"Neue" Knipse eingeweiht

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 23. September 2018, 21:30

Hi und Nabend Glasei,

Die großen GFK-Schiffe paarweise auf diesen dünnen Stahlgittermasten zu sehen erscheint schon fast etwas gewagt. Aber es scheint gut zu halten, wenn sie bis jetzt noch stehen :g) .

du schriebselst:
Mit einem "Naßrasierer" davor. Diese Leuchten sind in Westdeutschland noch erstaunlich zahlreich vertreten. :greek:

Auch ne schöne Bezeichnung für ne Leuchte: "Naßrasierer" :glol: . Aber von der Optik passt das gut. Sieht wirklich aus wie ein alter Naßrasierer. Ich denke mal die halten sich heute darum noch so gut, weil es noch reichlich Leuchtmittel dafür geben dürfte bzw. einfach um zu rüsten sind :g) . In diesen Leuchten sind ja nur ganz normale LS-Röhren verbaut. Die leicht durch äquivalente LED Leuchtmittel zu ersetzten sind.

Dort in der Ecke sollte sich eigentlich noch gut ewtas finden lassen, was den alten Leuchtkram aus der Vorwendezeit betrifft :g) . Gerade in Magdeburg und der Heimat der Töpfe: Staßfurt. Das dort auch ganz in der Nähe liegt. Vielleicht kommst du da ja noch vorbei. Ich bin jedenfalls immer gespannt. Auf was für Relikte du noch stoßen magst :gwink: .

So nun kommt der zweite Teil der Spreewaldexkursion:

Bild
https://picload.org/view/dlwcippa/img_20180916_123927.jpg.html
Durch die geborstenen Türen und Scheiben des Wärterhäuschens konnte Ich mit der Knipse einen Blick ins Innere erhaschen.
Alles schon lange still gelegt. Aber zum Glück noch vorhanden und nicht zerstört.

Bild
https://picload.org/view/dlwcippl/img_20180916_123943.jpg.html
Neben der alten Relaisetechnik die warscheinlich mal für die Signale und Übertragung zuständig war, ließen sich noch ein paar alte Batterien und ein alter Gleichrichter an der Wand erkennen.

Bild
https://picload.org/view/dlwplpdw/img_20180916_124052.jpg.html
Durch das kaputte Fenster eines anderen Räumchens des Häuschens konnte Ich noch ein paar kleine Relikte aus der Reichsbahnzeit erspähen. Völlig unberühert lagen sie noch dort. Ein paar alte Refletorschirme aus den bekannten Schlußlaternen an den Zügen und ein paar Ersatzteile für eine Weichenlaterne mit den alten Refelktoren.

Bild
https://picload.org/view/dlwplpar/img_20180916_124425.jpg.html
Weiter oben an der Strecke stand komischer Weise eine Weichenlaterne neueren Datums, was sich hier auffällig zeigte. Obwohl hier alles zugewachsen ist und nichts mehr in Betrieb zu sein scheint und am anderen Ende bereits Teile der Gleise fehlen :greek: .

Bild
https://picload.org/view/dlwplpaa/img_20180916_124443.jpg.html
Das ganze Drama noch mal aus der Ferne.

Bild
https://picload.org/view/dlwplpal/img_20180916_124612.jpg.html
Was mich an dieser und auch an einigen anderen Gleisfeldleuchten hier verwunderte ist, dass sich oben direkt unterhalb der Leuchte noch ein kleiner Kasten befand. Normalerweise wäre der Fall klar: das ist der zweite Drosselkasten für eine 1000W Lampe. Aber in den Leuchten war nirends eine 1000W Lampe verschraubt. Höchstens 250W Lampen sah Ich, wenn überhaupt vorhanden, noch dort.

Die Tage geht's dann weiter. Ich habe jetzt doch nicht alles mehr geschafft. Aber das rennt ja zum Glück nicht weg :gwink: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1327
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Glasei » Montag 24. September 2018, 13:23

Solch eine Netzkiste hatte ich auch.
Leider unvollständig. Das Instrument, sowie die beiden Eisenpäcken (ein Netztrafo und eine Drossel) sind noch vorhanden. :green:

Übrigens sitz ich nicht in Magdeburg, war da nur auf Durchreise. Die Bilder hab ich aus dem Zug gemacht. :glol:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4360
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 24. September 2018, 14:44

Hi Glasei,

Diese Netzkiste ist aber doch ein Gleichrichter für die 24V Steuerung der Signale und Schrankentechnik oder?

du schriebselst noch:
Übrigens sitz ich nicht in Magdeburg, war da nur auf Durchreise. Die Bilder hab ich aus dem Zug gemacht. :glol:

Hätte ja sein können, dass du dort gerade ausgestiegen bist und noch mehr gesehen hast :gwink:

Grüße Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1327
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Glasei » Montag 24. September 2018, 15:10

Nee,leider nicht. Dieser Kasten war in meinem Fall das Ladegerät für eine kleine Akkubank.
Deinen Bildern nach, war es bei dir auch der Fall. :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4360
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 24. September 2018, 17:41

Stimmt! Das ist gut möglich. Es hängt ja auch unmittelbar darüber :roll: . Ich glaube die Gleichrichter haben auch einen etwas anderen Aufbau. Unter anderem mit zwei analogen Amperemetern in der Front eingebaut, statt nur einem :g!: .
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1327
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Konsumleuchte » Dienstag 25. September 2018, 02:28

Guten Morgen Gemeinde,

Ich mache mal ein klein wenig weiter zu der alten Lichttechnik aus dem Spreewäldchen.

Bild
https://picload.org/view/dlwwpdii/img_20180916_125106.jpg.html
Das hier sind die eigentlichen Klemmkästen der Gleisfeldleuchten am Mast. Das Kabel zur Leuchte hin ist zwar abgerissen aber die Kiste ist noch verplompt und sogar ein kleines Schildchen mit einer Bezeichnung gibt es noch. Drauf steht: v. Gleiswaage und noch ein paar Buchstaben und Ziffern.

Bild
https://picload.org/view/dlwwpdiw/img_20180916_125324.jpg.html
Es gab hier noch so einige alte BG2 Leuchten an solchen Holzmasten montiert. Unten am Mast sogar gleich mit einem passendem Lichtschalter ausgestattet :glol: .

Bild
https://picload.org/view/dlwwpdpr/img_20180916_125457.jpg.html
Stumm und wohl schon lange dunkel fand Ich etwas hinter Bäumen versteckt und verdreht noch diesen alten Löffel vor. Ausgestattet mit Rippenreflektor und geschweißten Gehäuse.

Bild
https://picload.org/view/dlwwpdpa/img_20180916_125624.jpg.html
Von den Resten des Bahnhofs gesehen auf die Überreste des Gleisfeldes. Ganz im Hintergrund die aktuell betriebenen Gleise der Bahn. Viel ist hier nicht mehr zu erkennen.

Bild
https://picload.org/view/dlwwpdpl/img_20180916_125858.jpg.html
Auf der Suche nach ein paar alten Leuchten bin Ich gewagter Weise über die alten Gleise geschlichen und zu den Überresten eines Lokschuppens vorgedrungen. An diesem hing noch beinahe völlig unbeschadet dieser Minilöffel...

Bild
https://picload.org/view/dlwwpdpi/img_20180916_125925.jpg.html
Was man von dem Rest des Gebäudes nicht mehr sagen konnte :gsad: . Ein Blick ins innere habe Ich euch Aufgrund des Ausmaßes der sinnlosen Zerstörung bewahrt.


Wieder zurück in meiner Nachbarschaft am S-Bahnhof:
Bild
https://picload.org/view/dlwwpdwi/img_20180919_150543.jpg.html
Dort steht direkt vor dem Bahnhof noch dieser letzte aktive LBL-Löffel mit doppellampiger Bestückung. Geht aber erwartbar nur noch eine von denen :roll:

Bild
https://picload.org/view/dlwwpdww/img_20180919_150607.jpg.html
Da sich der komplette Bahnhof und dessen An- und Zubauten im Modernisierungswandel befinden, tickt die Uhr für ihn wahrscheinlich auch schon. Sonst waren sie wie dieser hier, an einer T-Kreuzung stehend, an vielen Kreuzungen im Ort zu finden und so angeordnet, dass diese möglichst gut mit ihrer Doppelbestückung ausgeleuchtet wurde bevor sie dann alle gegen moderne Leuchten ersetzt wurden.

So, dass war es erst mal zu der Leuchtenserie von mir :g)

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1327
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 30. September 2018, 11:48

Hallo Gemeinde,

Ich war vorgestern an beschriebener Stelle mit der alten, auf LED umgerüsteten RSL1.

Das ist nun der momentane Zustand der Leuchte :gsad: :
Bild
Wie man sieht, ist das hier eine wirklich dunkle Ecke :shock: . Ohne diese Leuchte würde es nicht unbedingt wagen dort im dunkeln lang zu gehen.

Noch bis vor ein paar Wochen mit NA-Lampen ausgestattet und noch mit Strukturglas.
Bild
Das ganze jetzt ohne Gläser aber zumindest noch mit funktionierenden LED-Kolben.

Nochmal von der anderen Seite. Die Leuchte ist nur noch eine Ruine und wird hier wohl bald gänzlich ersetzt werden. So wie die übrigen auch, die dort mal standen. Denn so ist der Zustand nicht mehr tragbar :gmad: .
Bild

Bild
Das ganze mal bei Tageslicht und den im hintergrund verlaufenden Weg dazu.

Bild
Das sieht einfach nur noch schlimm aus :gsad: .

Zur selben Tageszeit in einer anderen Ecke des Nachbarortes:
Bild
Aus mir unerfindlichen Gründen waren hier die Straßenleuchten für ca. 15 min. eingeschaltet. Vermutlich zur Funktionsprobe oder Testzwecken. Das habe Ich natürlich gleich mal ausgenutzt und habe den letzten, auf der Straße stehenden Löffel, im Ort abgelichtet :gsmile: .
Bild
Sie verichtet nach wie vor ihren Dienst, mit der Originalbestückung :g) . Der alte Dämmerungschalter, der da oben mit angebracht wurde, dürfte aber mittlerweile ohne Funktion sein. Alle Leuchten werden hier zusammen zentral angesteuert.

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1327
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Glasei » Sonntag 30. September 2018, 17:20

Eckiger Betonmast mit Löffel, goile Mischung ! :sm023:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4360
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 30. September 2018, 23:15

Hi Glasei,

Weiß Gott warum es hier nur der einzige Mast seiner Art ist, mit dem Löffel oben drauf. Alle anderen Masten sind nämlich einfach rund. Man könnte annehmen, dass er hier schon früher und vor all den anderen Leuchten hier stand. Er steht nämlich direkt an einer Kreuzung. Aber es ist kein wichtiger Verkehrspunkt und nur selten fahren hier Autos lang, als das dieser extra beleuchtet werden müsste :g? . Ist einfach ein komischer Umstand, dass diese Leuchte hier so steht. Aber hast recht: gut sieht der Löffel auf dem eckigen Mast aus :gcool: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1327
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: "Neue" Knipse eingeweiht

Beitragvon Glasei » Montag 1. Oktober 2018, 15:07

Fund auf einem Krempelmarkt in Oberhausen.

Bild
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4360
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste