100W Langfaden eingekrallt

Themen zum guten alten Glühlicht oder moderneren Glüh- und Halogenlampen.

Re:100 Watt Langfaden eingekrallt

Beitragvon Leonröhre » Dienstag 8. März 2016, 18:45

]
Glasei hat geschrieben:Mir ist eine nach längerem Herumliegen kapöttchen gegangen. :funeral:

Meine Katzenviecher waren der Meinung, sich auf meinem Schreibtisch prügeln zu müssen.
So flog das Obst runter, Glas OK, Fadenbruch. :sm021: :sm021: :sm021:

40W matter Langfaden. :gcry:


hab noch welche mit 75 /60 /40watt matt rumliegen :DD :sm040: :sm023:

die 60watt ist von MEDA ,die2 75 er von OSRAM und die 2 40watt lampen haben keinen firmenaufdruck,sondern nur "230v,CE,40w. :DD :sm023:
Energiesparobst kann da nicht mithalten von der Lichtquali :waste:
Glühlampen sind und bleiben etwas besonderes. :DD :sm040: Ich fahre demnächst nach Polen! da gibt es bestimmt auch ganz tolle Obsten im sortiment . Wird bald reingestellt mit bildern von Strommasten,Alten Straßenlaternen ,Telegraphenmasten ,alten löffeln und und und ...... :sm040: :sm040: :DD :DD :sm023:
Mit freundlichen Grüßen Leonröhre
Grüße Leon(röhre) :sm040:
Zuletzt geändert von Leonröhre am Dienstag 23. August 2016, 17:03, insgesamt 3-mal geändert.
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Re: 100W Langfaden eingekrallt

Beitragvon Leonröhre » Dienstag 23. August 2016, 16:53

HQI-TS hat geschrieben:Hab heute auch mal die Letsten 5 100W Kolben eingezogen aber fuer 3Eur/Stk.

Bild
Die sollen wenigstens 16000h halten :green:

Das stimmt meiner meinung nicht ganz 2% Ausfälle sind es bei 3000 Stunden :funeral: Betrieb,50 % Bei 8000 Stunden :funeral: :funeral:
Bei 14000 Stunden sind normalerweise alle schon durchgeglüht. :(=): :sm021: :sos: :sos: :funeral: Nur sehr selten schaft der ein oder andere Überflieger 16000 Stunden. Siehe :Osram Signallampen Datenblatt
Mit freundlichen Grüßen Leonröhre
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

Beitragvon Glasei » Mittwoch 24. August 2016, 15:13

Dann kann ich ja getrost bei meinem 260V Glühobst bleiben. :sm040:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4280
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: 100W Langfaden eingekrallt

Beitragvon HQI-TS » Mittwoch 24. August 2016, 20:25

Was mich mal interasieren würde ist was Halogen Signallampen wirklich aushalten die werden ja auch mit bis zu 16000h beworden bei Osra... :green: aber vom wirkungsgrad her wie normales Haloobst.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1753
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: 100W Langfaden eingekrallt

Beitragvon Löffel » Mittwoch 24. August 2016, 21:26

Aber man muss hierbei bedenken das die Schalthäufigkeit bei Ampelobst unter Praxisbedingungen anderes ist, als bei AGL Obst zu Hause.
Gerade GELB leuchtet ja immer nur ein paar Sekunden. Vielleicht sind das alles nur errechnete theoretische Werte in den Datenblättern??
Hat jemand hier denn schon einmal wirklich einen Praxistest mit Ampelobst gemacht?? :sm_idea:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1941
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: 100W Langfaden eingekrallt

Beitragvon Alex » Mittwoch 24. August 2016, 21:36

Ich Denke mal eventuel Stefan, der arbeitet doch mit sowas, oder?
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: 100W Langfaden eingekrallt

Beitragvon Löffel » Mittwoch 24. August 2016, 21:39

Jupp, er kann uns weiterhelfen!! :g)
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1941
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Re:100 Watt Langfaden eingekrallt

Beitragvon Alex » Mittwoch 24. August 2016, 21:46

Leonröhre hat geschrieben:] Ich fahre demnächst nach Polen!
Grüße Leon(röhre) :sm040:


Und ichkomme rad aus Polen und gefunden hab ich nichts. Ich wünsch dir da mehr erfolg :gsmile:
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: 100W Langfaden eingekrallt

Beitragvon Lampenfreak » Donnerstag 25. August 2016, 17:32

Löffel hat geschrieben:Aber man muss hierbei bedenken das die Schalthäufigkeit bei Ampelobst unter Praxisbedingungen anderes ist, als bei AGL Obst zu Hause.

Schalthäufigkeit ist doch wie bei allem wie z.B. ESL. Sind auch unsinnigerweise mit 2,7h je Schaltung angegeben. - Total realitätsfremd!

Gerade GELB leuchtet ja immer nur ein paar Sekunden. Vielleicht sind das alles nur errechnete theoretische Werte in den Datenblättern??

Die Lampen werden nur noch mit nem bestimmten Wert überlastet & dann halt entsprechend hochgerechnet. Wenn sone moderne NA beispielsweise 24.000h halten soll, wären das ja mind 4-6 Jahre, was erstmal durch den Test ermittelt werden muß. Ich glaube kaum, daß sich die Hersteller noch diese Mühe machen.
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 690
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Re: Re:100 Watt Langfaden eingekrallt

Beitragvon Leonröhre » Freitag 9. September 2016, 12:20

Alex schrieb:
Und ichkomme rad aus Polen und gefunden hab ich nichts. Ich wünsch dir da mehr erfolg :gsmile:

Ich hab da mehr glück gehabt
Bilder:
Suche alte Starter aus Metall ,insbesondere von Polam,Polamp und Telamp , und alle alten Leuchtstofflampen :sm040:
Leonröhre
aktives Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: Freitag 1. August 2014, 20:47
Wohnort: München,Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Glühlampen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste