Seite 1 von 1

Osram AZO

BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 15:30
von meganie
Ich hab diese tolle Glühlampe bekommen:

BildBildBild

Vielleicht kann mir jemand mit der Ätzung helfen:

Auf der Vorderseite:
U.Z.W. & U. (oder O.?) OSRAM AZO

Auf der Rückseite:
343 XVIII(in einem Kreis) 1500W. 120V. 842 12,1Amp.


Mich interessiert die Bedeutung der Buchstaben "U.Z.W. & U. (oder O.?)" auf der Vorderseite und der Zahlen "343", "XVIII"(In einem Kreis geschrieben) und 842 auf der Rückseite. 1500W. 120V. 12,1Amp. sind klar.

Die Zahlen könnten ein Datumscode sein? Die Lampe dürfte aus den 20ern (oder früher) stammen, in den 30ern wurde "AZO" ja schon durch "NITRA" ersetzt?

Re: Osram AZO

BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 15:36
von Glasei
Die Zahlen sehn mir durchaus nach Datumscode aus, kann den aber nicht entschlüsseln. :gsad:
Der Machart nach würde ich auf 40er Jahre schätzen.

Re: Osram AZO

BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 15:59
von meganie
Nach der Machart könnten es die 40er sein, der Begriff wurde da aber nicht mehr verwendet. "AZO" Werbeanzeigen findet man nur aus den 20ern, danach war es "NITRA".

Re: Osram AZO

BeitragVerfasst: Dienstag 10. April 2018, 12:07
von Glasei
Danke dir für die Präzisierung. :g)

Re: Osram AZO

BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 10:56
von meganie
Schade, dass scheinbar niemand mehr dazu weiß. :(
Ich konnte die Lampe mittlerweile in Betrieb nehmen und sie funktioniert auch nach all der Zeit noch einwandfrei!

Re: Osram AZO

BeitragVerfasst: Freitag 11. Mai 2018, 14:18
von meganie
Ich bin auf eine Werbeanzeige gestoßen, danach könnte die Lampe sogar noch vor 1920 hergestellt worden sein für Kino-Projektoren.

Bild