampe handeln. Dann widerum muss sich die Drossel in der kompackten Bauweise im Gehäuse befinden.

Nochmal aus der Ferne! Der Runde Hut kommt hier gut zur Geltung.
Bild

Unten am Mast der großen Gleisfeldleuchte: nicht nur oben kann man erkennen, dass sie besonders ist unter all den anderen Leuchten hier. Sondern auch unten! Denn hier befand sich anscheinend mal der Hauptschalter, zum einschalten der Lichtanlage auf dem Gleisfeld.
Bild

Aber wie man sieht, muss das alles schon lange her sein. Der Kasten mit dem nicht mehr vorhandenen Schalter ist schon völlig in diesen Baum eingewachsen :shock: .
Bild

Auch sonst erinnert das alte Gleisfeld eher an einen Mischwald als an Bahnbetrieb.
Bild

Nochmal eine Sicht unter den Hut der großen Gleisfeldleuchte. Die Substanz erscheint noch sehr gut. Der Schirm ist völlig intakt und weist keine schlechten Stellen oder Rost auf.
Bild

An dieser Leuchte stimmt was nicht :sm_idea: . Der Hut wirkt höher gesetzt, die drei Haltearme sind nicht mehr original und durch Flachstahlstreifen ersetzt.
Da diese Lampe, in der kleineren Bauform der Leuchte, sehr groß erscheint, könnte Ich mir bei diesem Bastelwerk denken, dass sich dort ebenfalls eine 1000er Lampe darin befindet.
Bild

Die letzte Leuchte, die Ich aufnahm, ist ebenfalls ein Bastelfix. Aber wie die meisten Leuchten, die hier stehen, ist sie bereits mutwiilig entlampt worden. Das man an dieser Leuchte hier versucht hatte etwas zu optimieren, lässt sich wohl nicht leugnen :roll: .
Bild

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1324
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Beitragvon Glasei » Donnerstag 8. November 2018, 00:04

Hi Konsum, schöne Bilder. :sm023:
Diesen Thread hatte ich mal aufgesetzt für Bilder aus dem benachbarten Ausland und den Wegen dahin,
der andere Fred ist für Bilder aus dem heimischen Teich. Auch wenn ich da ursprünglich bloß
'ne Knipse vorstellen wollte, aber daraus ist eine coole Sammlung entstanden... :DD
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4357
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Donnerstag 8. November 2018, 10:07

Moin Glasei,

besten Dank dafür :sm023: !

du textelst:
Diesen Thread hatte ich mal aufgesetzt für Bilder aus dem benachbarten Ausland und den Wegen dahin,
der andere Fred ist für Bilder aus dem heimischen Teich. Auch wenn ich da ursprünglich bloß
'ne Knipse vorstellen wollte, aber daraus ist eine coole Sammlung entstanden... :DD


Ahhh ok! Das muss Ich wissen :!: ! Ich werde das in Zukunft besser beachten uns es folglich auch dem entsprechend in den richtigen Thread einsetzten. Wenn du lustig bist, kannst du ja meinen Fehler korrigieren und den Beitrag oder die Beiträge, die da noch von mir falsch drinne sitzen, in das richtige Thema schubsen :gwink: .

Ich bin auch immer kräftig dabei die Sammlung schön zu erweitern :sm040: :DD. Macht Spaß und man hat die heutigen Bestände fast alle auf einem Blick.

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1324
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste