Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon LRF 80 » Montag 30. Oktober 2017, 16:55

Ich hab sie mittlerweile getestet - und sie läuft noch auf volle Leuchtkraft hoch :sm023:
Es war eine große Ausnahme dass ich gerade frei habe und das Ding anfragen konnte. Waren die letzten zwei Pilze in der Gegend :g? ich hatte aber keine Zeit auf den anderen noch zu warten... Kann froh sein dass ich den hier überhaupt gekrallt hab! :roll:

In einigen Leuchten waren die Iwasakis schon ausgepowert und glommen nur noch grün - bestimmt waren die Leuchten schon länger zum Austausch geplant...
LRF 80
aktives Mitglied
 
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 19:55

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon Lampenfreak » Montag 30. Oktober 2017, 17:48

LRF 80 hat geschrieben:Ich hab sie mittlerweile getestet - und sie läuft noch auf volle Leuchtkraft hoch :sm023:
Es war eine große Ausnahme dass ich gerade frei habe und das Ding anfragen konnte. Waren die letzten zwei Pilze in der Gegend :g? ich hatte aber keine Zeit auf den anderen noch zu warten... Kann froh sein dass ich den hier überhaupt gekrallt hab! :roll:

In einigen Leuchten waren die Iwasakis schon ausgepowert und glommen nur noch grün - bestimmt waren die Leuchten schon länger zum Austausch geplant...

Glückwunsch! Frag doch von Arbeit aus mal nach ob du die alten Dinger haben kannst. Wäre ja was richtig geiles, wenn da verranztes Material dabei ist :green:
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 715
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 30. Oktober 2017, 18:01

Hi LRF 80,

dann gratuliere Ich dir eben doppelt, wenn das Leuchtmittel darin noch so gut war :g) . Man muss auch mal Glück mit so etwas haben. Bei mir ging das leider nicht, weil sich unsere Gemeinde damit sehr hat, alten teilweise schon kaputten kram heraus zu geben. Die haben die Leuchten lieber weg geschmissen. Du kannst also wirklich sehr froh sein, diese bekommen zu haben :gwink: .


Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1062
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon LRF 80 » Montag 30. Oktober 2017, 21:29

Hmmja, ich habs vom Elektriker bekommen, quasi von der Straße. Ob das auf Anfrage bei der Stadt auch so möglich gewesen wäre, keine Ahnung...

Hier noch mal paar Fotos vom Start der Iwasaki Lampe:

Start:
Bild

Vorlauf:
Bild

Grünstich vor dem Verdampfen der Salze:
Bild

Hochgelaufen, der Fotoapparat macht's nicht mehr mit...
Bild

So ist die Lichtfarbe "in echt":
Bild
LRF 80
aktives Mitglied
 
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 19:55

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon HQI-TS » Montag 30. Oktober 2017, 21:30

Wen du das da so liegen hast :g) die BUD version ist für Stehenden oder Hängenden betrieb.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1818
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon LRF 80 » Montag 30. Oktober 2017, 21:41

Das wusste ich schlicht und einfach nicht, hab ich für die Fotos so hochlaufen lassen. Werd ich dann ich Zukunft unterlassen.

Wobei ich die seltene Lampe eh nicht oft betreiben werde, wie ich mich kenne :g?
LRF 80
aktives Mitglied
 
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 19:55

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon Konsumleuchte » Samstag 4. November 2017, 08:29

Guten Morgen LRF 80,

du meißelste:
Hmmja, ich habs vom Elektriker bekommen, quasi von der Straße. Ob das auf Anfrage bei der Stadt auch so möglich gewesen wäre, keine Ahnung...

Das hatte Ich auch schon mal so gemacht und funktioniert so auch am besten, wie Ich feststellte. Nachteil: man muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Meine BG0 aus dem Jahre 1983 hatte Ich auch so bekommen. Und wenn es nach der Firma gegangen wäre, die ja die Gemeinde beauftragt hatte, dann hätte ich den ganzen Straßenzug an Leuchten mitnehmen können, die sie ausgetauscht hatten und sonst eh nur auf dem Schrott gelandet wären. Das hat niemanden mehr gejuckt, was mit den Leuchten passiert. Also alles richtig gemacht :sm023: . Ich denke du hättest da ähnliche Probleme bekommen wie Ich. Denn erstens verstehen die Leute einen nicht was man damit will und zweitens machen sie alles nur unnötig kompliziert und schwer, wenn man dann überhaupt daran kommt.

Zu den Lämpchen: Top :sm023: ! Sie macht ein hervorragendes Licht in der alten Leuchte und die Lichtfarbe kann sich auch sehen lassen. Das grenzt schon fast an Tageslicht :gcool: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1062
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon LRF 80 » Sonntag 5. November 2017, 21:17

Jetzt versteh' ich: BUD heißt wohl Base Up / Down :sm021:

Tja, eben zur richtigen zeit am richtigen Ort muss man sein... Das Glück hab ich nicht so oft. Und das waren höchstwahrscheinlich die letzten Pilze in der Stadt! Es gibt zwar noch ein paar als Provisorium in einem Neubaugebiet, aber wie ich die kenne, schmeißen die die Leuchten mitsamt Mast auf den Boden wenn die finale Beleuchtung kommt. Die haben meist auch nicht die Iwasaki Metallhalogendampflampen sondern HQL.

Tja, man muss sich jetzt an den Anblick der LED Frühstücksbrettchen überall gewöhnen - was Anderes gibt es ja langsam kaum noch. Gut dass es bei mir in der Gegend wenigstens das arme Krefeld gibt mit vielen AEG Koffern und Siemens Klassikern - die haben nicht so viel Geld um das alles so schnell zu tauschen :DD Die Siemens Pilze und Trilux Aufsatzleuchten haben dort sogar zum Teil LED Retrofits bekommen und werden bestimmt noch ne Weile bleiben :green:
LRF 80
aktives Mitglied
 
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 19:55

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon HQI-TS » Donnerstag 9. November 2017, 10:25

Bei uns sind die Iwasaki Lampen aus den Leuchten jetzt verschwunden :gsad: da wird Jetzt Osr... LED mit 20W in den Leuchten versenkt, Diese mit der Plastikkuppel vorne drauf :DD
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1818
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Lampen bestellen von Iwasaki - es ist möglich

Beitragvon Raum mit Pfand » Donnerstag 9. November 2017, 16:28

Vermute mal schweinedunkel... Wie viel Watt war vorher drin?
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Raum mit Pfand
aktives Mitglied
 
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2015, 21:15
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron