80er Jahre Blitzlichtbirnen von Kodak

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Re: 80er Jahre Blitzlichtbirnen von Kodak

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 8. November 2017, 22:35

Guten Abend Lichtgemeinde,

hey was ist denn hier los :o ! Seit Tagen tote Hose und weder Themen noch großartig sinnhafte Beiträge mehr zu lesen. Stirbt das Forum hier jetzt aus :? ?

Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Beitragvon Glasei » Donnerstag 9. November 2017, 20:20

Winterschlaf. :sm040:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4088
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: 80er Jahre Blitzlichtbirnen von Kodak

Beitragvon Konsumleuchte » Donnerstag 9. November 2017, 22:32

Nabend, Glasei,

aber wirklich :roll: ! Alle in Arbeit oder aber in anderweitigen Dingen aktiv. Nicht schön :gsad: !
Ich würde ja selber für neuen Stoff sorgen nur braucht es da auch wieder etwas Zeit, bis Ich wieder für Nachschub sorgen kann. Muss ja erst mal was erschaffen oder wieder bekommen :green: .

PS: da fällt mir gerade was ein, Glasei :g!: ! Wolltest du mir nicht mal ein paar Bilder Zeigen. Zu Potsdam und den verschwindenen DDR-Reliquien! und ein Video zu ner alten Straßenbahn...............Hmm? Du schrobselst noch, dass du es nicht vergisst, wenn Ich mich noch dunkel daran erinnere :grazz: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: 80er Jahre Blitzlichtbirnen von Kodak

Beitragvon djtechno » Freitag 10. November 2017, 12:47

Hmm, gut, ich habe schon auch sinnvolle Beiträge die letzten Wochen geliefert. Allerdings mehr zum Thema led grad. Dann habe ich auch net alles hier gepostet. Das Thema 18650 akkus und led-taschenlampen,das ich kürzlich hatte, fand eher überwiegend in anderen foren statt. Na,ja, und abgesehen von gelegentlichen ausfällen bei led straßenlampoen und daß die Gemeinde hier monatelang in einer seitenstraße einen nackten brenner rumfunzeln läßt, statt die Leuchte in ordnung zu bringen (Schließlich isses nicht gut, wenn da ein Spatziergänger vversehentlich rein kuckt) tut sich beid er Straßenbeleuchtung hier im Ort auch nix groß.
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1771
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: 80er Jahre Blitzlichtbirnen von Kodak

Beitragvon Konsumleuchte » Freitag 10. November 2017, 20:56

Guten Abend djtechno,

Ich poste ja auch nicht jeden Murks, weils irgendwann auch keinen mehr interessiert und mache dir ja auch keine Vorwürfe. Aber wenn aus der gesamten Gemeinde hier so gar nichts mehr kommt, dann werde Ich mich für die nächste Zeit wohl auch zurück ziehen müssen :gsad: . Bleibt einem ja nichts anderes übrig.
Aha! Da haben wir den Übeltäter. Sich in anderen Foren rum treiben. So so :P :glol: .
Der offene, nackte Brenner hätte mich schon interessiert, wie das so aussieht :gcool: . Noch schicker wäre es, wenn sie nach oben noch offen ist und es dort noch ordentlich drauf regnet :mrgreen: . Das wäre doch mal spannend, dass live zu sehen :sm040: :sm040: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: 80er Jahre Blitzlichtbirnen von Kodak

Beitragvon djtechno » Freitag 10. November 2017, 21:56

Ne, die Leuchte hat einen Schirm, so lange der nicht durchrostet, regnet da nix von oben drauf... Ja, müßte mal bei gelegenheit dran denken ein Foto zu machen. Wenn ich mal dran denke...
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1771
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron