Alle Jahre wieder...

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Re: Alle Jahre wieder...

Beitragvon Löffel » Sonntag 26. März 2017, 21:22

An seine persönliche Helligkeit zu Hause kann man sich schon gut gewöhnen. Besonders wenn man hier mal im Urlaub/Dienstreise woanders
übernachten muss. Merkt man es deutlich. Die reinste Teelicht Befunzelung mit ESL in vielen Unterkünften und Hotelzimmern! :sm078:
Damit man bestimmt nicht den Dreck in den Ecken sieht? :ggeek: :glol:
Zuletzt geändert von Löffel am Sonntag 26. März 2017, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Alle Jahre wieder...

Beitragvon Topfleuchte » Sonntag 26. März 2017, 21:30

Jedes Mal wenn ich irgendwo anders bin gehts mir genau so. Vor ca. Eineinhalb Jahren habe ich bei mir abends nur eine 6W ESL funzel angehabt. Ein Wunder das ich noch nicht erblindet bin. Dann fasste ich vor einem Jahr einen Entschluss das ich mehr Helligkeit brauche und nach und nach habe ich jetzt alles vollgepflastert mit Leuchten, darunter auch 3 Straßenleuchten. Davon ist aber nur eine Täglich in betrieb.

Wenn ich Besuch habe beschweren sich die meisten über das kalte und grelle HQL Licht, ich weiß gar nicht was die alle haben... :g? :gsmile:

HQL hat so ziemlich das schönste Licht was es gibt. (Für mich zumindest) gestern wars dann Taghell, deswegen kommt es mir heute etwas dunkler vor.

Es war schön gestern zum ersten Mal dabei zu sein, ich denke das es jetzt Jahr um Jahr immer ein Stück heller wird. :sm040:
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1021
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Alle Jahre wieder...

Beitragvon IngoZ. » Sonntag 26. März 2017, 21:46

...bei HQL-Licht muß man aber dazusagen, welches man meint (leuchtstoffabhngig), aber ein echter HQL-Fan wird sich von den Unterschieden auch nicht abhalten lassen.

Licht in fremden Gemächern: ich hab seit einigen Jahren immer ein paar E14-Glühlampen 15...25W im Waschzeug, denn ESL-Dreck in Hotelzimmern das geht mal garnicht ;) Meine Freundin erklärt mich auch regelmäßig für verrückt, wenn mein erster Blick in die Nachtisch-Lampen geht, ob da auch ja Glühlampen (und zwar nicht zu helle) drin sind ;) Schlecht nur, wenn festeingebaute Systeme verbaut sind, dann ist auch schlechterdings meist durchweg Spargelumpe verbaut... LED ist da nur zweifelhafter Lichtblick, denn auch bei warmweiß fehlt mir das kontinuierliche Spektrum.

@Löffel: Ja, gestern hatte ich ein bischen Zeit für die earth-our, aber die Gartenbeleuchtung mit SON400 ist eh stationär (im Baum angestrapst und mit Gummikabel freiluftverdrahtet) und die zwei BG1 schnell mal rauswuchten und ausrichten war eine Sache von 5min. Die Mäuse werden auch größer, man merkt, wie sich die Anforderungen verschieben, deutlich mehr Freizeit is zwar nich, aber doch hin und wieder ein paar "Minuten" oder hier und da mal ein Bastelstündchen, das fällt schon ab.

Gruß IngoZ
Benutzeravatar
IngoZ.
neues Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 10:25

Re: Alle Jahre wieder...

Beitragvon djtechno » Montag 27. März 2017, 12:34

Das ist echt super beleuchtet gewesen :sm023:

Zum Licht: Ja, das kenne ich. Wenn in Hotels dan billigste ESL >Trübfunzeln verbaut sind :( Es gibt ja bei allen Leuchtstofflampen ja Leuchtstoffe dioe "Brilliant" leuchten udn welche die "Trüb" leuchten. Wenns "brilliant" ist, isses ok. Scheiße isses wenn welche vom typ "Trüb" drin sind :( Kann bei ESL genauso wie bei LED passieren. Was schlimmer ist, sind ausdünstende ESL. Ich vertrage das gar nicht. Da kriege ich sofort Kopfweh von und merks auch in der Lunge. Ich kann auch nicht in Hotels übernachten die nahe an Industriestädten sind: Da ist zu viel Feinstaub, dan kann ich nicht schlafen :( Auch darf im Raum nix ausdünsten: Wennd er Teppisch mit schlechtem Kleber geklebt ist, wirds nix mit schlafen :( Das gleiche: Wen diwe Klimaanlage nicht ordnungsgemäß gewartet ist und müffelt. Im IBIS im Chamberi war das Problem: Es roch in den Zimmern nach Wandfarbe (Auch im Folgejahr). von dem Doppelfenster ist nur die Linke Seite öffnenbar. Aber die Außenluft war auch nicht sauber genug, da Chamberi auch 'ne ziemliche Suppe als Luft hat :( Kein Schlaf da möglich gewesen :( Sonst in anderen Orten hatte ich mit Ibis immer shr gute Erfahrungen gemacht :top: Nur bei dem in Chamberi isses 'ne Katastrofe :(

Na,ja, so lange WSteckdosen im Raum sind,spricht ja auch nix gegen eine eigene Leuchte mitnehmen :green:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1773
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Beitragvon Glasei » Montag 27. März 2017, 21:30

Immerhin hab ich 'nen kleinen Beitrag leisten können:

- 50W HQL
- 70W CDM, Lichtfarbe 830
- Glühobst 260V 200W
- einige Filament- und ChipLEDs. :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4131
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Alle Jahre wieder...

Beitragvon Topfleuchte » Samstag 24. März 2018, 18:53

Achtung nicht vergessen heute ist es wieder soweit! Hatte es fast vergessen.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1021
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Alle Jahre wieder...

Beitragvon Glasei » Samstag 24. März 2018, 21:09

Ich sehe grade, mein Beitrag dazu hat sich kaum verändert.
Diesmal kam allerdings noch eine 160W HWL dazu. :DD
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4131
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Alle Jahre wieder...

Beitragvon Konsumleuchte » Samstag 24. März 2018, 23:00

Hi Leutz,

@Topfleuchte:
gut, dass du mich daran erinnerst aber da Ich Nachtschicht habe bestand nicht die Möglichkeit heute daran teil zu nehmen :gsad: :gcry: .

Grüße
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1064
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron