Lampen aus der Bucht - USA u.a.

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Re: Lampen aus der Bucht - USA u.a.

Beitragvon Löffel » Montag 21. August 2017, 21:09

HQI-TS hat geschrieben:
Der gemessene Ausendurchmesser ist 17,5cm :DD Ist schon ganz Ordentlich Am Wochenende gibts daraus mal Licht :green:


Mit 17,5cm sind ja schon knapp über einen Zentimeter fetter, als die üblichen 1000er mit 16cm Durchmesser. :sm023:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Beitragvon Glasei » Dienstag 22. August 2017, 14:20

Ist ja eine hübsche Sammlung geworden. :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4131
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Lampen aus der Bucht - USA u.a.

Beitragvon HQI-TS » Dienstag 22. August 2017, 19:42

Ohne Versand etwa 30 Euro die Klare 1000W Lampe
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1818
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Lampen aus der Bucht - USA u.a.

Beitragvon Lampenfreak » Sonntag 3. September 2017, 14:43

Mittlerweile sind meine Lampen auch da. Gibt doch nichts Schöneres als von der Arbeit zu kommen, und ein Paket Lampen vor der Türe liegen zu haben!

Alle drei auf einem Fleck
Bild

Frisch geputzt - Strahlende Schönheit
Bild

Stempel
Bild

Datumscode 12G = Juli 2012
Bild

Die Zündelektrode samt Widerstand
Bild

Bild

Mit Dom :DD
Bild

Direkt nach dem Einschalten
Bild

Hochlaufen an 700W
Bild

Zündelektrode im Detail
Bild

Bild

Bild

Nach dem Abkühlen sieht man das viele Hg als Tröpfchen kondensieren
Bild

Das Ganze noch mal an 1000W Drossel
Bild

Bild

Kurz noch etwas zum Betrieb: Die Lampen sind für 380V-Betrieb vorgesehen. Hatte mich erst gewundert, wieso der Strom am 700W VG nur bei etwa 2,9A liegt. Darum nochmal an reinem 1000er geklemmt.

Gemessen habe ich folgendes:

Netz...........238 V
Strom........2,98 A
Spannung...227 V
cos phi......0,81

Wenn ich später mal Zeit und Lust habe, kommt sie an das Richtige VG.
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 715
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: Lampen aus der Bucht - USA u.a.

Beitragvon Alex » Sonntag 3. September 2017, 19:57

Nette Eier....

Bei so grossen Wattagen ist des Nochmal was ganz anderes wenn man sie in Betrieb sieht :gcool:

Grüsse
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2310
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron