Umrüstung LED und Lichtausbeute?

Themen zum guten alten Glühlicht oder moderneren Glüh- und Halogenlampen.

Umrüstung LED und Lichtausbeute?

Beitragvon zombie70 » Mittwoch 22. November 2017, 03:12

Hallo!
Mal eine kurze Frage in die Runde?
Ich habe für mein "Hobbyzimmer" (da steht künftig meine alte Modellbahn und auch meine Videosammlung drinn) einen schönen alten 5-armigen Leuchter zugelegt. Ich möchte den aber nicht mit Birnen (ich glaube die nennt man auch Glühlampen ;) :D ) bestücken, sondern mit LED`s.Was für welche soll ich da kaufen um eine normale Lichtausbeute zu bekommen? Nicht zu funzelig und eben auch nicht "blendend"?

Gruß, zombie.
zombie70
 
Beiträge: 45
Registriert: Montag 28. November 2011, 21:44

Re: Umrüstung LED und Lichtausbeute?

Beitragvon HQI-TS » Mittwoch 22. November 2017, 08:23

Wen das so eine Art Kronleuchter ist, würde ich die Filament LED Birnen / Kerzen empfehlen. Je nach art der Leuchte in Klar oder Matt :g)
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1752
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Beitragvon Glasei » Mittwoch 22. November 2017, 11:00

Präzisiere auf Matt. Die Lichtverteilung dieser Filaments entspricht sehr genau einer Fadenlampe.
Der Ersatz für eine 40W Kerze kommt dabei noch am besten.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4277
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Umrüstung LED und Lichtausbeute?

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 22. November 2017, 12:55

Guten Tag zombie70,

den besten Look erhält man mit den Filament-LED-Lampen für solch ältere Lampen, wie Ich finde. Jetzt kommt es nur noch darauf an wie hell du es haben möchtest. Eher in Richtung 400 lm was den alten 40 Watt entpräche oder eher in richtung 800 lm was ja den alten 60 Watt Obst entspräche. Aber Ich denke die mit etwa 400 lm sollten hier ausreichen. Das ganze ist ja den eh mal fünf und aus der eigenen Erfahrung mit einen fünfarmigen Leuchter kann Ich berichten, dass das ganz schön hell ist :gcool: . Selbst für größere Räume ist das noch ausreichend :g) .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1207
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Umrüstung LED und Lichtausbeute?

Beitragvon zombie70 » Mittwoch 22. November 2017, 17:00

Danke für die Antworten! Ich werd mir morgen ein paar LED-"Birnen" holen mit 400 lm. Mir ist das einfach mit Glühlampen zu teuer auf Dauer. Zumal ich die Erfahrung gemacht habe das man bei Leuchtern gefühlt ständig irgendwelche Glühlampen austauschen kann weil sie schnell kaputt gehen.

Gruß, zombie.
zombie70
 
Beiträge: 45
Registriert: Montag 28. November 2011, 21:44

Beitragvon Glasei » Donnerstag 23. November 2017, 16:02

Berichte, wenns deiner Vorstellung entspricht. :g)
Wegen öfterem :change_bulb: mach ich mir weniger einen Kopf,
der Hauptvorteil bei LEDs liegt mehr darin, das deine Saftrechnung
fürs Umbestücken dankbar ist.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4277
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Umrüstung LED und Lichtausbeute?

Beitragvon Lampenfreak » Donnerstag 23. November 2017, 16:31

Hallo zombie,

wichtig wäre noch zu wissen, was das für ein Leuchter ist. Hat er Lampenschirme oder sieht man die Leuchtmittel?

Glasei hat geschrieben:Präzisiere auf Matt. Die Lichtverteilung dieser Filaments entspricht sehr genau einer Fadenlampe.
Der Ersatz für eine 40W Kerze kommt dabei noch am besten.


Hier gibt es aber auch Unterschiede! Z.B. gibts beim Hörnchen Filamente in Opalmatt; dann gibt's noch das Standart-Matt (geätzt).

Bei Leuchter mit frei sichtbaren Lampen empfiehlt u.U. auch "Deko"-Filamente in Kristall-/Diamant-Optik. Möglichkeiten gibt es mehr als genug! Zur Not einfach probieren, was gefällt!

Konsumleuchte hat geschrieben:Guten Tag zombie70,

den besten Look erhält man mit den Filament-LED-Lampen für solch ältere Lampen, wie Ich finde. Jetzt kommt es nur noch darauf an wie hell du es haben möchtest. Eher in Richtung 400 lm was den alten 40 Watt entpräche oder eher in richtung 800 lm was ja den alten 60 Watt Obst entspräche. Aber Ich denke die mit etwa 400 lm sollten hier ausreichen. Das ganze ist ja den eh mal fünf und aus der eigenen Erfahrung mit einen fünfarmigen Leuchter kann Ich berichten, dass das ganz schön hell ist :gcool: . Selbst für größere Räume ist das noch ausreichend :g) .

Schöne Grüße

Konsum


Ich sag mal etwa 400lm sollten ausreichend sein. Wären bei 5 Stk 2000lm; das reicht für ein normales Wohnzimmer aus. Alles von 300...600lm sollte passen. Bei weniger wirds durch die Lichtverteilung zu funselig, gerade, wenn 1 oder 2 Birnen kaputt sind macht sich das bemerkbar.

Vielleicht könntest ja mal Bild vom Leuchter und des Zimmers einstellen? Da könnte man genaueres sagen.

Gruß Micha
Benutzeravatar
Lampenfreak
 
Beiträge: 690
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 15:40
Wohnort: Neuburxdorf

Beitragvon Glasei » Donnerstag 23. November 2017, 16:49

Bei vielen Opalmatten besteht das Problem, das die Mattierung merklich Licht frisst.
Bei Verwendung von Opalmatt also ruhig genauer hinsehn. :g)
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4277
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Umrüstung LED und Lichtausbeute?

Beitragvon zombie70 » Sonntag 26. November 2017, 14:36

Also ich habe das mit den 400 lm beherzigt und für ein Wohnzimmer wäre es mir definitiv zu hell, für meine Zwecke in diesem Raum aber wunderbar und gerade richtig!!!

Danke nochmal für die Tipps :green:
zombie70
 
Beiträge: 45
Registriert: Montag 28. November 2011, 21:44

Beitragvon Glasei » Sonntag 26. November 2017, 16:48

Büddebüdde. :g)

Also ich habe das mit den 400 lm beherzigt und für ein Wohnzimmer wäre es mir definitiv zu hell

Es gibt auch matte Filamentkerzen, entsprechend 25W. Wäre das was ?
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4277
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19


Zurück zu Glühlampen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron