Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon Alex » Sonntag 3. April 2016, 13:02

Lampenfreak hat geschrieben:Hier ebenso :green: :green:. Versteh nicht was die immer son Wind drum machen.


Genau wir leben noch :gsmile: :gsmile:
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2318
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon djtechno » Mittwoch 8. Juni 2016, 18:27

So, Montag sind bei uns in der Firma zwei E27, 15 Watt 826 Drei-ROhr aufm Klo ausgefallen, im Abstand von einem tag.die eine surrte noch, die andere War tot. wurden dann durch E27,23 Watt,833 ersetzt :sm040:
Ganz schön hell nun aufm klo :sm040: Allerdings geht nun beim pissoir die Spülung nicht mehr, weil die hat lichtschranke und für diese isses schon zu hell :sm040: :sm040:
Die lagen dann tagelang neben dem Waschbecken die alten esls. Putzdienst hat sdiese natürlich nicht mitgenommen, sonst keiner, der chef meinte dann, soll einfach mal wer mitnehmen zum entsorgen,wer Zeit hat. Hab ichs halt gemacht, ziehe ich eben noch Bauteile raus... :gcool:
In der Kantine sind e27, 11 watt 855er installiert, zwei-rohr. eine ist voiolett ausgefallen :sm040:
Ansonsten sind im Spiehgel aufm firmenklo t5 45 cm 855 drin, eine defektr, die flimmert nur noch. die gehen beinm einschalten aber mit "Pling" an, die eine halt nicht. Ist also wohl ein Starter drin.
am Stuttgarter HBF haben sie überall ja nun auch t5 mit 120cm drin in 840. einige auch schon rosa. oft unetrschiedlich hell und unterschiedlich rosa. manchmal auch links heller als rechts und links noch etwas weißer als rechts :sm040:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1780
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon HQI-TS » Mittwoch 8. Juni 2016, 20:14

Bei uns in der Firma werden immernoch Matte AGLs auf den klos verkurbelt :sm040:
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1832
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon Alex » Mittwoch 8. Juni 2016, 20:23

HQI-TS hat geschrieben:Bei uns in der Firma werden immernoch Matte AGLs auf den klos verkurbelt :sm040:

Tja das nennt sich Menschenwürde am Arbeitsplatz. :sm040:
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2318
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon djtechno » Freitag 10. Juni 2016, 10:02

Da habt ihrs gut. Ich sitzte hier in einem Büro in Stuttgtart direct neben einer 6 spurigen straße wo die luft echt kacke ist :gshock: So ein scheiß glasbau ohne Klimaanlage wo es drinne bei sonnenscheiß 16°C heißer ist als draußen :gshock: Und langweile mi9och zu tode,weild e rkollege macht lieber alles selber, ich ahbe hier nix zu tun. Und mit diesem schwachsinn verdiene ich seit 8 wochen 1900€ netto pro monat. :greek: Bankenujmfeld halt, komische Welt... So, ich gehe nochmal in den pausenraum,lege diee füße hoch und schlafe nochmal 2 stunden.so geht der tach wenigstens schnelle rum,passieren tut eh nix...
Das nennt sich dann "Managed services center middleware 3rd level support"
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1780
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon Löffel » Freitag 10. Juni 2016, 20:54

Aber andersrum wäre das doch auch blöde!! :green: Wenn Du hier für 8,50€ von einer ZAF zwangsversklavt wirst und dich dann vor Arbeit nicht retten kanst. :sm021: Da bekommste am Ende nach Abzug aller Positionen nur magere 800,- netto Bar auf Tatze und bist jeden Feierabend fix und fertig!. :(=):
Dann doch lieber wärend der bezahlten Arbeitszeit hier im Board was schreiben. Ist ja auch "Arbeit". :sm040:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon djtechno » Freitag 10. Juni 2016, 23:48

Ja, das stimmt schon. Nur die schlechte Luft, es brennt ind en Augen und kratzt im Hals hier.zieht auch irgendein mist vond er industrie hoch + die straßenabgase :( und die extreme hitze sobald die sonne aufs büro scheint sind ein riesen problem :sos:
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1780
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon Löffel » Samstag 11. Juni 2016, 16:00

Bei so einer Müffelluft in der Buchte würde ich mich aber auch zum dösen auf die Toilette oder in den Pausenraum verziehen.
Da ist bestimmt die Luft besser als am Arbeitsplatz. Oder sind die Klos hier ohne Fenster und werden nur per Abluftlanlage zwangsentlüftet??
Dann muss da drin ja eine echt dicke Luft sein, ohne eine spürbare Frischluftzufuhr in das Gebäude. :(=):
Da haben es die Raucher unter Euch ja fast besser, die dürfen wenigstens nach draußen an die "frische" Luft!! :DD
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon djtechno » Sonntag 12. Juni 2016, 18:46

Ja, so isses. Dennoch ist auf dem Klo noch die beste Luft (wenn nicht grad vorher wer drauf war :D) da die Belüftungsanlage ja zumindest die Luft filtert. :shock:
Ja, die Raucher stört der Mief logischerweise nicht so :DD :sm040: Aber stimmt, aufm Hof unten isses etwas besser, weil man da nicht direkt in dem Miefluftstrom sitzt der an der Fassade vorbeizieht (innenhof).
Das BVüro, was wir zut zeit haben ist halt and er Ecke. Eienrseits ist direkt drunter die Nebenstraße, wo zwar nur ein bruchteild es Verkehrs ist aber auch einiges Verkehr. Zum anderen ist gegenüber eben die Fassade des rechten Gebäudeteils, wo natürlich die luft "Gebündelt" vorbei und bei uns reinzieht :( Dann wurden noch vor kurzem neue Trennwände eingezogen.Möglich,daß auch diese noch zusätzlich ausdünsten.
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1780
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Entsorgung von Leuchtmitteln und dergleichen

Beitragvon Löffel » Sonntag 12. Juni 2016, 20:17

djtechno hat geschrieben:....Ja, so isses. Dennoch ist auf dem Klo noch die beste Luft (wenn nicht grad vorher wer drauf war :D)....



:rofl: :rofl: :rofl: :sm023: :sm040:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1987
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron