Osram Luftschutzlampen

Themen zum guten alten Glühlicht oder moderneren Glüh- und Halogenlampen.

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon meganie » Sonntag 10. Februar 2019, 23:19

Ja, der Sockel ist drehbar.
Meine Glühlampen-Sammlung
Meine Katalog-Sammlung


Suche: Osram HgH 1000/2000, Osram Glimmlampe 1920er, Osram 56.6881Z (3kW), Osram 56.6974K (20kW)
Benutzeravatar
meganie
aktives Mitglied
 
Beiträge: 174
Registriert: Montag 27. Februar 2017, 06:29
Wohnort: Hamburg

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon Leonröhre » Montag 11. Februar 2019, 19:09

meganie hat geschrieben:Ja, der Sockel ist drehbar.


Ist der so gebaut, daß der sich ohne Gefahr, Stromzufuhrdrähte abzureißen, drehen läßt?
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Benutzeravatar
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 708
Registriert: Freitag 1. August 2014, 21:47
Wohnort: München,Bayern

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon Glasei » Montag 11. Februar 2019, 19:11

Ja, der Sockel ist drehbar.

Dachte ich mir. :green:

Ist der so gebaut, daß der sich ohne Gefahr, Stromzufuhrdrähte abzureißen, drehen läßt?

Unter dem Kolben dürfte ein Anschlag sein, der ein Abreissen der Drähte vermeidet. :sm_idea:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4560
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 01:19
Wohnort: Falkensee / Spandau City

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon Leonröhre » Montag 11. Februar 2019, 20:21

Glasei hat geschrieben:
Ja, der Sockel ist drehbar.

Dachte ich mir. :green:

Ist der so gebaut, daß der sich ohne Gefahr, Stromzufuhrdrähte abzureißen, drehen läßt?

Unter dem Kolben dürfte ein Anschlag sein, der ein Abreissen der Drähte vermeidet. :sm_idea:


Biegen die sich jedes mal mit?
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Benutzeravatar
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 708
Registriert: Freitag 1. August 2014, 21:47
Wohnort: München,Bayern

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon Glasei » Dienstag 12. Februar 2019, 15:42

Wie sollte es denn anders gehen ? Das dürften feine Flechtlitze sein,
wie heute in Kopfhörerkabeln. :gidea:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4560
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 01:19
Wohnort: Falkensee / Spandau City

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon Leonröhre » Dienstag 12. Februar 2019, 18:40

Oder eine Fassung mit anschlag auf der anderen Fassung
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Benutzeravatar
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 708
Registriert: Freitag 1. August 2014, 21:47
Wohnort: München,Bayern

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon Glasei » Dienstag 12. Februar 2019, 23:22

Mal sehn, ob uns Meganie klüger macht. :DD
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4560
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 01:19
Wohnort: Falkensee / Spandau City

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon meganie » Mittwoch 13. Februar 2019, 00:22

Viel kann ich da leider nicht zu beitragen. Ja, es gibt einen Anschlag, sonst könnte man die Lampe garnicht in den Sockel drehen. Außerdem lässt sich der Sockel sehr leicht drehen, mehr kann ich leider auch nicht erkennen.

Bild
Meine Glühlampen-Sammlung
Meine Katalog-Sammlung


Suche: Osram HgH 1000/2000, Osram Glimmlampe 1920er, Osram 56.6881Z (3kW), Osram 56.6974K (20kW)
Benutzeravatar
meganie
aktives Mitglied
 
Beiträge: 174
Registriert: Montag 27. Februar 2017, 06:29
Wohnort: Hamburg

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon Leonröhre » Mittwoch 13. Februar 2019, 15:45

Na also, das sind doch 2 Sockel
Der unten, auf dem der eigentliche Sockel E27 sitzt.
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Benutzeravatar
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 708
Registriert: Freitag 1. August 2014, 21:47
Wohnort: München,Bayern

Re: Osram Luftschutzlampen

Beitragvon Glasei » Mittwoch 13. Februar 2019, 18:11

Yup, sieht mir auch ganz danach aus. Nun hab ich ja auch eine Schreibtischfunzel
etwa aus der Zeit in Betrieb, wo der Reflektor auf dem Gehäuse der Fassung sitzt
und damit beliebig drehbar ist. Das macht schon Sinn. :gidea:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4560
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 01:19
Wohnort: Falkensee / Spandau City

Vorherige

Zurück zu Glühlampen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste