Die gute, alte Glühfadenröhre

Themen zum guten alten Glühlicht oder moderneren Glüh- und Halogenlampen.

Re: Die gute, alte Glühfadenröhre

Beitragvon LRF 80 » Sonntag 28. Januar 2018, 17:32

Cooler Vergleich, hab ich so noch nicht gesehen :sm023:
LRF 80
aktives Mitglied
 
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag 20. Januar 2015, 19:55

Re: Die gute, alte Glühfadenröhre

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 29. Januar 2018, 07:53

Guten Morgen Lichtgemeinde,

@LRF 80: Denke mal auch, dass sie vom Licht her nicht an das original heran kommen und mehr darauf ausgelegt sind Energie zu sparen :g) .

@meganie: Schicker Vergleich :gcool:. Darauf zu kommen eine LS zu nehmen im Direktvergleich mit mehreren Linestra. Die Linestra ist aber nicht ganz so nachteilig. Auch wenn sie lichttechnisch schwächelt ist sie doch für den Kurzzeitbetrieb besser geeignet als eine LS. Beispielsweise in einem Schaltschrank. Da machen bei uns die LS eher mal die Grätsche, weil sie das ständige an-aus-an-aus durch unsere wöchentlichen Kontrollen nicht besonders mögen. In einem älteren Teil unserer Anlage, in den Schränken sind, so glaube Ich zumindest (gelblich warmes Licht aus Röhren :green: ), auch noch Linestra darin verbaut :g) .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Die gute, alte Glühfadenröhre

Beitragvon Glasei » Montag 29. Januar 2018, 12:03

Lichtfarbetechnisch dürften LED-Linestras an das Original rankommen.
Vermutlich sind die LED aber etwas heller. Linestra im Schaltschrank ?

LED rein. :gidea: :sm040:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4085
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Die gute, alte Glühfadenröhre

Beitragvon Konsumleuchte » Dienstag 30. Januar 2018, 10:12

Hi Glasei,

von der technischen Seite aus gesehen wäre das heute kein Problem, dass Licht den originalen nachzuempfinden. Aber praktisch gesehen denke Ich auch, dass die heller sein dürften und auch von der Lichtfarbe her. Kommt ja alles aus China und Ich denke nicht, dass da ein großer Wert auf die Originalität gelegt wird, was dann in den Baumärkten verhökert wird :groll: . 100% sicher bin Ich mir aber nicht. Habe die LED-Nachbauten noch nicht in Funktion gesehen :goops: .

Ja! Linestras im Schaltschränken kenne Ich noch aus meiner Ausbildung und aus einer Bude wo die große schmale Schaltschränke gebaut hatten. Da machten sich die Linestras ganz gut drin und passten perfekt über den Türrahmen. Wenn Ich das nächste mal wieder mit der Inspektion dran bin kann Ich die ja ablichten :g) . Sofern es sich wirklich noch um welche handelt und nicht um völlig ausgelutschte LS Röhren oder was da immer so gelblich leuchten möge.

LED rein wäre ein wirklich guter Vorschlag :sm023: . Aber das sehen hier einige noch anders und so lange die funktionieren interessiert das auch weiter keinen. Wir heizen hier noch an vielen stellen schön mit Lichtstrom :sm040: :sm040: :glol:

Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Die gute, alte Glühfadenröhre

Beitragvon Konsumleuchte » Dienstag 13. Februar 2018, 21:51

Nabend Leutz,

so! Wie versprochen kommen nun die Bilder, wo man zwei Linestras in unseren Schaltschränken sehen kann :g) .

Nahansicht der Leuchte mit dem Typenschild
Bild
https://picload.org/view/dargipgl/img_20180211_005539.jpg.html

Die erste der beiden Linestras! Wie Ich feststellen musste wurde diese bereits schon mal ausgetauscht. Ihr Gehäuse ist aus Kunststoff und somit ist das schon eine LED-Leuchte.
Bild
https://picload.org/view/dargipgi/img_20180211_005557_1.jpg.html

Nochmal aus der Ferne!
Bild
https://picload.org/view/dargipgw/img_20180211_005632.jpg.html

Die noch echte Linestra mit einem gläsernen Gehäuse. Was schon auffällt ist das ruhigere Bild ohne die Streifen darauf. Wie bei der ersten, die durch die Netzfrequenz verursacht werden. Außerdem (was man auf dem Bild leider nicht erkennen kann :roll: ) sind im inneren der Röhre noch die Stützelemente am Glas zu erkennen, die den langen Glüfaden halten.
Bild
https://picload.org/view/dargiprr/img_20180211_005747.jpg.html

Hier sind die beiden Linestras nebeneinander zu sehen. Wem's schon auffällt ist die rechte, etwas dunklere, die originale Linestra und links, die etwas hellere LED-Version davon zu sehen.
Bild
https://picload.org/view/dargipra/img_20180211_005851.jpg.html

Damit bestätigt sich unsere Theorie hier, dass die LED-Nachbauten etwas heller sindals die Originalen Linestras :gwink: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Die gute, alte Glühfadenröhre

Beitragvon Glasei » Dienstag 13. Februar 2018, 23:44

Hm, an die echten Linestras kommt wirklich nix ran. :sm_idea:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4085
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Die gute, alte Glühfadenröhre

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 14. Februar 2018, 21:03

Hi,

nee, da kommen die LED-Versionen wirklich nicht ran :gwink: . Die wirken dagegen Blass und nicht so schön warm von der Ausstrahlung her :gcool: .

Grüße
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Vorherige

Zurück zu Glühlampen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste