Es gibt sie wieder! Die Gleisfeldleuchte als Neuauflage.

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Beitragvon Glasei » Dienstag 22. August 2017, 12:54

Das gibt auf den Bahnanlagen Pilzwälder..... :sm040:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4084
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Es gibt sie wieder! Die Gleisfeldleuchte als Neuauflage.

Beitragvon Konsumleuchte » Dienstag 22. August 2017, 21:24

Hallo und guten Abend Erleuchtete,

Ich denke mal, dass diese Leuchte ausschließlich für kleine Bahnhöfe auf Schmalspurbahnen oder Normalbahnen gedacht ist. Mit vielleicht einer Lichtpunkthöhe von höchstens 4 - 5 Metern. Für eine Ausleuchtung von Gleisanlagen wäre die wirklich zu funzelig, denke Ich.

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Es gibt sie wieder! Die Gleisfeldleuchte als Neuauflage.

Beitragvon Martens » Dienstag 22. August 2017, 21:45

Das sind lediglich "Zierleuchten", also ohne ernsthafte Ansprüche, lichttechnisch dem Original zu entsprechen - und an denkmalgeschützten Anlagen wird sicher keiner mehr nachts arbeiten.

Man darf nicht vergessen, dass der Durchschnittsmensch kein Auge für die Beleuchtung hat und nicht das Vorbild von der neuzeitlichen Kopie unterscheiden kann. Da gehts nur um die ungefähre Optik.
Martens
aktives Mitglied
 
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 9. November 2014, 15:01

Beitragvon Glasei » Mittwoch 23. August 2017, 14:00

Bei der Lichtfülle finden die eher als Stehlampen im Wohnzimmer Freunde. :DD
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4084
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Es gibt sie wieder! Die Gleisfeldleuchte als Neuauflage.

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 23. August 2017, 20:22

Abend Leutz,

zu den Retro- und Vintagewahn von idustriellen Leuchten und anderen alten Zeug, der zu Zeit überall herscht, passt das ja wieder :gcool: .

Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Es gibt sie wieder! Die Gleisfeldleuchte als Neuauflage.

Beitragvon djtechno » Donnerstag 24. August 2017, 22:21

Um 400 Watt HQL zu ersetzen bräuchte man doch 150 Watt LED, oder? Das haut doch nie und nimemr mit 29 Mickerwatt hin :( Aber 150 Watt LED zu kühlen ist dann wieder so eine Sache... :roll:
Auch wenn LED an für sich eine tolle Sache ist, wäre da HCI die bessere idee :gidea:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Es gibt sie wieder! Die Gleisfeldleuchte als Neuauflage.

Beitragvon HQI-TS » Freitag 25. August 2017, 10:11

Ich habe schon so Hallenleuchten gesehen mit 200W LED da sind Rohre mit Kühlmittel drin um die wärme von der LED wegzugriegen :green:

Aber Lohnt sich dieser aufwand für eine LED Leuchte die dan über 1000 Eur kostet ? da ist die Klassische HQI lampe doch irgendwie besser.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1809
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Es gibt sie wieder! Die Gleisfeldleuchte als Neuauflage.

Beitragvon djtechno » Freitag 25. August 2017, 22:10

Ja, so lange kein hersteller wirklich bewist daß SEINE Leuchten WIRKLICh 30000 Stunden halten und so lange man immer wieder ausgefallene LED Hallenlecuhten sieht, ist HCI echt die bessere Wahl fürs Geld :gcool:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1770
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron